.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Time Synchronisation meines Windows-XP Rechners Wie ?

Dieses Thema im Forum "Gigaset" wurde erstellt von Peter931, 19 Nov. 2005.

  1. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Habe einen SX541 für Internetzugang.
    Bin als Admin eingelogged.

    Aber auf meinem Rechner kann ich die Zeit nicht Synchroniseren
    Wenn ich auf den Button "jetzt aktualiseren" Drücke
    passiert gar nichts.

    Muss ich da einen speziellen Port freischalten?

    Sind dadurch Sicherheitslücken bekannt ?

    THX
    Peter
     
  2. Flieger

    Flieger Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Da die Verbindung nur von innen nach aussen geht ist bei SOHO Routern nichts zu öffnen.

    Ein sehr schönes Programm ist auch Atomic Time von www.analogx.com

    jo
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ja - aber XP kann die Anbindung an einen TimeServer auch ohne zusätzliche Software.
     
  5. Pumbaa80

    Pumbaa80 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    An dieser Stelle möchte ich das nette kleine Programm Allzeit Atomzeit erwähnen, welches mir seit langem gute Dienste leistet.
    Es hat den großen Vorteil, dass es im Gegensatz zur Zeitsynchronisation von XP bestens funktioniert. ;-)

    Habe das gleiche Problem wie Peter931, und nicht die geringste Ahnung, woran das liegen könnte.
     
  6. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Dann liegts eventuell an meiner Outpost Firewall 2.7

    Welcher Port wäre denn dann von innen nach aussen freizuschalten ?

    THX
    Peter
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Code:
    bash-3.00$ cat /etc/services |grep ntp
    ntp             123/tcp
    ntp             123/udp                         # Network Time Protocol
    bash-3.00$
    
     
  8. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Ich habe dazu auch noch ein nettes Tool vorzuschlagen: NTP Time. Das habe ich bei mir als Service unter WinXP laufen und es funktioniert ebenfalls sehr unauffällig und zuverlässig.

    Diverse Experimente mit dem WinXP-eigenen Zeitabgleich führten immer mal wieder zu merkwürdigen Effekten, so daß ich dann auf dieses externe Progrämmchen umgestiegen bin.

    In meiner Sygate-Firewall musste ich allerdings für diesen Service abgehende Verbindungen für DNS und NTP zulassen.