.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefoniere ich jetzt tatsächlich über Internet???????

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Luja68, 3 Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Luja68

    Luja68 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallole,

    Folgendes, wir haben jetzt 1&1 DSL FLAT und FLAT fürs telefonieren,
    werden aber erst nächste Woche von der T-Com von ISDN auf analog umgestellt. Laut 1&1 und T-Com können wir aber alles schon installieren und benutzen. Haben wir auch gemacht, Internet läuft Super, beim Telefonieren bin ich mir jetzt nicht so sicher ob ich tatsächlich übers Internet telefonieren.
    Ist alles gestöpselt, in der Fritz-Box eingestellt und wenn ich jetzt telefonieren zeigt die Box auch "übers Internet" an. Müsste doch richtig sein oder.

    Also dann kann ich mich vorerst nicht beschweren, ich habe überhaupt keinen Unterschied gemerkt (Echo usw.) alles super keine Probleme es verstehen mich alle und ich die Leute auch.

    Vielen DAnk schonmal für Eure Antworten!!!!

    Dieses Forum ist Super Klasse und sehr hilfreich für so Neulinge wie mich.
    VIELEN DANK an ALLE
    :roll: :wink: :lol: :D :)
     
  2. mr-wichtig

    mr-wichtig Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn beim telefonieren die Internet-LED leutet, sollte alles ok sein.

    Um ganz sicher zu sein, kann man in der Konfiguration der Fritz-Box (über den Webbrowser) unter "Telefonie" alle ein- und ausgehende Gepräche mit Dauer und Route (Internet / Festnetz) anschauen.
     
  3. Luja68

    Luja68 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DAnke habe ich auch schon nachgeschaut, da stehen die ausgehenden Gesräche mit Internet verzeichnet und die eingeheneden mit Festnetz.

    Müsste also OK sein.

    Bin nur mal gespannt, wenn die nächste Woche auf analog schalten, ob dann auch alles so gut funktioniert.

    Gruß und vielen DAnk
     
  4. voip-now.de

    voip-now.de Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Das dürfte ja nichts ändern, da ja deine Internetleitung die selbe bleibt ;)

    Gruß

    voip-now.de
     
  5. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch ein Kontrollpunkt ist das 1&1-"Control-Center". Da kann man die Kosten der Gespräche am folgenden Tag einsehen.
     
  6. www_wolfgang

    www_wolfgang Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Manchmal dauert es aber auch 3-4 Tage :)
     
  7. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Eine weitere Möglichkeit:

    Wähle die 0311 oder die 03100
    - telefonierst Du über T-Com hörst Du "Herzlich willkommen...Netzübergang [nächstgelegener Netzknoten]..."
    - telefonierst Du über 1&1 hörst Du entweder ein Besetztzeichen oder die Ansage eines der Unternehmen, über die 1&1 PSTN-Gespräche routet (z.B. COLT Hamburg, MCI Berlin, Deutsche Telekom Frankfurt)

    Wenn Du in Frankfurt wohnst, erkennst Du den verwendeten Verbindungsweg an der Verzögerung nach der Wahl bis die Ansage kommt, denn über VoIP dauert es einige Sekunden bis die Ansage ertönt.
     
  8. Charti

    Charti Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, zu diesem Thread hätte ich auch noch zwei Fragen:

    1) Ist der Umstig von ISDN auf Analog kostenfrei oder was verlangt die Telekom hier an Gebühren ?

    2) Ich habe momentan eine ISDN-MSN als VoIP in meinert Fritzbox konfiguriert bzw. bei 1und1 hinterlegt. Ich gehe davon aus, dass ich dies bei einem Wechsel ändern muss, richtig ?

    Dankeschön.
     
  9. rabaucke

    rabaucke Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu 1. das kostet meines wissens etwas und zwar die Gebühr zur Einrichtung eines analogen Anschlusses. ca. 55 ¤

    Zu 2. bevor du änderst solltest du mit der T-Com klären ob du dies Rufnummer auf den neuen Anschluss mitnehmen kannst
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Zu 2. Normalerweise behälst du bei einem Wechsel nur deine Haupt-MSN!
     
  11. bitboy0

    bitboy0 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann definitiv auswählen welche MSN man behalten möchte!

    Und JA du telefonierst über INET wenn das so ist wie du es beschreibst! Geht bei mir auch so und ich finde es PRIMA! ;)

    und wech
     
  12. Charti

    Charti Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tjo, lt. Telekom kostet die Umstellung 59.-, viel zu viel wie ich finde. Bei einer Einsprarung von 8.- monatl. für analogen T-Net Tarif sind die Kosten dann nach 8 Monaten wieder drin. Hoffentlich wird die Telekom diesen Trend wenn sie die denn bald feststellen wird bei den DSL-Usern nicht bald wieder Ihre Preise für Analoganschlüsse erhöhen....

    Wie ist es denn Luja68 nun nach der Umstellung auf Analog ergangen ?
     
  13. ginoginelli

    ginoginelli Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Find ich auch eine absolute Unverschämtheit des rosa Riesen, 55 ¤ für eine einfache Umstellung von ISDN auf Analog zu nehmen, aber die Quittungen für diese Preispolitik bekommen die langsam aber sicher. :oops:
     
  14. Charti

    Charti Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    1) die Umstellungsgebühren sind 59.95

    2) nach der Umstellung auf Analog ist mein Anschluß nun "tot". Ich habe die NTBA-Box abgeklemmt und das TAE-Kabel vom Splitter direkt auf den Analog/ISDN-Port gegeben. Bin weder erreichbar noch bekomme ich ein Amt. Lt. Telekom soll ich die Fritz-Box auf Eingangstauglichkeit für Analogsignale hin überprüfen. Ausgangsseitig wäre wohl ok, weil ich ja schon per Analogtelefon über die Fritz telefoniert hätte.

    Was und wo soll ich verifizieren ob die Fritzbox Analogeingangstauglich ist ?
    Brauch ich vielleicht ne neues Kabel, TAE-Stecker wg. anderer Pinbelegung ?
     
  15. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du brauchst genau das Kabel, was vorher zum NTBA ging!
    Und um dies dann mit dem Splitter zu verbinden liegt der FBF ein dicker TAE-Adapter bei!

    Bedienungsanleitung lesen hilft da auch manchmal! ;)
     
  16. Charti

    Charti Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hatte ich schon gemacht aber der Anschluß war trotzdem tot. Wie ich nun mit Hilfe der AVM-Hotline herausgefunden habe, hätte ich in der Anlagenkonfiguration die ISDN-Merkmale (sämtliche ISDN-Einträge/Nebenstellen) löschen sollen. Erst dann habe ich ein Amt auf Analog bekommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.