.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Testbericht ALLNET ALL7950 SIP Telefon

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von markbeu, 4 Sep. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Testbericht ALLNET ALL7950 SIP Telefon

    Hallo,

    ich habe die Ehre, das Allnet SIP Telefon ALL7950 testen zu duerfen.

    Es kamen das Telefon an sich, der Hoerer, ein Ethernet-Kabel sowie jeweils eine englische und eine deutsche Anleitung.

    Ueber folgende Funktionen verfuegt das Telefon:

    Hersteller: ALLNET Deutschland GmbH
    Internet: www.allnet.de

    Technische Daten:

    - Integriertes Telefonbuch mit bis zu 200 Einträgen
    - 10 Kurzwahlspeicher zusätzlich
    - Freisprecheinrichtung
    - Konferenzschaltung, Rufumleitung, Makeln
    - eingebaute Wartemusik bzw. Ton
    - zweiter 10/100Mbit Ethernet-Anschluss für PC eingebaut (Switch)
    - kompatibel zu allen führenden SIP-Providern: Nikotel, SipSnip, BlueSIP, Web.de, Sipgate, PURtel, Freenet, FWD und weitere 4 Providerprofile konfigurierbar
    - zweizeiliges Display mit deutscher Menüführung (2x16 Zeichen)
    - Anzeige des Anrufers, genaue Zeitanzeige
    - Installation hinter vorhandenem DSL-Router oder direkt am Internetanschluss möglich (PPPoE Unterstützung eingebaut)
    - STUN und UPnP
    - Quality of Service (QoS)
    - benutzerfreundliche Konfiguration über Webbrowser oder Tastatur
    - digitaler Signalprozessor DSP für beste Sprachqualität
    - Codec-Unterstützung für G.711, G.729a/b, G.723.1 ¤ Echo-Unterdrückung
    - deutsche Wähltöne einstellbar

    Zusätzliche Informationen
    Bisher mussten sich Kunden von Voice over IP Telefonen für Funktionalität oder Preis entscheiden. Ab sofort gibt es das neue Voice over IP Telefon von Allnet mit europäischem Design, topp Funktionalität und niedrigem Preis. VoIP-Telefonie ist ein boomender Markt. Wer eine DSL-Flatrate hat, kann kostenlos über das Internet und sehr preiswert in das konventionelle Festnetz telefonieren, und das in gewohnter Telefonqualität. Voraussetzung ist z.B. ein VoIP-Telefon. Bisher waren die für Asien oder Amerika entwickelten Produkte entweder sehr teuer, von den Features her eingeschränkt oder passten vom Design her nicht in die europäische Landschaft. ALLNET hat nun mit dem Modell ALL7910 ein Telefon auf den Markt gebracht, dass alle drei Anforderungen bestens erfüllt.

    Quelle: http://www.allnet.de/produkte/31797.html

    Das Telefon ist recht gross und verfuegt ueber grosse Tasten. Somit laesst es sich besonders auch von aelteren Menschen gut bedienen. Die Konfiguration nach der beigelegten Anleitung erwies sich fuer Laien als ein wenig kompliziert; jedoch gibt es hier eine komplette Konfigurationshilfe fuer Sipgate, GMX, Nikotel, T-Online, 1 und 1, Purtel, Peppphone, Freenet, Web.de, Asterisk PBX und BlueSip. Fuer Sipsnip bekomme ich die Einstellungen sicher auch noch heraus :)

    Auffaellig war, dass ich in meinem hinter der Fritz!BoxFon ATA befindlichen Linksys Router WRTG 54 einfach die entsprechenden VoIP - Ports auf das Telefon geforwarded habe und es schon astrein lief. Man kann per Browser bequem auf eine Weboberflaeche zugreifen und darueber das Telefon easy konfigurieren. Gut finde ich die 200 Speicher im Adressbuch. Die Sprachqualitaet ist deutlich besser als die der Fritz!BoxFon ATA; das "AVM-typische nasale Saeuseln" tritt hierbei nicht auf, laut Aussagen der Gespraechspartner klang ich wie ISDN (getestet vorgestern und gestern ueber Sipgate). Allerdings sehe ich als Nachteil an, dass man nur einen VoIP-Provider (diesen allerdings mit vier Accounts) in das Telefon programmieren kann.

    Zukuenftige FirmwareUpdates gibt es ueber einen TFTP-Server direkt von Allnet, bzw. kann man sie selbst an einem Windows-Rechner aufspielen. Die Menuesprache ist komplett deutsch einstellbar.

