.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Tipp für schnelleren DSL Umzug !!!! (von T-COm zu 1&1)

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von obicom, 26 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. obicom

    obicom Mitglied

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich warte nun schon seit dem 20.01.2005 auf den Umzug meines DSL Anschlußes von T-COM zu 1&1. Habe nun schon alle erdenklichen "Wellen" gemacht. Nichts hat wirklich geholfen. Nun gibt es seit kurzem die möglichkeit, bei der T-COM eine Bandbreitenerhöhung zu beauftragen , mit dem Angebot bis zum 15.05.2005 ohne 49.- Euro Schaltungsgebühren. Dachte ich mir, das nehme ich noch schnell mit, da man ja nicht weiß, wann eine Bandbreitenerhöhung später bei 1&1 möglich ist. Gesagt getan, habe gestern den Auftrag zur Bandbreiteneröhung bei der T-COM eingestellt. Dies wurde mir auch in einer Mail bestätigt. Schaltungstermin : 28.04.2005
    Nun dachte ich mir, schau ich doch mal auf der T-COM Seite unter -> Bestellstatus
    Ihr glaubt nicht, was ich da vorgefunden habe.

    T-DSL Überlassung -> Ihr Auftrag wird zum 28.04.2005 ausgeführt.

    Es scheint so, als ob der Bandbreitenwechsel "Wunder" wirkt. Vieleicht hat sich der rosa Riese auch überlegt, das wenn er nun die Bandbreite erhöht und mir dabei 49.- Euro schenkt, aber schon weiß das ich zu 1&1 wechseln will, das es dann vieleicht doch "billiger kommt" wenn er mich nun endlich "ziehen läßt". All diese, für mich verwirrenden Informationen,lassen mich vermuten, das nun am 28.04.2005 keine Erhöhung der Bandbreite erfolgt (kann ich mit leben ;-)), sondern der Umzug auf den 1&1 DSL Port. Hat jemand in den letzten Tagen ähnliche Erfahrungen gemacht? Vieleicht sollten einige der "Ewig wartenden" mal das gleiche versuchen und hier berichten ...
    Sollte sich meine "Vermutung" bestätigen, wäre das echt der Hammer von der T-COM .... :twisted:
     
  2. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ich würde es auf jeden Fall genauso machen, hab ich mir auch schon überlegt. Aber das Angebot soll ja Mitte Mai auslaufen und wechseln darf ich bei 1&1 erst im Juli. Und bis dahin würde meine 1&1 Plus Flat 1000 wahrscheinlich nicht mehr klappen! Aber richtig beantworten konnte mir diese Frage noch niemand.

    1&1-Neukunden kann man diesen Trick aber nur empfehlen. Der DSL-Anschluss bei der T-Com hat theoretisch einen Monat Mindestlaufzeit, wäre auch nicht tragisch, aber wie obicom festgestellt hat, lässt die T-Com einen sogar sofort gehen, wow.
     
  3. CaptainCrunch

    CaptainCrunch Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verraten ist man trotz allem in dem Fall, wenn man noch einen T-Offline-Vertrag hat, der an die bandbreite gebunden ist, und dieser Trick mal nicht klappt. ;) Von daher würde mich aber mal brennend interessieren, ob dasauch bei anderen klappt.
     
  4. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wegen des Problems mit der Flatrate: Man kann für die Übergangszeit einen DSL-by-Call-Tarif nehmen, da kostet das GB um die ¤4

    Aber um damit die Zeit bis Juli zu überbrücken ist es mir zu lang ohne Flatrate.
     
  5. Thorsten

    Thorsten Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. CaptainCrunch

    CaptainCrunch Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Thorsten: Danke für die Info. Mein Problem an der Geschichte ist aber halt immer noch, dass ich ziemlich blöd (bzw. ohne Internetzugang) da stehe, wenn die T-COM mal einen Auftrag richtig ausführt, und die Bandbreite wirklich "nur" erhöht, statt mich doch ziehen zu lassen.

    Internet by Call würde mich wohl so ziemlich dfas letzte Hemd kosten... :(
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du kannst AFAIK den Vertrag bei T-Online jederzeit auf T-Online by Call umstellen und Dir den DSL Tarif woanders besorgen.

    jo
     
  8. schnappi

    schnappi Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Man liest doch hier öfters im Forum, dass man mit T-Online Flat auch schon 2/3 MBit nutzen kann, wenn man zu 1und1 gewechselt ist. Kann man dann nicht wenn man an einem 2 Mbit Anschluss der T-Doof hängt, diese 2 Mbit/s nutzen? Mein Freund der jetzt an 1und1 2 MBit/s hängt kann auch mit T-Offline diese 2 Mbit/s nutzen.

