.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telnet und Port 1011 - Step-by-Step

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von ccv, 18 Nov. 2005.

  1. ccv

    ccv Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich lese hier nun schon seit einiger Zeit mit und habe schon manchen hilfreichen Hinweis für den Umgang mit VOIP gefunden. Derzeit komme ich allerdings nicht wirklich weiter:

    Ich versuche meine FBF 7050 (FW 14.03.86) dazu zu bringen, per Klick auf eine Telefonnummer im KDE-Adressbuch die Verbindung herzustellen. Ich habe zwar hier im Forum schon viele Einzelschritte dazu gefunden, aber es gelingt mir nicht, das Puzzle richtig zusammen zu setzen.

    Was ich habe:
    1) Die FBF kann über Port 1011 Befehle empfangen.
    2) Um sie dazu zu bringen, benötige ich eine Telnet-Verbindung (Wenn ich "echo "ATD0123456789" | netcat 192.168.178.1 1011" ohne Telnet eingebe erhalte ich nur "connection refused")
    3) Um eine Telenet-Verbindung zu ermöglichen, kann ich "starttelnet.image" wie ein Firmware-Update auf die Box laden.
    4) Um den Port zu öffnen muss ich "killall telefon; telefon" per telnet übergeben.

    Soweit so gut! Wenn ich starttelnet.image hochlade, kann ich mich per telnet mit der fbf verbinden, ich kann den telefon-Prozess killen und neu starten und erhalte kein "connection refused" mehr wenn ich den ATD-Befehl eingebe.

    Das dumme ist nur, dass die Box während dessen offline ist, weil sie nach dem Einspielen von starttelnet.image offline geht und sich erst nach dem Neustart wieder verbindet. Dann geht aber telnet wieder nicht mehr und ich kann per ATD keine Befehle übermitteln.

    Wo liegt denn da mein Gedankenfehler? Was habe ich übersehen / falsch / in der falschen Reihenfolge gemacht?

    Bin gespannt auf etwas Licht in meinem Dunkel, TIA

    Claus
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Das ganze geht inzwischen bzw. mit den neuen Firmwares auch über das Webinterface. Da kannst du sogar die Nebenstelle mit angeben...
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpage=../html/de/menus/menu2.html&login:command/password=$PASSWORT&telcfg:settings/UseClickToDial=1&telcfg:command/Dial=$NUMMER&telcfg:settings/DialPort=$NEBENSTELLE";

    Ansonten würde ich die zu folgendem Inhalt der debug.cfg raten:
    Code:
    killall -15 telefon
    sleep 3
    killall -9 telefon
    rm -f /var/run/telefon.pid
    telefon
    Dann klappts auch mit dem Nachbarn. :mrgreen:

    MfG Oliver
     
  3. ccv

    ccv Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Oliver,

    danke für den Tipp. Jetzt läuft's rund!

    Claus