    Wer noch zusaetzliche Fragen zu diesem Teil hat, gern per PM an mich!
     
  2. Andreas-b

    Andreas-b Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    vor einigen tagen hatte ich zu diesem telefon eine frage:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=25321

    evtl. kannst du hier etwas sagen oder hast eine idee.
    mittlerweile telefoniere ich mit sipgate ohne probleme. es befand sich im lieferumfang ein gutschein mit 555 freiminuten.

    mfg
     
  3. Gast

    Gast Guest

    @ Mark Die Konfig für sipsnip kannst Du von mir haben!

    Ansonsten ist das Telefon gleich dem Primeworx 200,leider hat es nur die Accountmöglichkeit ( 4 ! ), nicht aber verschiedene Provider,das sollte man nicht verwechseln!
    Gruß von Tom
     
  4. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schick ma ruebba, Opilein ;-)

    Das mit den 4 accounts habe ich aber so geschrieben.


    @ Andreas-b

    Du wirst ein Portforwarding der wichtigen VoIP-Ports auf Dein Telefon machen muessen, siehe Screenshot:



    DSL-Modem -->Fritz!BoxFon ATA --->Linksys WRTG 54 Router --->AllNet Telefon per LAN sowie 3 Rechner per WLAN
     

    Anhänge:

  5. Gast

    Gast Guest

    Ich suche es Dir raus,Mark,komme aber erst Morgen dazu!
    Gruß von Tom
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Sipsnip - Konfig

    Hier mal die sipsnip Konfiguration!
    Gruß von Tom
     

    Anhänge:

  7. Andreas-b

    Andreas-b Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    @markbeu

    portforwarding ist nicht das problem, in sachen netzwerk habe ich keine probleme. das problem welches ich habe tritt auch ohne router auf, wenn das telefon am dsl-modem direkt über pppoe mit dem internet verbunden ist. wie gesagt, ich kann immer telefonieren, eben nur 2:30 minuten. auch die annahme von anrufen ist kein problem.

    mfg
     
  8. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nabend,

    ich wuerde gerne dem Testbericht noch ein paar Punkte hinzufuegen.

    Die meisten negativen Sachen sind nur Kleinigkeiten, die absolut unproblematisch sind aber ich möchte sie der Vollständigkeit halber doch erwähnen.

    Ich fang mal mit den negativen Punkten an:

    - Opera hat Probleme mit dem Webinterface. Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Opera-Bug oder ein Bug im Telefon ist aber wenn ich mit Opera versuche Einstellungen zu ändern, schlägt die Authentifizierung am Telefon fehl. Mit Firefox geht es absolut problemlos. (Opera Version ist 8.02 Linux)

    - Der NTP-Server wird nicht automatisch ueber DHCP konfiguriert. Der Eintrag muss von Hand gesetzt werden. Es ist aber ein default-Server eingetragen.

    - Die Passwörter für die SIP-Accounts werden im Webinterface im Klartext angezeigt. Man kann jetzt natürlich darüber streiten, ob das wirklich ein Problem ist, aber IMO sollte das Feld auf jeden Fall als Passwort-Feld gekennzeichnet sein.

    - STUN ist per default deaktiviert und es wird auch nicht versucht, automatisch einen STUN-Server über einen SRV-Record zu finden. Das dürfte mit einigen Providern zu Problemen führen, wenn der Benutzer (z.B. weil er sich damit nicht auskennt) nichts daran ändert.

    - Das Passwort für das Webinterface und damit auch gleichzeitig für das Telefonmenü muss numerisch sein. Ich sehe zwar ein, dass das PW fürs Menü vielleicht numerisch sein sollte aber beim Webinterface hätte ich schon ganz gerne ein vernünftiges PW. Leider wird beim Thema Sicherheit immer noch viel zu oft gespart. :(

    - Die Passworteingabe fürs Telefonmenü kann anscheinend nur durch Reboot abgebrochen werden. Das ist bei einem Privatanwender ja evtl. noch akzeptabel, weil er das PW sowieso kennt aber wenn so ein Teil in ner Firma steht, kennt der Mitarbeiter das PW wahrscheinlich nicht und dann kann er sich durch einen Tastendruck erst mal das Tel 'sperren'. So ein Reboot dauert halt ne Weile...

