.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

tiptel 105 VoIP-Adapter ermöglicht VoIP mit TK-Anlagen

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 5 Apr. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tiptel 105 VoIP-Adapter ermöglicht Internet-Telefonie mit bestehenden TK-Anlagen
    Kosten sparen mit minimalem Aufwand
    [right:790c292e71]http://www.tiptel.de/produkte/images/produkt_img/105voip-low.jpg[/right:790c292e71]
    Internet-Telefonie vom PC oder Notebook ist in Zeiten moderner Telekommunikation fast schon selbstverständlich. TIPTEL präsentiert mit dem tiptel 105 VoIP-Adapter nun eine Möglichkeit, auch bestehende Telefonanlagen mit mehreren Teilnehmern für die Internet-Telefonie aufzurüsten. Analoge Nebenstellen der TK-Anlagen können durch den tiptel 105 VoIP mit minimalem Aufwand VoIP-fähig gemacht werden. Der Vorteil: Anwender benötigen für diese, im Vergleich zu herkömmlichen Festnetzgesprächen kostengünstigere Variante, keine neuen Endgeräte.

    Internet-Telefonie ist mithilfe des tiptel 105 VoIP denkbar einfach: Nach Anschluss des Adapters an einen analogen Port der TK-Anlage muss lediglich die Nummer der entsprechenden Nebenstelle angewählt werden. Daraufhin stellt der Adapter für VoIP-Telefonate eine Verbindung über das Internet mit einem vorher eingestellten IP-Provider her, wobei das Gerät alle SIP-Telefonieanbieter unterstützt. Nach dem Zustandekommen der Verbindung hören die Teilnehmer einen Wählton und können anschließend die netzinterne Rufnummer des gewünschten Gesprächspartners eingeben. Mit Teilnehmern desselben Providers kann so gratis über VoIP telefoniert werden.

    Eingehende Internetgespräche werden vom tiptel 105 VoIP an die Telefonanlage weitergeleitet und lassen sich – abhängig von den Einstellungen der Telefonanlage – wie Festnetzgespräche einzelnen Mitarbeitern oder Anrufgruppen zuordnen. Normale Festnetzgespräche beeinflusst der Adapter nicht, Funktionsweise und Sicherheit der TK-Anlage bleiben ebenfalls gewahrt. Der tiptel 105 VoIP wird direkt zwischen eine analoge Nebenstelle der TK-Anlage und den Internetzugang – beispielsweise den ADSL-Router – geschaltet und kommt ohne den sonst üblichen Analog-Telefon-Adapter (ATA) aus, die leicht zu handhabende Konfigurationssoftware in deutscher Sprache macht ihn zudem schnell startklar.

    Der tiptel 105 VoIP ist ab Ende April zu einem UVP von 139,- EURO erhältlich.

    Weitere Produktinformationen hier.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Ui! ein ganz ganz neues VoIP-Gerät. Nicht schlecht.
     
  3. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Optisch erinnert er mich sehr stark an einen Sipura....
     
  4. ipman66

    ipman66 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Apr. 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich finde das einfach toll wie so ein innovatives Unternehmen aus Deutschland neue Produkte auf den Markt bringt. Einfach bei Sipura bestellen, vielleicht auch noch ein bisschen Firmware anpassen lassen und TIPTEL-Aufkleber drauf, schon fertig. Warum aber nun noch so lange mit dem Verkauf warten ;-)
     
  5. Martn

    Martn Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    27801
    ....bin ich blöd, das ich für meine FritzBoxFonWLan weniger bezahlt habe, wo die doch mehr kann, tsetse. Jetzt aber schnell die neue Tiptel gekauft.
     
  6. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Wie find ich das denn, das ist doch nicht neu!!!

    Mein Sipura kann das schon lange!!!

    Ach übrigens, ich hab grad das Automobil erfunden, ihr braucht nicht mehr laufen. :rosen: bejubelt mich :rosen: Garantiert Neu!!!
     
  7. suarez

    suarez Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    könnte man nicht.....

    könnte man nicht auf dem sipura die firm von tiptel laufen lassen.
    denke mal, dass es ein 3000er ist.

    mal sehen was die als handbuch und dialplan machen, hehehehe.
    deutsch? wäre zu schön.

    leider ist die homepage grad nicht zu erreichen......

    cya
    suarez