.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Tonwahl/DTMF bei zaphfc NT-mode?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von tiberius, 28 Juli 2005.

  1. tiberius

    tiberius Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Kann asterisk tastendruecke, die auf dem d-kanal einer zaphfc im NT-Modus signalisiert werden, in DTMF umwandeln? Dazu habe ich weder mit google noch hier in der forumssuche was gefunden.

    Ich habe das Problem, das sowohl wenn ich intern (von einem an der HFC-Garte haengenden Endgeraet) meine VoicMailMain-Nebenstelle in asterisk anrufe, wie auch wenn ich raustelefoniere oder angerufen werde, keine Tonwahlsignalisierungen senden kann.

    Bei einem Endgeraet (Dect-Handteil an Siemens Gigaset 2060isdn) kann ich das Geraet selber Tonwahltoene erzeugen lassen, dann gehts. Die Einstellung in der Telefonanlage ("Automatischer Tonwahlsender" oder so) aendert nichts, ich muss jedesmal manuell nach begonnenem Gespraech auf "Temporaere Tonwahl" umschalten. Das nervt, zumal es bei anderen Endgeraeten gar nicht geht.

    "pri debug span" in asterisk zeigt mir aber, das die Tasten (vermutlich ueber den d-kanal) in asterisk ankommen, als "message type: information". Nur leider reagiert Asterisk nicht darauf.

    Was kann ich noch rumkonfigurieren? Ich habe ein ansonsten halbwegs laufendes System mit

    asterisk/zaphfc/bristuff (0.2.0-RC8h)
    Fritz Card DSL PCI (fuer DSL-Zugang und ISDN-Netzzugang, angesteuert ueber CAPI)
    Billigkarte HFC (fuer interne endgeraete, NT-Modus, angesteuert mit zaphfc)
    Siemens Gigaset 2060isdn (an der HFC-Karte)

    Wahrscheinlich irrelevant, aber was solls:
    SuSE 9.3
    DSL/VOIP-Provider 1und1, 2MBit/192kbit

    Gruss
     
  2. simpel

    simpel Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Viersen Dülken
    Hallo,

    probier mal:

    immediate=no
    overlapdial=yes

    in der zapata.conf

    Gruß

    Simpel
     
  3. tiberius

    tiberius Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ich ja. Das rauswaehlen an sich funktioniert auch problemlos. Nur will ich ja Tasten senden, _nachdem_ das Gespraech begonnen hat, um in Menues zu navigieren.

    Ich habe mal rumgewuehlt, und in der libpri ist ein check drin, der d-kanal-info-Nachrichten nur weitergibt, waehrend overlapdial gemacht wird. Wenn ich den Check einfach auskommentiere, funktioniert es, dann gibt er die info-events weiter, und chan_zap weiss auch, wie er damit umgehen muss und das er dauraus dtmf-events generieren muss. Nur weiss ich nicht, warum der Check da ueberhaupt drin ist, und ob es eine schlechte Idee ist, den rauszunehmen...

    tib
     
  4. simpel

    simpel Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Viersen Dülken
    Also, bei mir funktioniert das ohne Probleme, ich habe nichts verändert, und während eines Gesprächs kann icht DTMF senden. Ich höre so den AB ab und muß dabei nichts beachten.

    Simpel
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du müsstest Deinem ISDN Telefon beibringen, DTMF Töne zu senden. Guck mal in die Betriebsanleitung.

    jo
     
  6. tiberius

    tiberius Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Merkwuerdig. Kann es sein dass dein Endgeraet selber DTMF-Toene auf die Leitung schickt? Was fuer ein Endgeraet benutzt du? (Ich hab dir auch noch eine PN geschickt um mal die Konfigurationsdateien zu vergleichen).

    Danke,
    tib
     
  7. tiberius

    tiberius Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WIe gesagt, das kann ich bei meinem DECT-Handteil immer nur temporaer umstellen. Wenn ich den Tonwahlsender in der GIgaset-Basisstation aktiviere, aendert sich nichts.

    Ausserdem haette ich halt gerne, wenn schon ISDN, dann auch die Signalisierung von den Wahltasten ueber den D-Kanal - dafuer ist ja offenbar in Asterisk auch alles vorbereitet, und bei Capi tut das offenbar auch.

    C-C