.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ton nur in eine Richtung

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von e18, 21 Jan. 2006.

  1. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Szenario sieht so aus:

    Internet -> Router -> HomeOffice -> Router -> Hausnetz

    Mitspieler sind:

    sipgate (internet)
    SPA3K (HomeOffice)
    NLSU mit * (Heimnetz)
    XLITE (Heimnetz)

    Von sipgate kann ich den * anrufen, dort echotest machen
    Von XLITE kann ich den * anrufen, echo test funzt
    von xlite kann ich über * zu sipgate rausrufen, funzt
    wenn ich von sipgate an xlite verbinden, funzt auch (sind ja beide im gleichen netz)

    Als nächstes dann der SPA3K, der liegt quasi ein Router höher...

    wenn ich von XLITE via * den SPA anrufe, kommt kein Ton von SPA zurück, andersrum höre ich alles
    wenn ich vom spa den * anrufe (echotest), kommt kein ton durch (also gleiche richtung wie oben), aber ich höre den asterisk

    Der einfachheit halber habe ich den * beim zweiten Router in die DMZ gestellt.

    Frage ist also, wie bekomme ich den Ton von SPA nach * hin?
     
  2. e18

    e18 Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hurrah! Gelöst

    ..und zwar mit Angabe von externalip= in der sip.conf
     
  3. fridiy

    fridiy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo e18
    ich habe so ähnliches Problem aber bei mir geht ohne sipgaht mein Netzwerk funktioniert nur lokal d.h

    ich habe eine Asterisk-server (mit der IP 192.168.0.131) und zwei (snom-190) mit den IP's (192.168.0.113 und 192.168.0.114) die hinter eine D-Link Router IP 192.168.0.1 stehen asterisk-server ist über eine Real time Datenbank verbunden
    telefonieren zwischen 192.168.0.113 und 192.168.0.114 geht super

    aber mit eine andere netz habe ich Problem ich habe eine X-lite auf eine Win2000 mit der IP (10.3.0.42) installiert und habe ich Asterisk-server versucht an zurufen aber die Übertragung geht nur in eine Richtung X-lite hört als aber snom nicht.
     

    Anhänge:

    • Dok1.doc
      Dateigröße:
      73.5 KB
      Aufrufe:
      17
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    #4 britzelfix, 5 Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2007
    @fridiy

    Danke für das tolle Diagram.
    Nur so mal als Tip, nicht alle benutzen Windoof,
    daher besser als jpg/png anhängen.

    Die Probleme sind immer die gleichen,
    einerseits die Firewall, die Ports blockiert,
    und noch mal die Firewall (o. Router) die keine Ports
    forwared. Dh. noch mal schauen was die rtp.conf
    sagt, und mal schauen was die Ausgaben sind
    wenn man auf der CLI ein channel debuggt.
    Machmal hilft auch ein packet-sniffer wie
    z.B. ethereal/wireshark weiter.

    PS: ein einfaches Tool zum testen ist iftop

    Gruß
    britzelfix
     
  5. konabi

    konabi Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    versuch es mal mit

    externip=193.198.25..30
    localnet=192.168.0.0/255.255.255.0


    in der sip.conf

    Ansonsten in der rtp.conf

    rtpstart und rtpend prüfen und dafür sorgen,daß die dort eingetragen ports von router durchgelassen werden. (z.B. durch Portforwarding am DLINK Router)

    Je nachdem wie viele gleichzeitige Gespräche Du am Asterisk erwartest, kannst Du den RTP Bereich verkleinern. Ich komme mit

    rtpstart=10000
    rtpend=10050

    aus.

    Viele Grüße
    Sven
     
  6. fridiy

    fridiy Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich danke dir konabi das war


    externip=193.198.25..30
    localnet=192.168.0.0/255.255.255.0

    es hat geklapt. danke dir noch mals.
     
  7. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Wie soll denn das funktionieren?
    Neue IP-Notation?


    Gruß
    britzelfix