.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telephonanschluß an falscher Hausnummer

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Whoopi, 13 Sep. 2006.

  1. Whoopi

    Whoopi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Hallo zusammen!
    Das ist jetzt nur indirekt VoIP, aber ich probiers trotzdem mal hier (ansonsten bitte anmeckern! *g*):

    Ist Euch schonmal aufgefallen, daß Euer Telephonanschluß (egal ob ISDN oder analog) bei der T-Com unter falscher Hausnummer gemeldet ist?
    Mir ist das jetzt schon das zweite Mal passiert:
    Bei meinen Eltern ist der Anschluß unter einer Hausnummer angemeldet, die um 1 kleiner ist, als die korrekte Hausnummer (diese Hausnummer existiert auf der Straße nicht einmal!) und bei einem Bekannten, der zwei Telephonanschlüsse besitzt, ist einer davon unter der Hausnummer des Nachbarhauses eingetragen.
    Für beide Anschlüsse sagte man mir bei der T-Com, man koenne das nicht ändern und faselte irgendwelches wirres Zeug davon, daß das Haus dann auf dem Grundstück der gemeldeten Hausnummer stehen müsse.

    Hat jemand ne Erklärung dafür?
     
  2. Sterk

    Sterk Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler unso
    Ort:
    Am Bodensee
    Hab keine aber der Service also ISDN oder Analog anschluss läuft trotzdem auf dem Haus wo du haben möchtest oder???
    ich glaub das ist bei mir auch so bei mir ist überall 14 eingetragen obwohl ich 16 habe!!
     
  3. Whoopi

    Whoopi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ja, es funktioniert alles wunschgemäß.
    Es gab bei meinen Eltern deswegen allerdings mal einigen Ärger:
    Die Telekom hatte die DSL-Hardware an die nicht existente Hausnummer 32 geschickt, die dann prompt als unzustellbar zurückgegangen war. Und die Hausnummer des Telephonbucheintrags ließ sich auch über einige Jahre nicht erfolgreich korrigieren. Naja, und die Telekom-Techniker fahren immer x-mal an unserem Haus vorbei, wenn sie nach der gemeldeten 32 suchen. *gg*

    Die Frage war aber eher interessehalber.
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die T-Com muss das korrigieren... dazu sind sie sogar verpflichtet. Normalerweise können sie die Hausnummer dem Lageplan entnehmen, der bei Einrichtung des Anschlusses mit eingereicht wurde. Sollte der falsch sein, musst Du nur einen neuen Lageplan schicken (Kopie vom örtlichen Bauamt besorgen und dann den Anschluss einzeichnen).

    Ich hatte diese Effekte auch schon ein paar Mal... einmal konnte man keinen "/" eingeben, so wurde aus der Hausnummer 8/2 die 82 (die es nicht gibt), ein anderes Mal haben die freundlichen Leute aus 14 die 1400 gemacht... die es auch nicht gibt... Ein Anruf bei der T-Com half im ersten Fall nichts (wurde irgendwann zu 8 B korrigiert), im zweiten Fall ging das fix und bei der nächsten Rechnung waren die richtigen Nummern drin ;-)

    --gandalf.
     
  5. Alwaysbelaxly

    Alwaysbelaxly Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    #5 Alwaysbelaxly, 13 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2006
    Kleine Anekdote von mir:
    Ich wohne in einer Wohnanlage mit mehren Einzelnhäusern.

    Als ich hier einzog, mußte die Telekom meinen Anschluss im NEBENHAUS-Keller schalten, obwohl die Anschlüsse aller anderen Hausbewohner bei uns im Keller geschaltet werden.

    Erst hielt ich das für einen Witz, aber es war tatsächlich so.

    Nein, kein Altbau, die Häuser sind relativ neu :)
     
  6. Whoopi

    Whoopi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    die frage ist, wie groß die gefahr ist, daß nach so einer korrektur die komplette kommunikationseinrichtung lahmgelegt ist. man kennt das ja....