.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonverbindung wir nicht unterbrochen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von brigitte55, 9 Feb. 2007.

  1. brigitte55

    brigitte55 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    in meiner FBF 5050 habe ich 2 Internetrufnummern erfolgreich konfiguriert.
    FON 1: Sipgate
    FON 2: dus.net
    Alles funktioniert bestens, bis auf eine Sache:
    Zum ausprobieren habe ich von FON 2 zu FON 1 angerufen, als es bei FON 1 klingelt habe ich natürlich aufgelegt - das komische an der Sache ist: es hört dann bei FON 1 nicht auf zu klingeln (obwohl ich ja aufgelegt habe) Auch die Kontrolleuchte für Internettelefonie an der FBF 5050 bleibt an.
    Ich habe natürlich die Telefone vertauscht, auch ein anderes Telefon angeschlossen: ALLES ohne Erfolg !!
    In umgekehrter Reihenfolge funktioniert alles perfekt, wenn ich das klingel höre-lege ich auf und die Verbindung wird unterbrochen.
    Hat jemand eine Erklärung dafür ????
    mfg
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    sei froh, andere haben das Problem, das es gar nicht klingelt.

    (Tut mir leid, konnte ich mir nicht verkneifen ;))

    Scherz beiseite: Wie lange klingelt es denn noch nach? So 12 - 15 Sekunden kommt durchaus mal vor bei VoIP. Welche Meldungen werden denn im Ereignis-Log angezeigt? Fehler 487? Oder Fehler 408?
    Was musst du denn machen, damit das Klingeln aufhört? Das Telefon abnehmen? Oder hört es irgendwann von allein auf`?

    Ich nehme mal an, die 5050 hängt direkt am Kabelmodem und nicht hinter einem anderen Router. Sollte sie hinter einem anderen Router hängen, so können solche Effekte auch auf fehlerhafte Porteinstellungen zurückzuführen sein. Direkt am Modem ist das aber nicht möglich.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. brigitte55

    brigitte55 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,
    sehr witzig - komischerweise habe ich natürlich mit so einem blöden Kommentar gerechnet (hätte ich auch nicht anders gemacht)
    Also, ich habe eben gerade nochmal alles geprüft.
    Das Klingeln hört von alleine nicht auf, ich muss das Telefon abnehmen und das Gespräch abweisen - erst dann hört das klingeln auf und die Kontrollleuchte an der FBF erlischt.
    Die Fehlermeldung in der FBF lautet: 487 (Request Terminated)
    Die FBF hängt direkt zwischen Kabelmodem und PC, keine anderen PC's oder Router sind angeschlossen.
    mfg
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Hm. Ist das Kabelmodem ein Modem oder ein Router? Anders gefragt: Hat die Fritz eine öffentliche oder eine Private IP-Adresse?

    Private IP-Adressen sind alle, die mit 10. anfangen, alle mit 172.16 - 172.31 am Anfang und alle mit 192.168 am Anfang.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. brigitte55

    brigitte55 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    das Kabelmodem ist ausschließlich ein Modem (keine Routerfunktion) und die IP-Adresse sollte eigentlich "Öffentlich" sein, fängt aber leider mit 192. an.
    mfg
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Das kann trotzdem eine öffentliche sein. Private sind nur die mit 192.168, ist die zweite Zahl eine andere, dann ist es eine öffentliche.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    Kabelmodems haben immer eine öffentliche IP vom Anbieter und die ist bei der Box auch einzutragen.

    Es sollte imho eine Einstellung/Fehler in der Box sein, denn 487 (Request Terminated) heißt ja nur, dass der anrufende Gesprächsteilnemehmer die Verbindung getrennt hat, bevor das Gespräch von dem angerufenen Gesprächsteilnehmer angenommen wurde
     
  8. brigitte55

    brigitte55 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    danke für die Diskussion, nur leider hat es mir nichts gebracht bisher - ich habe immer noch das gleiche Problem.
    Obwohl, wer ruft sich schon selbst an - zuhause - 2 Telefone vor der Nase. Es ist eher ein Problem was man vernachlässigen könnte, wenn man nicht immer nach erklärungen suchen würde.
    mfg
     
  9. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Also ich würde mich auch noch fragen, ob das Problem wirklich nur auftritt, wenn du dich selbst anrufst, oder auch, wenn der Anruf von einem anderen Telefon/Anschluss kommt. Hast du das mal ausprobiert?

    Viele Grüße

    Frank
     
  10. brigitte55

    brigitte55 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    alles funktioniert bestens, ich kann anrufen und angerufen werden auf beiden Telefonen, die Macke tritt nur bei dem geschilderten Testanruf auf - also von FON 2 zu FON 1.
     
  11. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich nehme mal an, daß Du mit dem Anruf von FON 2 zu 1 meinst, daß dies per dus.net raus geht und per sipgate reinkommt, nicht also dass dies ein Anruf intern in der FBF ist.

    Ich habe ähnliche Probleme mit sipgate, wenn ich von Betamax-Providern auf eine sipgate-Nummer anrufe und dann vorzeitig auflege. Dies hatte ich zu Testzwecken für CallerId etc. häufiger versucht. Eine Lösung habe ich nicht gefunden... eine Erklärung trotz Packetanalyse auch nicht...

    Außer einem tröstenden "Du bist nicht die einzige" kann ich Dir also leider nicht mehr bieten...

    --gandalf.
     
  12. brigitte55

    brigitte55 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    genau wie du es beschrieben hast ist es, dann muss ich wohl schweren Herzens die Sache auf sich beruhen lassen.
    Für manche Fragen gibt es eben leider keine Antworten.
    mfg
     
  13. Lari61

    Lari61 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Habe ähnliches Problem und auch noch keine Lösung. Kannst ja mal nachsehen:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=128920

    Es ist nervig, wenn Leute anrufen wollen und dann doch auflegen weil sie meinen, sie hätten sich vertippt oder sonst etwas.

    Gruß Lari61
     
  14. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #14 pumana, 15 Apr. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17 Apr. 2007
    Ich hänge mich hier dran. Ähnliches Problem auch bei mir:

    Normale Anrufe von meinem Festnetztelefon über VoIP werden beim Auflegen korrekt abgebrochen.Nurb bei Benutzung von call through wird das Telefonat nicht beendet, wenn ich auflege. Der Angerufene muß den Anruf manuell abweisen, damit es aufhört zu klingeln. Ich nutze Webcalldirekt und wähle mich über meine Festnetznummer ins Fritz!Box Ata rein. Ein Kumpel hat Fritz!Box 7050 und die gleichen Einstellungen wie ich, und bei wird der Anruf korrekt abgebrochen, wenn man auflegt. Bei mir nicht! Weiß jemand Rat?:noidea:
     
  15. pumana

    pumana Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe an den AVm Support das Problem geschildert. Es kam folgendes als Antwort:

    Das funktioniert auch wunderbar, trotzdem kann ich mir nicht erkläeren, wieso auf dem 7050 die Verbindung sauber getrennt wird und auf dem ATA nicht...