.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

TK-Anlage per VoIP anschliessen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von kaifreund, 9 März 2005.

  1. kaifreund

    kaifreund Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    mitten drin
    Hallo Forum,
    als absoluter Neuling hoffe ich nun hier keinen Mist zu fragen, bitte seht es mir nach wenn meine Frage ein "alter Hut" ist, in der Suche habe ich nichts gefunden....

    Ich glaube VoIP dank dieses Forums begriffen zu haben, habe aber eine vielleicht nicht umsetzbare Vorstellung:

    Bisher hängt in meiner Wohnung eine Telefonanlage (Euracom 180 mit 8 analogen Telefonieports). An diesen Ports hängen diverse Hausbewohner in diversen Wohnungen (spart Grundgebühr ;-)) mit ihren Telefonen/Faxen .
    Nun soll dsl (WLAN) für alle dazukommen, soweit kein Thema, aber warum also nicht VoIP nutzen?!
    -Für mich in meiner Wohnung einfach -NTBA Port A: FritzBOX WLAN Fon, NTBA Port B analoge TK-Anlage.
    Nur können dann leider nicht die anderen analogen 7 Teilnehmer via Fritz und VoIP telefonieren. -Gibt es dafür ne einfache Lösung?

    Gruesse
    kai
     
  2. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die einfache Lösung bringt 1&1 ab April unter dem Namen FRITZ!Box Surf & Phone.:wink:
    Die Anlagenkopplung der FRITZ!Box Fon scheidet wegen unlösbarer Abrechnungsschwierigkeiten bei euch nämlich aus; weitere Ideen habe ich zur Zeit dazu leider nicht.
     
  3. kaifreund

    kaifreund Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    mitten drin
    Hi mad79,
    stimmt, die Abrechnerei ist etwas was ich nicht bedacht habe, also Telefonieflatrate oder Telefoniezeittarif - wobei da kaum Mobiltelefonate enthalten sein dürften und sich somit die Frage der Abrechnerei wieder stellt.
    Hmmm... Habe gelesen das es bald eine FritzBox mit int. NT geben soll. Da ich keine konkrete Beschreibung finde an die Technikfreaks: kann ich da meine analoge TK-Anlage dranhängen und habe dann was ich suche?

    gruesse kai
     
  4. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine genaue Beschreibung kenne ich zwar auch nicht, aber ich vermute mit deiner Euro ISDN TK-Anlage funktioniert das.
    Problematisch könnte es aber noch mit den Nummern werden, bei 1&1 kann man, laut Forum, nur 4 und bei GMX nur eine registrieren, also pro Hausbewohner ein GMX-Account.:lol:
    Über welchen Anbieter soll das eigentlich laufen?
     
  5. kaifreund

    kaifreund Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    mitten drin
    Hi Mad79,
    uff hatte gestern gepostet, aber nichts ist "durchgekommen".
    Der Anbieter ist mir eigentlich wurscht (ob nun 1,0ct oder 1,2ct), sofern er stabil läuft...
    Die Euracom ist keine ISDN sondern eine analoge Anlage von daher sollte das nicht so einfach sein.
    Ein AVM Mitarbeiter auf der CEBIT riet mir die Fritz Box an einen Port der analogen Anlage anzuschliessen, dann sollten alle analog Teilnehmer via die Box/Nebenstellenauswahl und VoIP telefonieren können. Ähmmm? Was mir dazu leider erst jetzt auffällt: Das Signal wird doch vor der Anlage geteilt in dsl und isdn... -Wie soll dann VoIP über die TK Anlage funktionieren? Und: Wäre dann wenn die Nebenstelle nebst BOX von einem Teilnehmer belegt ist VoIP 'besetzt'?

    gruesse kai
     
  6. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kai,

    du schließt die Euracom direkt am NTBA an, sie hat einen externen S0-Anschluss und ist daher eine ISDN-Anlage, wäre es eine analoge Anlage, wäre alles nämlich viel einfacher.

    Der AVM-Mitarbeiter hat zwar damit Recht, dass es geht, aber die Anlagenkopplung halte ich bei dieser Konfiguration noch immer für problematisch.
    Die FRITZ!Box wird analog mit der Euracon verbunden und unter Rufumleitung --> Anlagenkopplung --> analoge Nebenstelle eingestellt.
    Dann können alle Teilnehmer die Nebenstelle anrufen und bekommen das VoIP-Amt aber es ist nur ein Gespräch möglich, entweder via Anlagenkopplung oder FON1|2. Die Rufnummer wird bei Anlagenkopplung immer unterdrückt und alle benutzen den selben Account.
     
  7. kaifreund

    kaifreund Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    mitten drin
    Hex Mad,
    na fein, also war das wohl eher der Typ Techniker: "Klaro geht dufte" aber ohne die Problematiken zu benennen... brummel.

    Der AVMler meinte auch das es mit der neuen Firmware möglich wäre zwei F.-Boxen per WLAN miteinander zu koppeln, sodass VoIP dann über einen dsl Anschluss aber für beide BOXEN möglich wäre. -Was hältst du von der Aussage?