    Kann man eigentlich wenn man von T-Com DSL 1000 und 1und1 FlatPlus auf 1und1 DSL 2000 und die neue Flat für 9,99 wechselt, neue Hardware vergünstigt bestellen?

    Wie sieht es eigentlich bei euch in eurem 1und1 Control Center aus? Steht dort, dass ihr erst später zu den neuen Flatrates wechseln könnt? Bei mir stand das zumindest am Anfang dort und so wie ich das sehe verschwand das nach einer Mail wegen Fragen an 1und1 zum Wechsel.

    Markus
     
  9. Wendelgard

    Wendelgard Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal ne blöde Frage: Wenn ich zur Zeit (keine T-Upgradeaktion) von T-DSL 1024 auf T-DSL 2048 per Online-Bestellung wechselte, müßte ich die fünfzig Euro latzen oder wie sieht das aus?

    Wendelgard
     
  10. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das klappt. Wie ich hier schon mehrfach geschrieben hatte. Ich habe am 29.3. mich bei 1und1 angemeldet. Da ich immer nix gehört hatte und hier von diesem "Upgrade-Trick" gelesen haben, habe ich am 22.5. meinen 1000er auf 2000er dsl Anschluß upgegradet. Am 24. erhielt 1und1 von der T-Com Nachricht das mein dsl nicht umgestellt werden kann, am 25. erhielt ich die Nachricht das ich gesplittet werde (Tarif 1und1, Anschluß T-Com). Am 27.5. wurde umgestellt, am 3.6.habe ich Zugangsdaten und FritzBox von 1und1 bekommen, zuvor habe von der T-Com den Upgrade-Geschenk-Router bekommen.
    Nun läuft alles wunderbar, surfe mit 2000er dsl Anschluß von der T-Com mit Tarif von der 1und1 und VoIP. Den Router habe ich gestern bei Ebay für 42¤ vertickt.
    Das habe ich dann auch verdient durch diese lange Warterei.
    Man muß nur aufpassen das man die Upgradegebühr nicht zahlen muss und manchmal gibt es (wie bei mir) noch ein Geschenk, z.B. WLAN Router.

    Viel Glück
     
  11. Wendelgard

    Wendelgard Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Takki29: Wie kann man die Upgradegebühr vermeiden?

    Ich möchte nicht anzweifeln, daß diese Prozedur hilfreich ist. Mir ist nur bekannt, daß zur Zeit keine Upgrade-Aktion der Telekom läuft.

    Wendelgard
     
  12. Wendelgard

    Wendelgard Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    wenn ihr (noch) bei T.Offline unter Vertrag seit, und wollt eine dickere DSL-Leitung haben, dann ist es wichtig den "richtigen" Tarif zu haben: Ich habe selbst schon einmal im Rahmen einer DSL-Aktion erfolglos versucht, unsere DSL-Leitung auf 2048 raufschalten zulassen. Ich bekam eine EMail, in der stand, daß der Auftrag "aufgrung technischer Probleme" nicht durchgeführt werde. Ich schreibe im grunde nichts neues, aber nur so zur Erinnerung noch mal. Unser Vertrag bei der T-Offline läuft demnächst aus. Mal sehen, wie schnell es dann geht (wenn überhaupt).

    Wendelgard
     
  13. Longli

    Longli Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Leute,
    nachdem ich permanent Ärger mit Freenet hatte, habe ich am 02.05. gekündigt, um zu 1&1 zu wechseln (nach mehreren Empfehlungen). Inzwischen weiß ich nicht ob das so gut war. Zirka 4 Wochen war ich in "der ersten Bearbeitungsphase", und seit gut 2 Wochen wird mein Anschluss von einem Mitarbeiter bearbeitet. So wie es aussieht stehe ich ab nächsten Monat ohne Zugang da. Anfragen per Mail werden per Vordruck beantwortet, und im Gespräch riet mir eine Mitarbeiterin bei Freenet um eine Verlängerung zu bitten. Der Trick mit einer höheren Bandbreite klappt bei mir auch nicht, da bei mir (auf dem Land) nur 768 Mbit zur Verfügung stehen. Die Zugangsdaten rückt 1&1 nicht raus.
    Hat jemand einen Tip für ein halbwegs günstigen DSL by Call Tarif für mich?
     
  14. Takki29

    Takki29 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Mai 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja da hast Du recht, die AKtion die ich meinte und von der ich profitierte ist wirklich vorbei. Habe gerade mal bei der DTAG vorbei geschaut und gesehen das man nun wieder 49¤ zahlen muß.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.