TR-064 Port vs Unterverzeichnis

kaaaxcreators

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Man kann die TR-064 Schnittstelle über den Port 49000 aber auch über das Unterverzeichnis "tr064"

Was ist der Unterschied und warum ist in der Dokumentation nur der Port 49000 als Methode beschrieben?
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,464
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
83
warum ist in der Dokumentation nur der Port 49000 als Methode beschrieben?
Weil diese Methode von AVM zugesichert wird. Alles andere kann gehen muss aber nicht und kann schon bei der nächsten FW anders sein.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
14,138
Punkte für Reaktionen
1,358
Punkte
113
warum ist in der Dokumentation nur der Port 49000 als Methode beschrieben
Derjenige, der Dir das eingeredet hat, wollte Dich vermutlich nur auf den Arm nehmen. Denn entgegen dieser "Feststellung" (eine Vermutung hätte ja eher die grammatikalische Frageform genutzt - Ist es tatsächlich so, daß nur der Port 49000 beschrieben ist?): Es gibt durchaus eine diesbezügliche Dokumentation bei AVM, sogar mit einem "sprechenden" Dateinamen (und die Datei ist auch bei den Schnittstellenbeschreibungen aufgeführt): https://avm.de/fileadmin/user_upload/Global/Service/Schnittstellen/AVM_TR-064_remote.pdf - daher (und weil AVM diese Schnittstellen auch in den eigenen Apps nutzt) ist auch eher nicht zu erwarten, daß diese Möglichkeiten "instabil" sind und irgendwann "plötzlich" nicht mehr funktionieren könnten.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,653
Punkte für Reaktionen
509
Punkte
113
Moinsen


Genau, da kannste dich drauf verlassen.
Da wird nur ganz selten was geändert.
So, dass diese Linux Shellskriptfunktion hier...
Code:
#!/bin/bash
fbrecon () {
nc -w 1 ${1} 49000 <<EOF
POST /igdupnp/control/WANIPConn1 HTTP/1.1
HOST: ${1}:49000
SOAPACTION: "urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1#ForceTermination"
CONTENT-TYPE: text/xml ; charset="utf-8"
CONTENT-LENGTH: 288

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<s:Envelope s:encodingStyle="http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/" xmlns:s="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/">
   <s:Body>
      <u:ForceTermination xmlns:u="urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1"/>
   </s:Body>
</s:Envelope>
EOF
}
...nur ein einziges Mal korrigiert werden musste, um eine neue IPv4 zu bekommen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via