    - Die Klingeltöne kann man sich anscheinend nur dann anhören, wenn das Telefon angerufen wird. Das ist ein wenig umständlich, wenn man bei der Konfiguration mal alle 4 durchhören will, um sich dann einen auszusuchen.

    - Die Dokumentation ist leider Teilweise nicht sehr ausführlich. So wird z.B. angegeben, dass es möglich ist das Tel automatisch über einen Server zu konfigurieren allerdings gibt es keine Dokumentation dazu, wie es geht. Dieses Feature ist zwar für den privaten Anwender nicht besonders interessant aber in einer Firma, die mehr als nur ein paar Telefone hat, geht es eigentlich gar nicht ohne dieses Feature.

    - Der Port für das Webinterface ist fest auf 9999 verdrahtet und kann nicht geändert werden. Ich bin faul und vergesslich und daher ist es mir lieber, wenn das Webinterface über Port 80 kommt.

    So nun noch ein paar positive Sachen damit es nicht so aussieht als wäre das Telefon nicht zu gebrauchen (das trifft nämlich absolut nicht zu :) ):

    - Das Telefon bietet für den Preis einige Features, die ich nicht erwartet hätte. Z.B. kann man das VLAN einstellen. Das ist eigentlich ein Feature das eher in groesseren Firmennetzen eingesetzt wird. Unter anderem dadurch wird das Telefon für Firmen interessant.

    - Das Design ist Büro-tauglich. Bisher hatte man ja im Büro bei VoIP-Telefonen eigentlich nur die Wahl zwischen teuer und nicht Büro-tauglich. Das 7950 könnte ich mir sehr gut in Büros vorstellen, in denen kein teures Profi-Gerät benötigt wird. Die teuren Endgeräte waren ja bisher immer ein Argument gegen VoIP.

    - Die Konfiguration ist relativ übersichtlich gegliedert. Man wird nicht von 1000 Optionen erschlagen, die man höchstwahrscheinlich sowieso nicht ändern will. Das ganze hat natürlich leider den Nachteil, dass man die Optionen dann auch nicht ändern kann, wenn man es will. Aber wenn man solche Spezial-Fälle hat, sollte man sich IMO überlegen, ob man nicht sowieso ein anderes Telefon haben will.

    - Das Telefon hat bei mir nach den anfänglichen Schwierigkeiten mit Opera eigentlich sofort nach der Konfiguration problemlos funktioniert (ohne irgendwelche Portforwardings im Router). Ich habe nur den SIP-Port des Telefons auf 5061 gestellt, weil 5060 schon von einem anderen Gerät verwendet wird.

    So das wars erst mal. :)
     
  9. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Opilein,
    ich bin mal gespannt, ob es mit Deinen Primeworx-Einstellungen geht; so aehnlich hatte ich es naemlich schon mal probiert & da lief nix.
    Ich konnte zwar angerufen werden, hatte jedoch keinen Ton.

    Ich komme erst heute Abend zum testen, berichte dann.

    @Maik: Ich hatte nur (am Mac) mit den Browsern Safari und Firefox getestet; mit Beiden ohne Probs.
    Opera kommt leider mit einigen Webseiten nicht klar, hatte ich schon mal festgestellt.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Mache mal Screenshots von der Konfigurationsseite,so daß ich weiß,was einzutragen ist,dann kann ich das evtl.noch etwas umbauen.
    Kannst ja auf mich zukommen!
    Gruß von Tom
     
  11. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bisher hatte ich da eigentlich relativ wenig Probleme ausser bei Seiten die für IE optimiert waren (und bei denen legt der Autor wohl auch keinen Wert darauf, dass man sich die Seite ansieht). Ich koennte es ja verstehen, wenn es irgendwo einen Darstellungsfehler oder so gibt aber wenn die HTTP-Authentifizierung nicht funktioniert ist das schon sehr seltsam.
     
  12. Magger

    Magger Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kurzwahlen funktionieren nicht

    Ich habe folgendes Problem mit meinem ALL7950 V.02.09.26:

    Es funktioniert nur die erste Kurzwahl, also die *00.

    Wenn ich die anderen Kurzwahlen, also z.B. *01 oder *08 wie in der Beschreibung wählen möchte, dann funktioniert das nicht. Ich bekomme dann von einer netten Frauenstimme folgende Meldung: "Die von Ihnen gewählte Rufnummer ist nicht vergeben".

    Tritt dieser Fehler nur bei mir auf oder funktionieren bei euch alle Kurzwahlen?
     
