Telefonverbindung trennt sich automatisch!

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal zur Hardware:
Ich besitze
einen Speedport W701V e
inen Teledat X120
eine ISDN-Verteiler.


Zu meinem Problem:
Wenn ich einen Anruf bekomme drücke ich auf die Abhebe taste um den Anruf entgegenzunehmen. Dann passiert etwas unerklärliches unszwar höre ich am telefon zuerst garnichts und 2sekunden später bekomme ich ein Freizeichen (sprich den ton den man hört bevor man eine telefonnummer eingibt wenn man jemanden anrufen möchte). Nun meine frage wäre wieso mein Telefon soetwas zustande bringt. Es ist nicht das erste mal sondern passiert täglich. Ich bekomme ein Anruf drücke die Abhebe taste und 2sek später ertönt das freizeichen! Hoffe mir kann jemand helfen =(

Mit freundlichen Grüßen

by Recom
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

beschreibe bitte einmal genau wo ist welches Gerät wie angeschlossen, welche Art von Anschluss (Festnetz analog oder ISDN) hast Du.

Wie ist dort die Reihenfolge der Geräte untereinander verbunden.

mfg Holger
 

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe eine ISDN-BÜCHSE verwende jedoch einen Analogen anschluss mit dem Teledat. Nun zum Aufbau. Die Tae-Steckdose von der Wand führt zu meinem Splitter in die Amt-Büchse. Von hier aus führen 2kabel weiter. Einmal ein Kabel (ähnelt einem LAN kabel) an der mit DSL bezeichnet Büchse zum Speedport W701V ebenfalls mit DSL bezeichnet. Der andere Kabel (Tae-Kabel) ist an den mittleren Splitterslot angeschlossen un führt von hier aus weiter zur TISDN Büchse. Aus der T-ISDN Büchse führt dann ebenfalls ein LAN kabel zum Teledat mit der Büchsenbezeichnung T-ISDN. Nun werden 2Steckplätze (TAE-Steckplätze) bei mir belegt. Einmal führt ein Kabel zum DSL-Router (Speedport) und der andere Tae-Stecker zum analogen Telefon! Das Telefon ist nicht mit dem Speedport verbunden sondern mit dem Teledat X120.

Mit freundlichen Grüßen

by recom

PS: Ich könnte auch eine Zeichnung anfertigen falls nötig!
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry,

aber so ganz blicke ich da bei deiner Beschreibung nicht durch.

1. Es gibt 2 Möglichkeiten den W701v am Festnetz anzuschließen
- einmal am Analog-Anschluss
- oder am ISDN-Anschluss

die beiden Anschlussmöglichkeiten habe ich dir einmal als Bilder in den Anhang geladen.

2. Der Speedport W701v bieiet als Telefonanlage " Ausgangsseitig " nur 2 analoge Nebenstellen und besitzt keinen internen FON-S0 (ISDN) Anschluss.
Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie
SpeedportW 701V ist eine Telefonanlage zum Anschluss von analogen Endgeräten. Sie können zwei analoge
Telefone am Speedport W 701V anschließen. Mit beiden angeschlossenen Telefonen können Sie über das
Internet oder das Festnetz telefonieren.
D.h. die Anschluss-Büchse T-Net/T-ISDN ist nur für den Amtsanschluss vorhanden => dieses ist kein Telefonausgang vom Router.

Anhand deiner Beschreibung hier
Der andere Kabel (Tae-Kabel) ist an den mittleren Splitterslot angeschlossen un führt von hier aus weiter zur TISDN Büchse.
hast Du vermutlich einen analogen festnetzanschluss, wo bekommst Du dann das vermeintliche ISDN her.

mfg Holger
 

Anhänge

  • W701v analog.jpg
    W701v analog.jpg
    67.9 KB · Aufrufe: 7
  • W701v isdn.jpg
    W701v isdn.jpg
    59 KB · Aufrufe: 12

