.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonische Authentifizierung gescheitert - Telefon

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Biomech, 7 Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Biomech

    Biomech Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also ich habe folgendes Problem.
    bekam vorhin von der freundlichen Telefondame einen Anruf zur Freischaltung meiner Rufnummer.

    wollte den Freischaltcode eingeben und dann kam die "Freischaltung nicht erfolgreich"

    ich denke dass mein Telefon da ein wenig rumspinnt. ich vermute dass das telefon, wenn man ein gespräch führt und man dann den Freischaltcode eingibt, denkt dass ich irgendwo hin verbinden will.
    wie löse ich dieses problem?????????


    und noch eine frage. muss die FBF während des anrufes schon betriebsbereit sein oder kann ich mein analogtelefon auch ganz normal am splitter anstecken??


    danke
    thomas
     
  2. SuperMatze

    SuperMatze Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas,

    zuerst mal die Frage, arbeitet Dein Telefon nach dem MFV? (d.h. sendet es Töne beim Tippen der Zahlen) Wenn dem nicht so ist, wird es wohl nicht gehen, der netten Dame den richtigen Code zu übermitteln.
    Zur zweiten Frage:
    Die FritzBox muss dann noch nicht unbedingt angeschlossen sein, denn der Anruf für die Authentifizierung kommt ganz normal über das Festnetz, also bei Dir durch den Splitter rein, direkt in Dein Analogtelefon also.

    Gruß,
    Matze
     
  3. Biomech

    Biomech Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telefon hat impulswahl :( wie gehts nun weiter??

    Hallo

    also das Telefon arbeitet mit dem Impulswahlverfahren. es rattert bei jeder Zahl die es wählt.

    so nun die alles entscheidende Frage. kann ich den meine Telefone überhauptan der FBF-Wlan betreiben??? oder ist hier ein Tonwahlfähiges Telefon vorgeschrieben????

    hab nachgelesen dass man dies eventuell im Telefon umstelln kann. aber wie??? in welche kategorie müsste man da im handbuch das suchen anfangen???

    bitte helft mir sonst müsst ich ja die fritzbox zurückschicken, wenn sie mit den telefonen nicht arbeitet. weil eine neuanschaffung von den 3 schnurlosen telefonen käme nicht in frage.


    grüße
    thomas
     
  4. SuperMatze

    SuperMatze Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau doch mal im Handbuch unter "Wahlverfahren" es muss dann von IWV (Impulswahl jetzt) auf MFV (Tonwahl zukünftig) umgestellt werden. Die FritzBox selber arbeitet auch mit IWV (habe ich gerade getestet), nur die telefonische Authentifizierung verlangt die DTMF-Töne des Tonwahlverfahrens. Ev kannst Du tricksen, indem Du bei dem Anruf die Hörmuschel Deines Handys an das Mikrofon des Telefons hälst, dann auf dem Handy den Zahlencode eintippst (vorher testen, dass das Handy die Töne ausgibt), damit die Töne durch die Telefonleitung übermittelt werden. (Ich hoffe, Du kannst mir folgen).
    Vielleicht hilft Dir das ein wenig?

    Matze
     
  5. Mr-Fly

    Mr-Fly Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    du brauchst glaub ich wirklich ein tonwahl-telefon.

    Aber du solltest dich echt damit beschaeftigen die teile auf tonwahl zu kriegen. Zur not bei der hotline anrufen!
    Du schreibst ja auch nicht welches telefon du hast, da kann dir hier auch keiner helfen ;-)
    Auf jeden Fall bist du mit Impulswahlverfahren heute sowas von verkehrt, dass du dir an allen ecken damit in Zukunft Probleme einfangen kannst.
    Wundert mich fast schon, dass die Telekom das noch unterstützt!
     
  6. Biomech

    Biomech Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo hab das Siemens Gigaset 910. ein analoges Schurloses Telefon mit 2 mobilen Endgeräten noch.

    hab gerade in der anleitung auf seite 121 das wahlverfahren gefunden. werde es mal auf Tonwahlverfahren MFV (Mehrfrequenzverfahren) umstellen.

    dadurch wird ja nichts beeinträchtigt oder????

    muss ich jedes der 3 mobilen Endgeräte auf MFV umstelln oder reicht wenn ich es an einem mach?


    danke für die schnelle antwort
    thomas
     
  7. Bozo

    Bozo Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es sollte reichen wenn du nur das, an dem du mit der Dame sprechen und den Code eingeben willst umstellst.

    Es bietet aber keinerlei Nachteile wenn du alle umstellst.
    Die Verbindung wird dann wohl etwas schneller aufgebaut, da hohe Ziffern beim Impulsverfahren länger dauern (1= Ratter, 2 =Ratterratter, 3=Ratterratterratter,.....)
    Beim Tonwahlverfahren sind alle Töne gleich lang aber unterschiedlich hoch (1=piep, .... 0=piep (andere Tonhöhe)).
     
  8. Mr-Fly

    Mr-Fly Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    piep piep wir haben uns alle lieb :)
    *grins*
    Hat überhaupt keine Nachteile, eigentlich nur vorteile.
    Du solltest das auf jeden Fall umstellen.
    Dann klappt es auch nahtlos mit dem registrieren und auch mit der Box.
     
  9. Biomech

    Biomech Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für eure hilfe.

    habe gerade erfolgreich auf tonwahlverfahren umgestellt. nun warte ich gerade eifrig auf den rückruf von der 1und1-Lady ;)

    muss schon sagen, dass ist eines der kompetentesten Foren die ich kenne!!!
    thomas
     
  10. SuperMatze

    SuperMatze Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hört sich doch prima an. Herzlichen Glückwunsch dazu!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.