  13. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin auch in den Genuss gekommen, das Allnet 7950 testen zu dürfen. Ich wollte hier mal meine Eindrücke nach über einer Woche vermitteln:
    Zunächst einmal war ich über das tatsächliche Aussehen sehr positiv überrascht. Steht das Telefon erst einmal vor einem, dann sieht es nicht mehr so klobig wie auf den Photos aus. Auch die Installation war sehr einfach, da alles nötige mitgeliefert wurde. Leider übernimmt das Telefon die DHCP-Einstellungen für den DNS nicht. Die muss man manuell nachtragen.
    Zwar kam das Telefon gleich mit zwei Anleitungen (V 1.00 auf englisch, und V 1.01 auf deutsch), die deutschsprachige Anleitung entsprach allerdings nicht dem aktuellen Stand (Version 1.02 vom 13.4.05). Diese erhält man über die Webseite von Allnet (http://www.allnet.de). Leider hat auch diese (sehr zu empfehlende) Version noch ihre Lücken.
    Ich betreibe das Telefon hinter einem Asterisk-Server. Dieser dient auch als Gateway ins Festnetz die Anmeldung am Asterisk war auch problemlos. Ich richtete zwei Account ein, die ich vorher auf meinem Asterisk erzeugt hatte, und die die zwei MSNs widerspiegeln sollten, die ich benutze. Wenn ich denn nun angerufen werde, dann kann ich anhand de Accountnummer, die bei einem eingehende Anruf auf dem Display steht (Also „Konto #1“, „Konto #2“), erkennen, über welche MSN ich angerufen werden. Das klappt auch wunderbar. Vielleicht wird es in einer späteren Firmware-Version ja sogar möglich sein, anstelle von z.B. „Konto #1“ einen selber bestimmten Namen (oder Nummer) einblenden lassen zu können. Dieses wird insbesondere interessant, wenn man einmal Accounts bei verschiedenen Providern hat, und auf einen Blick feststellen möchte, woher der Anruf kommt, ohne immer nachdenken zu müssen, welches Konto das nun war.
    Leider funktioniert es andersherum nicht. Bei meinen Tests ist mir aufgefallen, dass man immer nur mit dem Standardaccount (über das komplett deutschsprachige Webfrontend einstellbar) telefonieren konnte. Will man über einen anderen Account telefonieren (dieses kann man zum Beispiel durch Vorwählen der „##2“ für Account 2 erreichen), so funktioniert dieses nicht. Nach längerem Suchen hatte ich das Problem lokalisiert: Für ein Telefonat über Account zwei benutzt das Telefon immer den Authentifizierungsname des Standardaccounts. Dieser passt aber nun einmal nicht zum Account selber. Somit ist die Authentifizierung fehlerhaft, und der Asterisk verweigert dem Telefon den Zugang. Ein Kollege wollte das mit seinem Telefon mal gegen einen Sip-Provider testen, um sicher zu gehen, dass es nicht nur mit Asterisk ein Problem ist. Leider hatte er sich aus seinem Telefon ausgesperrt (er kann sich das selber nicht erklären, wie es das gemacht hat). In so einem Fall muss man bei Allnet das Masterpasswort für das Telefon anfordern. Es errechnet sich aus der MAC-Adresse. Leider scheint die Supportabteilung von Allnet im Moment im Urlaub zu sein....
    Also musste dieser Test ausfallen! Ich gehe aber einfach mal davon aus, dass es sich um einen Firmware-Bug (getestet wurde mit der aktuellen Version 02.09.26) handelt, und dass dieses providerunabhängig ist. Die gute Nachricht ist allerdings, dass der Fehler durch einen neue Firmware leicht zu beheben sein dürfte.
    Die Sprachqualität des Telefons ist sehr gut, wenn man den Hörer benutzt. Die Freisprecheinrichtung sollte man besser nicht benutzen, wenn man seinem Gesprächspartner einen gefallen tun will. Leider ist ein Mithören ohne Freisprecheinrichtung nicht möglich. So kann man die leider nur sinnvoll nutzen, wenn man z.B. seine Voicemailbox abhören will, das Gegenüber also nichts verstehen muss. Allerdings kommt es mir manchmal so vor, dass die Stimme, die aus dem Lautsprecher der Freisprecheinrichtung kommt, etwas stottert. Am Hörer ist davon nichts zu merken.
    Das Telefon besitzt ein großes Telefonbuch (200 Einträge), welches man bequem über das Webfrontend programmieren kann. Das erleichtert die Eingabe ungemein. Durch einen Druck auf die Taste „PhoneBook“ kann man dann mit den Pfeiltasten durch das Telefonbuch scrollen. Etwas seltsam ist, dass man beim Druck auf die Taste aufgefordert wird, einen Suchbegriff einzugeben (was bei einer großen Anzahl ein Einträgen ja auch sinnvoll ist). Leider scheint dieses noch eine Dummyfunktion zu sein. Auch das Handbuch gibt für diese Funktion nichts her. Wenn diese also Funktioniert, dann habe ich den Dreh noch nicht gefunden. Die anderen Funktionen de Telefons funktionieren aber einwandfrei.
    Sehr positiv zu bewerten ist, dass das Telefon einwandfrei mit der Voicemailbox von Asterisk läuft. Der Message Waiting Indicator (MWI) blinkt brav, wenn eine Nachricht auf der Voicemailbox ist. Ein Druck auf die Taste „Message“ verrät, wie viele Nachrichten da sind. Leider ist es auch die einzige Funktionalität dieser Taste. Schön wäre eine Schnellwahlfunktion zur Mailbox für diese Taste gewesen (was ja noch kommen kann!).
    Alles in allem ist das Allnet 7950 ein solides Telefon, das sicherlich noch viel Potential in sich trägt. Einmal entfesselt (was hoffentlich eine zukünftige Firmware bewirken wird) könnte dieses es ganz weit nach vorne in der Gunst der Voip-Benutzer bringen.
     