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eigentlich ist mir die ISDN anlage im Grunde egal da ich sowieso nur ein telefon benutze! Wenn ich das i-wie ausbauen kann ist es mir gleichgültig. Das zweite Bild also sprich der mit der ISDN Box ähnelt meinem Anschluss ,wobei das zweite Kabel der vom ISDN Gerät zum Router führt bei mir zur Teledat Box führt! Könnte ich im Prinzip mein Telefon ohne die ISDN-Box betreiben? Wo müsste ich dann mein Telefon anschließen? an die Tae-Steckerbüchsen hinter dem Router?
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

also hast Du jetzt einen ISDN-Festnetzanschluss, falls ja dann darf dieses hier
Der andere Kabel (Tae-Kabel) ist an den mittleren Splitterslot angeschlossen un führt von hier aus weiter zur TISDN Büchse
nicht sein.

Dieser Anschluss müsste ebenfalls vom NTBA kommen.

mfg Holger
 

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So hab ichs gemeint.......

Der Komplette anschluss ähnelt folgendem Bild!
http://www.ip-phone-forum.de/attachment.php?attachmentid=40728&d=1256222198



Nur mit der Ausnahme, das das zweite Kabel vom NTBA (LAN-Kabel) nicht zum Speedport Router führt sondern zu meinem Teledat! Und von diesem Teledat führt dann ein Kabel weiter zum Router! Sprich ich hab am teledat 3 Steckplätze für 3 Telefone(TAE-Plätze). An einen dieser Steckplätze hab ich ein Telefon angeschlossen! An den anderen Platz ist ebenfalls ein TAE-Stecker jedoch in form von einem adapter angeschlossen! Das andere ende dieses adapters ist ein Lan kabel der wie oben genannt zum Speedport führt! in die Büchse mit der Bezeichnung (T-NET/TISDN)
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also,

noch einmal zum Verständnis, der Anschluss sieht wie folgt aus:

TAE (Amtsdose) ---- Splitter ----- NTBA --(ISDN)-- Teledat X 120 --(analog)-- Speedport W701v

Demnach wäre der Speedport an eine analoge Nebenstelle von der Teledat angeschlossen.

Ist dann bei dem Speedport unter " Art des Festnetz Anschlusses " auch der T-Net Anschluss ausgewählt?

mfg Holger
 

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ganz genau so ist der Anschluss aufgebaut! "Art des Festnetzanschlusses" ist auf dem Speedport auf "Standard Anschluss" gestellt!
 

Strohhutdieb

Neuer User
Mitglied seit
10 Mai 2009
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also wenn da nen NTBA drin hängt und das noch funktioniert, müsste zwangsläufig nen ISDN Anschluss vorhanden sein..

Das Teledat X-120 dient als telefonanlage mit analogen ausgängen, da hängt nen TAE -> RJ45 Adapter dran, daran nen ISDN bzw. LAN Kabel an den ISDN eingang des Speedports..

von der Theorie her kann man die X-120 rausnehmen, weil der W701V ja die gleichen Funktionen, also ISDN -> Analogwandler und Telefonanlage besitzt..

wäre jetzt mein Vorschlag zur vereinfachung der verkabelung.

Also das Bild was LoneStar zum ISDN Anschluss gepostet hat, danach machste ma deine Verkabelung..

hoffe das is verständlich was ich meine ^^
 

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und wo muss ich dann das Telefon anschließen? An den Speedport? D.h. ich muss den Speedport auf ISDN schalten und die Telefonnummern eintragen?
 

Strohhutdieb

Neuer User
Mitglied seit
10 Mai 2009
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Richtig, das Telefon kommt dann an den Speedport.

Soweit ich weiß, musst du wenn du festnetz nutzt dann nichtmal die Rufnummern eintragen. Musst nur den Nebenstellen bzw. deinem Telefon halt ne Rufnummer zuweisen..

Kenn das speedport Menü leider ncih so gut, meine Speedports haben alle Fritz Menüs, da is das bissl anders ^^
 

recom

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab jetz mal den Teledat entfernt und dem Speedport für das Telefon eine Nummer zugeteilt! Mal schauen ob das problem in nächstes Zeit wieder auftritt! Vielen Dank für eure Hilfen!
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,465
Beiträge
2,127,972
Mitglieder
362,840
Neuestes Mitglied
locura1240

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via