.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

TK-Anlage->Asterisk->SIP-Tel: klingeln, aber kein Ton

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von OrcLex, 13 Juni 2005.

  1. OrcLex

    OrcLex Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Euracom Anlage, an der ein analoges Telefon und ein ISDN-Telefon hängen. Diese Anlage ist mit einer Fritz!Card ISDN PCI verbunden.
    Ich kann jetzt ohne Probleme von dem analogen oder ISDN Telefon die 22 anwählen und dann klingelt das SIP-Telefon 208, was Asterisk anwählen soll. Ein Gespräch in beide Richtungen ist möglich.
    Umgekehrt kann ich mit dem SIP-Telefon 208 das analoge oder ISDN Telefon an der Euracom Anlage anrufen. Das Telefon (analog oder ISDN) klingelt auch, allerdings höre ich in beide Richtungen nach dem Abnehmen keinen Ton.
    Was kann die Ursache sein?
    Ich vermute mal, die extension.conf ist noch nicht korrekt für diese Richtung konfiguriert?

    Meine capi.conf enthält folgenden Eintrag:

    Code:
    [interfaces]
    msn=22
    incomingmsn=22
    controller=1
    softdtmf=1
    accountcode=
    context=from-euracom
    ;echosquelch=1
    ;echocancel=yes
    ;echotail=64
    ;callgroup=1
    ;deflect=12345678
    devices=2
    
    Meine extension.conf enthält:

    Code:
    [default]
    exten => _[1-9]X,1,Dial(CAPI/@22:${EXTEN},60)
    exten => _[1-9]X,2,Congestion
    
    [from-euracom]
    exten => 22,1,Dial(SIP/208,120)
    exten => 22,2,Hangup  
    
    Danke & Gruß,
    Alexander
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte poste mal noch die sip.conf und evtl. auch die Ausgabe im Asterisk-CLI bei nem Verbindungsaufbau. Und verwende bitte code-Tags um das ganze uebersichtlicher zu machen.
     
  3. OrcLex

    OrcLex Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sip.conf:

    Code:
    [general]
    context=default     ; Default context for incoming calls
    port=5060     ; UDP Port to bind to (SIP standard port is 5060)
    bindaddr=0.0.0.0    ; IP address to bind to (0.0.0.0 binds to all)
    srvlookup=yes     ; Enable DNS SRV lookups on outbound calls
    
    
    [208] 
    ;sip-phone 
    type=friend 
    username=208
    secret=1234
    host=dynamic
    disallow=all 
    allow=ulaw 
    allow=alaw 
    ;dtmfmode=inband
    context=default
    
    [209] 
    ;sip-phone
    type=friend 
    username=209
    secret=1234 
    host=dynamic
    disallow=all 
    allow=ulaw 
    allow=alaw 
    ;dtmfmode=inband
    context=default
    

    Verbindungsaufbau SIP-Telefon->Analog:

    *CLI>
    -- Executing Dial("SIP/208-4028", "CAPI/@22:11|60") in new stack
    -- Called @22:11
    -- CAPI[contr1/22]/0 answered SIP/208-4028
    -- CAPI Hangingup
    == Spawn extension (default, 11, 1) exited non-zero on 'SIP/208-4028'

    *CLI>

    Es klingelt, aber die Leitung in beiden Richtungen ist tot.

    Gruß,
    Alexander
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was für einen Kernel hast Du? Ich hatte letzens mal den 2.6.11er ausprobiert. Da kam es bei Anrufen von einem Sip-Telefon über CAPI auch zu ähnlichen Effekten. Das ist allerdings der einzige Kernel wo das passiert ist. Alle anderen 2.6er-Kernel liefen ohne Probleme.
     
  5. OrcLex

    OrcLex Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, das wars! Besten Dank!!!
    Ich hatte kernel 2.6.11 installiert und mit dem 2.6.8er habe ich keine Probleme.

    Gruss,
    Alexander
     
  6. lantoeter

    lantoeter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe genau das selbe Problem.
    Nur mit Kernel 2.6.8 (z.B. Suse 9.2) geht das mit dem capi call an einen analogen Apparat meiner Euracom Telefonanlage :)
    Test mit Suse 9.3 (2.6.11) und 10.0 (2.6.13) gingen leider nicht !!!

    Gibt es auch ne andere Lösung für das Problem ???
    Ich will ja jetzt nicht immer an den Kernel 2.6.8 kleben !!!

    mfg LANToeter
     
  7. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ein bekanntes Problem des chan_capi von junghanns. Mit dem neuen chan_capi-cm auf sourceforge.net ist das behoben.

    Armin
     
  8. lantoeter

    lantoeter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habs versucht leider geht der Anruf ins Nirvana.
    Auf meinem Rechner hab ich jetzt Suse linux 10.0, chan_capi-cm-0.6, asterisk Version 1.0.9 installiert bzw. kompiliert.