  14. Magger

    Magger Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst du mal probieren, ob bei dir alle Kurzwahlen funktionieren?

    Wenn ich mit *00 die erste Kurzwahl anwähle, dann wählt das Telefon wirklich die hinterlegte Nummer.

    Wenn ich aber *01 oder *08 wie in der Beschreibung wähle, dann wählt das Telefon nicht die hinterlegte Nummer sondern einfach *01.

    Ist dieser Fehler auch bei dir vorhanden?
     
  15. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, bei mir funzt das mit der Kurzwahl einwandfrei!
     
  16. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Den insgesamt positiven Gesamteindruck kann ich unterstützen. Auch mir ist zuerst aufgefallen, dass das Telefon auf dem Schreibtisch wesentlich besser aussieht als auf dem Photo.

    Kurzwahl funktioniert bei mir, allerdings funktionieren SIP URIs nur mit dem eingestellten Provider, das ist ein Punkt der auf jeden Fall nachgebessert gehört.

    Ab und an sind die Gesprächspartner sehr laut, was sich aber durch die (ergomisch vertauschten) Laut- /Leisetasten schnell regeln lässt.

    Von weiteren Tests bin ich leider erstmal ausgesperrt.

    Das ist auch ein Kritikpunkt, nicht so sehr am Gerät sondern am Distributor. Ich habe es irgendwie geschafft, mich aus dem Webinterface auszusperren. Nun verschickt Allnet laut FAQ für solche Fälle ein Spezial Passwort, dass aus der MAC generiert wird. Genau das klappt aber nicht. Anfragen per Mail gehen ins Leere, per Telefon werde ich auf Email verwiesen.

    Ich kann nur jedem empfehlen für das 7950 nie Passwörter zu verwenden und sich sofort nach dem Auspacken um das Recover Passwort zu bemühen.

    jo
     
  17. Magger

    Magger Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    >Also, bei mir funzt das mit der Kurzwahl einwandfrei!

    Mmh, mysteriöse Sache. Welche Firmware-Version benutzt du?
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Irgendwoher kenne ich das Problem mit den Passwörtern,das gab es nämlich auch schon beim Primworx 200,schon komisch!
    Gruß von Tom
     
  19. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kurzwahlen gehen bei mir auch ohne Probs.
    Uebrigens wurden die Einstellungen fuer Sipsnip noch auf der Supportseite
    nachgereicht.
     
  20. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Neues Problem: Das Telefon kriegt die Zwangstrennung nicht mit.

    Es läuft bei mir hinter einem DSL-Modem mit eigenem DSL Account. Das Modem wird täglich 5h kurz getrennt, die einzige Reaktion am Telefon ist, dass irgenwann keine SIP Registrierung mehr angezeigt wird. Es wählt sich nur nach einem Reset neu ein.

    Das Passwort habe ich inzwischen bekommen, wurde aber nicht benötigt. Es reichte der Code fürs Werksreset, den ich aber auch vorher nicht kannte.

    jo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.