    By the way. Welche VoIP Provider empfiehlst du derzeit?

    g. kai
     
  8. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, die Firmware ist ja schon lange angekündigt und sollte in diesem Quartal auf den Markt kommen...sind ja noch zwei Wochen...:roll:
    dann braucht aber jeder Teilnehmer eine Box in der Wohnung.
    Analog von der Euracon für eingehende Festnetzgespräche und WLAN für VoIP.

    Die neue Variante hingegen kommt einfach zwischen NTBA und Euracom wenn mich nicht alles täuscht.
    Kannst ja mal gucken:
    http://www1.schlund.de/index.php?page=cebit2005_voip
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=13191

    Vielleicht sehe ich die ganze Sache auch nur komplizierter als sie wirklich ist.

    Empfehlen kann ich dir leider keinen, ich kenne ja nur 1&1. :wink:
     
  9. kaifreund

    kaifreund Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    mitten drin
    Den Thread hatte ich schon gelesen. Nur frage ich mich warum mir Herr AVM diese Version mit internem S0 nicht empfohlen hat. Weil, wenn ich es richtig begreife, die doch genau das kann was ich in meinem Ursprungsposting gefragt hatte, oder?
    kai
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Alles,was mit der FBF zutun hat,kann man nur 1&1 und GMX empfehlen,bei Freenet passieren zu viele Fehler und zu teurer Support!
    Grüße von Tom
     
  11. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Kai:
    Hmm, dann weiß der wohl, dass die Firmware noch nicht ausgereift ist und es noch einige Monate dauert, bis alles so funktioniert wie beworben. :roll: :?
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Na ja,bei wem ist Heute schon alles perfekt? Bei der rasanten Entwicklung im VOIP-Bereich ist Heute schon vorgestern!
    Aber gerade bei TK-Anlagen sollte auch der Support einigermaßen Bescheid wissen und erschwinglich sein!
    Nichts für ungut,
    Grüße von Tom
     
  13. sucheHilfe

    sucheHilfe Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es ist ein sehr schönes und hilfreiches Forum, gratulation so sollte es sein!

    Dann will ich auch mal mein Problem schildern, denn da gibt es noch keine Lösung in diesem Form.

    Mein Problem:
    Ich habe nun auch 1&1 DSL mit der Surf&Phone Box. Diese will ich logischerweise anschließen und auch die VoIP nutzen aber wir haben eine Telefon Anlage, eine T- Concept XI 720.
    Diese soll so erhalten bleiben und auch die Funktion kostenlos durch das gesamte Haus telefonieren usw. muss erhalten bleiben. Die 2. Wohnpartei über uns ist auch darüber angeschlosen aber die müssen (wegen dem Heimbüro usw.) über die Telekom telefonieren. Ich hoffe mich versteht hier jemand und kann mir auch helfen?
    Wie schließe ich dies nämlich an?

    Letzte Frage:
    Ich habe den Vertrag mit 3000 abgeschlossen nun wird aber 6000 angeboten, wird das in den nächsten Tagen bei mir auch geändert?
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Zur letzten Frage,wenn es Dir ohne Mehrkosten angeboten wurde,würde ich ruhig dort nochmal nachfragen,ob es automatisch kommt,oder Du das beantragen mußt.
    Lieber nachfragen,als wie umsonst zu warten!
    Die andere Frage kann ich Dir leider nicht beantworten,da ich diese Anlage nicht kenne und Dir keine falschen Infos geben will.
    Aber da gibt es bestimmt andere hier,die da mehr wissen!
    Gruß von Tom
     
  15. sucheHilfe

    sucheHilfe Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es hier wrklich niemanden der mir bei diesem Problem helfen kann?

    Sehr sehr schade, denn dann kann ich diese Box noch nicht anschließen und benutzen.
     
  16. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Guck Dich doch hier mal um. Da sollte die passende Antwort dabei sein.

    jo
     
  17. sucheHilfe

    sucheHilfe Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Hilfe allerdings habe ich vor meinem Eintrag genau nachgesehen und nichts gefunden. :(
     
  18. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wesentlich schneller wärst du zu einem Ergebnis gekommen,
    wenn du dir selber geholfen und einfach mal die Suchfunktion benutzt hättest!

    Ich habe mal eben auf die Schnelle für dich das hier gefunden.
    Man findet allerdings auch noch sehr viel mehr! ;)

    :shock:
     
  19. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Du hast einen Telefonanschluss und das Büro über Dir hat auch nochmal einen eigenen Telefonanschluss, also zwei getrennte Amtsleitungen?
    Beide Amtsleitungen an die Fritzbox anschliessen geht nicht.
    Ihr könnt jetzt schon kostenlos intern telefonieren? Also ist es doch nur eine Amtsleitung oder wie oder was?
    Oder eine Telefonanlage mit zwei Amtsleitungen, die je nach Nebenstelle belegt werden?

    Bitte beschreibe doch einfach nochmal Deine Situation etwas konkreter.
    eine oder zwei Amtsleitungen?
    Wenn zwei: -> geht so nicht.
    wenn eine: -> Standardsituation, im von rollo genannten Forum solltest Du genügend Einträge finden, die genau das auch machen.
    Die Suchfunktion hier im Forum kennst Du?

    southy