    Leider funktioniert das auch nicht richtig ??
    Im yast steht die B1 ISDN Karte als contr0. Wenn ich das im capi.conf "controller=0" und in der extension.conf:

    exten => 1514671,2,DIAL(CAPI/contr0/69/B,30,r)

    benutze kommt ne Fehlermeldung vom Capi.

    ändere ich in der capi.conf "controller=1" und in der extension.conf:

    exten => 1514671,2,DIAL(CAPI/contr1/69/B,30,r)

    scheint es zu funktionieren (zumindest das CAPI ) bringt nicht direkt einen Fehler und signalisiert einen Anruf aber nach ca 5 sekunden legt Asterisk den SIP Antuf auf ??

    Weiss jemand was ich falsch mache oder hat eine andere Lösung ???

    danke im voraus

    LANToeter
     
  9. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei CAPI gibt es keinen Controller 0, es wird bei 1 begonnen zu zaehlen.
    Schick doch mal ein verbose log mit level 5 und 'capi debug' von dem Versuch.

    Armin
     
  10. lantoeter

    lantoeter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo armincm,

    kannst du damit was anfangen ??

    LANToeter

    Code:
    vdr:/etc/asterisk # asterisk -rvvvvvvv
      == Parsing '/etc/asterisk/asterisk.conf': Found
      == Parsing '/etc/asterisk/extconfig.conf': Found
    Asterisk 1.0.6-BRIstuffed-0.2.0-RC7k, Copyright (C) 1999-2004 Digium.
    Written by Mark Spencer <markster@digium.com>
    =========================================================================
    Connected to Asterisk 1.0.6-BRIstuffed-0.2.0-RC7k currently running on vdr (pid = 6045)
    Verbosity was 3 and is now 7
    vdr*CLI> capi debug
    CAPI Debugging Enabled
        -- Executing Wait("SIP/1514671-ca69", "1") in new stack
        -- Executing Dial("SIP/1514671-ca69", "CAPI/contr1/69/B|30|r") in new stack
           > data = contr1/69/B
           > parsed dialstring: 'contr1' '69' 'B'
           > capi request controller = 1
           > parsed dialstring: 'contr1' '69' 'B'
      == ISDN1: Call CAPI/ISDN1/69-e with B3  (pres=0x00, ton=0x00)
    CONNECT_REQ ID=002 #0x0005 LEN=0074
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x1
      CIPValue                        = 0x10
      CalledPartyNumber               = <80>69
      CallingPartyNumber              = <00 80 22>9999999999999<22> <3c>99999999999999<3e>
      CalledPartySubaddress           = default
      CallingPartySubaddress          = default
      BProtocol
       B1protocol                     = 0x1
       B2protocol                     = 0x1
       B3protocol                     = 0x0
       B1configuration                = default
       B2configuration                = default
       B3configuration                = default
       GlobalConfiguration            = default
      BC                              = default
      LLC                             = default
      HLC                             = default
      AdditionalInfo
       BChannelinformation            = <00 00>
       Keypadfacility                 = default
       Useruserdata                   = default
       Facilitydataarray              = default
       SendingComplete                = default
    
        -- Called contr1/69/B
    CONNECT_CONF ID=002 #0x0005 LEN=0014
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      Info                            = 0x0
    
        -- ISDN1: received CONNECT_CONF PLCI = 0x101
    INFO_IND ID=002 #0x0077 LEN=0017
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      InfoNumber                      = 0x8
      InfoElement                     = <81 e4>
    
    INFO_RESP ID=002 #0x0077 LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
        -- ISDN1: info element CAUSE 81 e4
    INFO_IND ID=002 #0x0078 LEN=0015
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      InfoNumber                      = 0x800d
      InfoElement                     = default
    
    INFO_RESP ID=002 #0x0078 LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
        -- ISDN1: info element SETUP ACK
    INFO_IND ID=002 #0x0079 LEN=0016
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      InfoNumber                      = 0x18
      InfoElement                     = <89>
    
    INFO_RESP ID=002 #0x0079 LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
        -- ISDN1: info element CHANNEL IDENTIFICATION 89
    INFO_IND ID=002 #0x007a LEN=0015
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      InfoNumber                      = 0x8045
      InfoElement                     = default
    
    INFO_RESP ID=002 #0x007a LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
        -- ISDN1: info element DISCONNECT
        -- ISDN1: Disconnect case 1
    INFO_IND ID=002 #0x007b LEN=0017
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      InfoNumber                      = 0x1e
      InfoElement                     = <82 88>
    
    INFO_RESP ID=002 #0x007b LEN=0012
     Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
        -- ISDN1: info element PI 82 88
           > ISDN1: In-band information available
    INFO_IND ID=002 #0x007c LEN=0017
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      InfoNumber                      = 0x8
      InfoElement                     = <82 9c>
    
