.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

TIPTEL mit neuen VoIP-Lösungen auf der CeBIT

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 15 Feb. 2006.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CeBIT-Neuheiten: Kostengünstige VoIP-Lösungen mit mobilem Mehrwert

    VoIP ist der Trend, mit dem nun auch kleinere und mittlere Unternehmen bequem ihre Telefonkosten senken können. Auf der CeBIT stellt die TIPTEL AG aus Ratingen VoIP-Lösungen vor, die sie dabei einfach und komfortabel unterstützen. Angeschlossen an eine bestehende ISDN-Telefonanlage, ermöglicht das VoIP-/ISDN Gateway tiptel 40 VoIP gebührenfreie SIP-Gespräche zu netzinternen Teilnehmern. Die tiptel cyberBOX 250 ist die sinnvolle Erweiterung für Telefonanlagen oder auch einzelne Telefone, die räumlich ungebundenes Skype*-Vergnügen sogar aufs Handy bringt. Und mit den neuen USB-Telefonen tiptel 117 USB phone und dem tiptel 118 USB phone wird Internet-Telefonie über das Skype*-Netz noch komfortabler.

    Damit die umständliche Rufnummernwahl über den Mauszeiger bei Skype* entfällt, bietet TIPTEL die passende Gerätetastatur. Das tiptel 117 USB phone wird lediglich per USB-Anschluss an den PC angeschlossen, das Programm wird aktiviert und die passende Rufnummer gewählt – fertig ist der Verbindungsaufbau. Innovativ ist bei den USB-Telefonen besonders die Tastatur, die auch gleichzeitig als Menüführung des Skype*-Programms dient und somit die automatische Aus- und Anwahl von Kontaktpersonen erleichtert. Die integrierten Zifferntasten machen dabei die Nutzung von SkypeOut* möglich. Zudem bietet das pünktlich zur CeBIT erscheinende tiptel 117 USB phone mit seinem integrierten Display Handy-ähnlichen Komfort. Hier erscheinen die bereits gespeicherten Kontakte mit Skype*-Name hell erleuchtet. Es genügt, den ausgewählten Eintrag anzuklicken – und das Gespräch kann beginnen. Die spezielle Taste zur Anzeige momentan erreichbarer und nicht erreichbarer Kontaktpersonen erleichtert die Auswahl. Ein weiteres Highlight ist der Headset-Anschluss. So bleiben beide Hände frei, um wichtige Notizen in den Computer einzugeben. Dank des freundlichen und modernen Designs in der bekannten Mobilfunkoptik wird das Eingewöhnen in die Internet-Telefonie zum Kinderspiel.

    Die tiptel cyberBOX 250 wird einfach zwischen den analogen Telefonanschluss und das vorhandene Telefon geschaltet. Per USB wird sie mit einem PC verbunden, der über Highspeed-Internetzugang verfügt. Sobald am Telefon ein individuell einstellbarer Code eingegeben wird, baut die tiptel cyberBOX 250 via Switchbox-Funktion eine Verbindung zum Internet-Telefondienst Skype* auf. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um ein einzelnes Telefon, eine TK-Anlage oder ein Handy handelt. Dank der Eingabemöglichkeit von Codes und Skype*-Kurzwahlnummern über die Telefontastatur ist sogar die räumliche Nähe zum PC nicht erforderlich. Mit ihrer einzigartigen Gateway-Funktion leitet die tiptel cyberBOX 250 ein- und ausgehende Anrufe zuverlässig und zielsicher weiter – auch vom oder auf das Mobiltelefon. Kann die eigene Festnetznummer per Handy zu einem vergünstigten Tarif erreicht werden, wird das Telefonieren so zum großen Vergnügen zum besonders kleinen Preis.

    Für komplexere Verbindungen ist das VoIP/ISDN-Gateway tiptel 40 VoIP der richtige Helfer. Es verbindet einen externen ISDN-Anschluss (S0) einer bestehenden ISDN-Telefonanlage mit dem Internet, um den Vorteil der gebührenfreien Internet-Telefonie über einen beliebigen SIP-Anbieter allen internen Teilnehmern zu bieten. Ausgehende Telefonate werden bei entsprechender Amtsbelegung automatisch durch das Gateway auf eine Internet-Telefonleitung umgeleitet. Auch über das Internet eingehende Gespräche werden wie Festnetz-Gespräche erkannt und an Arbeitsgruppen oder Einzelanschlüsse weitergeschaltet. Dadurch lassen sich schnell die Telefonkosten merkbar senken. Insbesondere bei regelmäßigen Fern- und Auslandsgesprächen amortisieren sich die einmaligen Investitionskosten durch einen nachhaltigen, spürbaren Spareffekt.

    Quelle: Pressemitteilung

    *Skype ist ein Warenzeichen und Internet-Telefon-Dienst der Skype Technologies S.A., Luxembourg. Skype Technologies S.A. ist wirtschaftlich und organisatorisch nicht mit der TIPTEL AG verbunden.

    Besuchen Sie TIPTEL auf der CeBIT vom 09.03. bis 15.03.2006 in Hannover, Halle 12, Stand C46.

    Firmen-Kurzprofil der TIPTEL AG:
    Die TIPTEL AG in Ratingen bei Düsseldorf ist ein international ausgerichteter Hersteller von Telekommunikationslösungen. Innovative Endgeräte für Internet-, Sprach- und Datenanwendungen basierend auf Festnetz-, Schnurlos- und VoIP-Technologien werden erfolgreich in Europa verkauft. Die TIPTEL AG ist im Qualitätssegment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN DE 0007483604).
     
  2. f.harder

    f.harder Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 f.harder, 15 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2006
    Pressemiteilungen schreiben...

    sollte man auch noch irgend wie verbessern. Das ist ja kaum, wenn überhaupt zu lesen der Roman.

    Das einzig gute ist die Tiptel 40. Der Skype-Crap ist vertane Entwicklungszeit.

    Der Manager der die Idee für das Skype Gerümpel hatte der sollte damit auch Telefonieren - zur Strafe.

    tztztz

    f.h.