Telnet auf Firmware 06.03.14 ohne Firmwareänderung

pfeffer

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo!

Wie auf http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Versteckte_Features von Enrik und Otte beschrieben, kann man ein beleibiges Start-Skript mit der neuen Firmware auf dem Flash speichern, so dass ohne Firmwareänderung telnetd automatisch gestartet werden kann und sogar nach einem Reboot noch läuft.

Dazu habe ich ein Pseude-Image http://www.robert-arnold.de/computer/fritz-start-telnet-v06-03-14.image gebastelt, dass die nötwendige /var/flash/debug.cfg erzeugt und danach alle Dienste neu startet (außer capioveripserver, mit dem klappt es irgendwie nicht. Ich habe bisher aber keine Einschränkungen deswegen feststellen können. - Nach einem Reboot läuft auch der wieder und Telnet auch). Damit man sich einloggen kann, wird außerdem ein entsprechendes Passwort-File generiert.
Username: root
Passwort: root

Nach dem man das File als Firmware-Update hochgeladen hat, erschient eine Fehlermeldung: "Update Fehlgeschlagen - kein Fehler" o.ä. Das ist das Zeichen, dass alles geklappt hat.

*Warunung* Wenn man sich da irgendwas zerschießt, kann es extrem aufwändig sein, die Box wieder ans laufen zu bekommen. Im Extremfall ist die Box nicht wiederbelebbar.

Gruß,
Pfeffer.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,098
Beiträge
2,030,138
Mitglieder
351,428
Neuestes Mitglied
anbed002