.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telekom bremst erneut 1&1 Wechsler aus

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von cyberpeter, 27 Sep. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    die Telekom scheint es mal wieder besonders nötig zu haben. Ich hatte für zwei verschiedene Kunden einen 1&1 DSL Anschluss beauftragt. In beiden Fällen kam vor 4 Tagen eine Mail von 1&1, dass der DSL-Anschluss technisch nicht möglich ist. Ein Anruf bei 1&1 bestätigte, dass lt. Mitteilung der Telekom DSL nicht verfügbar ist, obwohl dies lt. Auskunft auf der T-Com Homepage möglich sein sollte.

    Vor zwei Tagen meldete sich ein Mitarbeiter von T-Online bei den beiden und hat ihnen T-DSL mit T-Onlinetarif angeboten. Zusätzlich wies er noch daruf hin, dass T-Online in den nächsten 2 Monaten einen Voice-Flat Tarif herausbringen wird, der preislich auf höhe der "Mitbewerber" liegen wird, die genaue Höhe konnte er aber nicht nennen.

    Ein Schelm, der böses dabei denkt ...
     
  2. RealHendrik

    RealHendrik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    *grins* Ist was dran. Hartnäckig bleiben! Wenn "T-Online" geht, dann geht 1&1 auch (zwangsweise: benutzt bekanntlich das gleiche Netz).

    Auftrag stornieren (bzw. hat 1&1 sicher schon gemacht) und komplett neu eingeben! Sollte klappen!

    Was die "Zuverlässigkeit" der T-Com-DSL-Abfrage auf deren Website angeht: Bullshit. Für einigermaßen zuverlässige Aussagen benötigst Du einen Intranetzugang zur T-Com, und den wirst Du nur unter ganz bestimmten Umständen bekommen. (Aber eventuell hilft die "Freundschaft" zu einem umsatzstarken T-Com-INDIV-Partner. Die haben i.A. einen Intranetzugang genau für solche zuverlässigen (!) Abfragen ;-))

    Gruss,

    Hendrik
     
  3. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    habe gestern nochmal mit dem Mitarbeiter von T-Online telefoniert. Ab 01.11. oder 01.12. wird T-Online für die DSL-Flat 9,95 und für die Voice-Flat ebenfalls 9,95 verlangen, wobei die Voice-Flat im Gegensatz zu 1&1 auch für gewerbliche Nutzung zugelassen sein wird.

    Die nächsten Monate scheinen spannend zu werden und 1&1 kann sich dann ihre Abmahnaktionen wegen "übertriebener Nutzung" schenken, da der Kunde dann eine Alternative hat.

    Deshalb sollte man m.E. noch etwas warten bevor man sich für 1 Jahr bei 1&1 verpflichtet.
     
  4. powermac

    powermac Guest

    Bei T-Online ist man aber jetzt auch 1 Jahr gebunden. Die haben die AGB geändert. Wenn man da nicht widerspricht bekommt ein Bestandskunde das auch aufgedrückt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.