.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umfrage: UMTS-Preise, VoIP über UMTS, Anbieter,etc...?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kossy, 17 Mai 2005.

  1. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich würde hier gerne mal eine Diskussion über UMTS starten.

    -Anbieter
    -Preise
    -Datenvolumen für sinnvolle Nutzung
    -Anbieter aus anderen Ländern? Roaming?
    -lohnt sich VoIP über UMTS

    Möchte mir in nächster Zeit evtl. den MDA 4 kaufen, da dieses Gerät WLAN, UMTS und GPRS-Verbindungen handeln kann.

    Nun fehlt mir aber ein passender Datentarif dazu.
    Bei den ganzen Anbietern mit ihren unterschiedlichsten Datentarifen blickt man ja kaum noch durch!

    Um VoIP mobil nutzen zu können und auch nebenbei noch etwas zu Surfen, sollte man eine Datenmenge von 1-2 GB im Monat zur Verfügung haben, aber das muss natürlich auch bezahlbar sein.

    Wie siehts aus? Hat jemand Erfahrungen mit UMTS und den passenden Datentarifen?

    Habe schon mal was von einer 5GB-Flat von Vodafone gelesen, aber die gilt dann wohl nur in der Home-Zone (vodafone-zuhause)?
    Ansonsten liegt das Preissegment bei ca. 100 Euro für max. 500 MB. Das ist ein wenig hastig.

    Evtl. könnte man ja auch eine UMTS-Karte von einem Anbieter aus Österreich oder einem anderen Land nehmen, nur wie sieht das dann mit den Roaming-Gebühren aus?
     
  2. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine VOIP über UMTS Diskussion hatte ich schon vor einigen Monaten angeregt, hat sich aber unbegreiflicher Weise nix getan. :-((

    Ich persönlich halte die Sache sogar für so wichtig, dass eigentlich ein eigener Forenbereich mehr wie angesagt wäre. Vielleicht würde dies ja auch einen "Aufschwung" bedeuten. Siehe ok Forum, seit Eröffnung einer eigenen Kat. geht es dort richtig ab.

    Wie ich an anderer Stelle schon sagte, jeder schreit nach einen Breitbandzugang ohne Festnetzanschlusszwang, und hier hat man ihn defacto für gute 33EUR im Monat.

    @ Kossy,

    gibts bei dir was neues, wenn ja, wäre ein kleiner Testbericht super.
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube kaum dass das ganze in absehbarer Zeit "erschwinglich" wird. Man braucht sich ja nur mal die perversen Paket Preise für GPRS anzugucken, da wird UMTS sicherlich nicht billiger (ausser in der "homezone"), sondern eher noch teurer. Daher wird man VoIP über UMTS so gut wie vergessen können... leider...

    Ich werde mir auch den MDA/XDA 4 holen, aber eher um VoIP über WLAN hotspots zu benutzen und UMTS wenn ich unterwegs schnell Daten verschieben muß über den Laptop.
     
  4. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ TinTin,

    wie ich oben schon schrieb, und du selbst auch festgestellt hast, ist es in der Homezone nicht nur erschwinglich, sondern die günstigste Methode um Breitband incl. Festnetznummer zu erhalten. Natürlich vorrausgesetzt VoIP funktioniert anständig mit UMTS.

    Ich ziehe bald in ein Nicht-DSL Ausbaugebiet, und da bietet sich die Lösung mehr wie an. Meine theoretische Vorstellung bis jetzt, UMTS-Router (was Vodafone hoffentlich bald freigibt) und dahinter die Fritz.

    Edit: Gibt es denn schon VoIP-Softphones für die MicrosoftMobile PDA´s?
     
  5. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also bei mir hat sich noch nichts Neues ergeben.
    Das zur Zeit beste Angebot kommt aus Italien von WIND. Dort kann man eine Prepaid-Karte nutzen und dann für monatlich 20 Euro ein Volumen von ca. 195 MB via UMTS in Deutschland verballern.
    Allerdings ist das Angebot erstmal bis zum 31.01.06 befristet.
    Was danach kommen wird, weiß noch niemand.

    Wer mal ein wenig nachlesen will: http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=167181

    Softphones für PDA´s suche ich auch noch, aber kann nicht wirklich welche finden.
    Am liebsten hätte ich ein IAX-Phone.
     
