.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telim Protokoll

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von pluto70, 4 Aug. 2005.

  1. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,

    ich möchte gerne einen Alarmmelder über VOIP an unseren ISDN anschliessen.

    Als ATA soll ein Sipura dienen.

    Nun sagte man mir, das sich Telim grundsätzlich nicht über VOIP machen lässt. Daran hätte sich wohl sogar Siemens die Zähne ausgebissen (angeblich). Das Protokoll soll wohl so speziell sein, dass sich keine saubere Übertragung über VOIP machen lässt.

    Weiss einer von Euch genauer bescheid und kann mir ein paar weiterführende Infos dazu geben?

    Richtig freuen würde ich mich über Links zu technischen Dokus usw.
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss zwar nicht, womit die Teile arbeiten aber schlimmstenfalls versucht das Teil ne Modemverbindung aufzubauen und das sollte zumindest uebers LAN mit G711 moeglich sein. Uebers Internet koennte es schwierig werden.

    Allerdings wuerde ich mir sehr genau ueberlegen, ob das auch wirklich Sinn macht.
     
  3. pluto70

    pluto70 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Paderborn
    Hi,

    ich bin zwischenzeitlich etwas schlauer geworden, es handelt sich wohl um keine Modemverbindung, sondern um eine Tonfolge ähnlich DTMF.
    Die Kommunikation erfolgt dabei bidirectional und mit einer Geschwindigkeit von 10 Baud.

    Sinn macht es in dem Zusammenhang als das es an dem Standort bald keine konventionelle Telefonleitung mehr geben wird.

    Da die IP-Verbindung doppelt redundant ausgelegt ist sollte das ein kalkulierbares Risiko sein.