    INFO_RESP ID=002 #0x007c LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
        -- ISDN1: info element CAUSE 82 9c
        -- CAPI/ISDN1/69-e is busy
      == ISDN1: CAPI Hangingup
        -- ISDN1: activehangingup (cause=28)
    DISCONNECT_CONF ID=002 #0x0006 LEN=0014
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      Info                            = 0x0
    
    DISCONNECT_REQ ID=002 #0x0006 LEN=0018
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      AdditionalInfo
       BChannelinformation            = default
       Keypadfacility                 = default
       Useruserdata                   = default
       Facilitydataarray              = default
       SendingComplete                = default
    
      == Everyone is busy/congested at this time
        -- Executing Hangup("SIP/1514671-ca69", "") in new stack
      == Spawn extension (incomingsipgate, 1514671, 3) exited non-zero on 'SIP/1514671-ca69'
    DISCONNECT_IND ID=002 #0x007d LEN=0014
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
      Reason                          = 0x349c
    
    DISCONNECT_RESP ID=002 #0x007d LEN=0012
      Controller/PLCI/NCCI            = 0x101
    
           > CAPI INFO 0x349c: Invalid number format
      == ISDN1: Interface cleanup PLCI=0x101
    vdr*CLI>
    
     
  11. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Meldung 'invalid number format' laesst darauf schliessen, dass die Calling Party Number nicht akzeptiert wird, denn da ist komplett alles aus callerid mit 'name' drin.

    Armin
     
  12. lantoeter

    lantoeter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Armin,

    danke für die schnelle Antwort. Wenn ich das jetzt richtig verstehe liegts wohl eher an der extensions.conf :

    Code:
    ;eingehende Anrufe über SIPGATE
    [incomingsipgate] ;context AUS sip.conf
    exten => 1514671,1,Wait,1
    ;exten => 1514671,2,AGI,/usr/local/bin/invsuche.sh| ${CALLERIDNUM}
    ;exten => 1514671,2,DIAL(CAPI/67:58,60,tr)
    exten => 1514671,2,DIAL(CAPI/contr1/69/B,30,r)
    ;exten => 1514671,2,BackGround(demo-congrats)
    ;exten => 1514671,3,MP3Player,test.mp3
    exten => 1514671,3,Hangup
    ;
    
    oder ??
    Ich versteh zwar den Fehler aber wie kann ich lösen ??

    mfg LANToeter
     
  13. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht im diesem Teil der extensions.conf. Irgendwo wird als CallerID(number) die gesammte callerid mit 'name' gesetzt.

    Armin
     
  14. lantoeter

    lantoeter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bins nochmal :)

    In der gesamten extension.conf finde ich keine stelle mit callerid !!??

    wieso ist das eigentlich ein Problem ??
    Ist es nicht eigentlich gut wenn mir die Telefonnummer der Gegenstelle übermittelt wird ???

    Mit was sollte denn die CallerID gesetzt werden ??

    mfg LANToeter

    PS: folgendes hab ich zu dem Fehler gefunden.

    Invalid number format. The party you are calling could not be reached because the number you called is in the wrong format or incomplete.

    Bedeutet das nicht eher das die "angerufene" Nummer (bei mir 69) nicht stimmt ??
     
  15. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Normalerweise schon, aber die Telefonanlage scheint diesen Fehlercode auch bei einer falschen Callerid zu benutzen. Ein Telekom-Anschluss nimmt die Haupt-MSN, wenn eine falsche CallerID verwendet wird, eine Anlage ist da meist genauer. Natuerlich ist es 'gut' die Nummer zur Gegenstelle zu uebermitteln, aber bei Dir ist auch der Name mit drin, im komletten callerid Format so wie es bei SIP verwendet wird. Die CallerId teilt sich in CallerId(number) und CallerId(name), zusammen wird es so geschrieben:
    "John Doe" <12345>

    Armin
     
  16. lantoeter

    lantoeter Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juli 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ok hab ich verstanden.
    Kann ich die callerid irgendwie vorbelegen mit zb. der HauptMSN ?
    Du hast ja scheinbar auch eine ISDN Telefonanlage die du mit Asterisk benutzt wie sieht denn deine extension.conf bzw. nur der CAPI call aus ??

    danke

    LANToeter
     
  17. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vor dem Dial() mache ich ein SetCallerId(123), wobei 123 meine MSN ist, die ich benutzen will. Im neuen CVS code ist es auch moeglich:
    a) mit dem Parameter 'd' eine default MSN zu benutzen, die mit defaultmsn=123 in der capi.conf gesetzt worden ist.
    b) im Dial() auch eine spezielle callerid/msn anzugeben: Dial(CAPI/g1/123:069123456/b)

    Armin