  6. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, dass Wind Angebot ist mir bekannt, aber irgendwie sind mir erstens die 200MB doch zu wenig & zweitens ist mir die ganze Beschaffung zu umständlich.
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Leider hat vodafone die Preisschraube etwas angezogen. Wenn ich noch keinen Wlan-Anschluß hätte, würde ich mir trotzdem Vodafone Zuhause Web holen, allerdings bräuchte ich dazu hier eine Dachantenne, weil die Abdeckung noch nicht so toll ist. Für die Festnetznummer von Vodafone ist deren GSM-Abdeckung hier zu schwach, so daß das ganze ein teurer Spaß wird.
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hm, eine Rubrik können wir gerne auch einrichten.

    Vorschläge und Mod.-Bewerbungen bitte in einem neuen Thread äußern. :)
     
  9. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @erik,

    naja Antenne ausserhalb des Hauses sollte meiner Ansicht nach Standart sein,
    die Strahlung sollen ja nicht die besten sein. ;-)

    EDIT: Übrigens ärgerlich, dass du kein UMTS hast, dann wüste ich wenigenstens das es schnell eine komfortable VoIP-Lösung darüber geben würde.

    @ Christoph,

    einfach eröffnen, Kossy macht schon den Mod.. :)))
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn das o2-UMTS-Modem bei Vodafone funktioniert, könnte man einfach ein Sip-Telefon oder einen ATA anschließen. Nur woher bekommt man das?
     
  11. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, bekommen tut man es bei o2. ;-)

    Soll ohne Vertrag 500 EUR kosten, dann machen die einen sogar den Simlock raus. Grosszügig was?! :-(

    Also ich meinerseits warte aufs Vodafone UMTS-Router, soll im Juni vermarktet werden & ich hoffe dann mit Vertrag für ca.100 EUR.

    Diese UMTS-Router Geschichte erinnert mich übrigens an die VoIP-Hardware. Noch vor einem Jahr waren sie ebenfalls Mangelware & das Wenige was auf dem Markt war, war völlig überteuert.

    Achso, wie schon gesagt, soll bei mir dazwischen die Fritz, hoffe mal das ich das hinbekomme.
     
  12. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na wenn Du nicht die ATA-Version hast, dann brauchst Du die passende Modifikation und einen Provider, der Schmalbandcodecs akzeptiert. Wenn der dann auch noch eine Festnetznummer schalten kann an besagtem Ort ohne DSL und wenn vodafone dort ausreichend UMTS-Abdeckung aufgebaut hat, könnte das was werden. Wenn ich nicht vor der DSL-Zeit hier gebaut hätte, würde ich mir aber lieber ein DSL-versorgtes Plätzchen zum Wohnen suchen.
     
  13. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @erik,

    die Modifikation habe ich doch schon. (siehe Anleitung von Susanne ;-))

    Zum Wohnstandort, glaube mir nix wer mir lieber wie DSL, z.Zt. habe ich es noch- aber mein Häusschen steht kurz vorm Bezug. Ja, ich hätte die Wahl eines anderes Standortes gehabt.

    Aber ich bin ja schonmal froh das ich jetzt wenigstens vollen UMTS Empfang habe, konnte die Tage testen, und muss sagen auch nicht schlecht. :)
    Somal ich zwar bis jetzt DSL verwöhnt bin, allerdings an einer Leitung wo viele viele Hausbewohner mit dranhängen- und das relavitiert die Sache dann wieder. Nur soviel, die Bandbreite von UMTS war ungefair so gross wie hier an guten Tagen.
     
  14. Frank_M

    Frank_M Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei Lancom gibt es den Router 3550 mit PCMCIA Slot und UMTS Option Kit, habe ich heute mal mit UMTS getestet, bin dafür mit dem Auto unterwegs gewesen, da bei uns noch kein UMTS Empfang ist.
    Super Router aber auch nicht ganz billig.

    Schaut Euch mal diesen Link an, VoIP blocken über UMTS:

    http://www.providerliste.at/deu/news/UCO7XE5AP41121422642Web Page Name
     
  15. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Frank_M,

    Mensch musst du ne Kohle haben. ;-)
    Das Teil ist mir einfach zu teuer, aber mit dem Auto unterwegs gewesen, hast du 220 Volt on Board?

    Komme mal bitte mit dazu, was dieses Forum ausmacht, VoIP. Funktioniert es zufriedenstellens?
     
  16. Frank_M

    Frank_M Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Gerät haben wir als Muster für einen Kunden bestellt, für die Tests im Auto habe ich mit einem Spannungswandler auf 230V gearbeitet.

    Ich habe VoIP nur mal kurz über X-Lite getestet und hat auch funktioniert.

    Für einen längeren Test hatte ich keine Zeit und keine Möglichkeit, für VoIP ist es nur unter UMTS zu empfehlen da GPRS für diesen Zweck nicht geeignet ist. Leider ist bei uns im Office aber kein UMTS Empfang.