.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umfrage zum Problem Klingelverzögerung / unmot. Klingeln

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von steve, 8 Jan. 2005.

  1. steve

    steve Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo ihr da draußen!

    Wie schon einmal möchte ich euch um die Teilnahme an einer Umfrage bitten, die ich an den AVM-Support weiterleiten werde.

    Ich habe mich wegen des Problems der Klingelverzögerung seit der FW. *.03.14 an den AVM-Support gewandt.
    Mit der Bitte, mir eine Möglichkeit zu nennen, wie diese Klingelverzögerung umgangen werden kann.
    Ferner habe ich den Vorschlag gemacht, in einer zukünftigen FW einen Schalter einzubauen, mit dem der Bugfix für unmot. Klingeln - mit dem die Klingelverzögerung offensichtlich zusammenhängt - je nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet werden kann.


    Als Antwort auf meine Mail habe ich von AVM einen Fragebogen bekommen, um die Ursache des Phänomens besser lokalisieren zu können.

    Da ich im Forum lesen konnte, dass nicht nur bei meiner FB Fon Wlan das Problem auftritt und dies nur mich nervt, sondern auch andere, möchte ich die ebenfalls Betroffenen unter euch bitten, ebenfallls diesen Fragebogen auszufüllen, damit ich ihn an den Support weiterleiten kann. Vielleicht gelingt es dadurch eher, den Fehler zu beseitigen. Zumindest wird dem Support aber deutlich, dass dieses Problem wirklich bei mehreren Nutzer betrifft und stört.

    Mit vielem Dank im Voraus kommt nun die Erklärung von AVM und der Fragebogen :

    ------------------------------------------------------------------------------

    Wann immer eine Telefonanlage an einem analogen Anschluss genutzt wird,
    kommt es zu einer leichten (bis zu 5 Sekunden) dauernden Verzögerung bis
    zum Klingeln des Telefons gegenüber dem Betrieb des Telefons direkt am
    Splitter. Diese Verzögerung kann zudem noch durch das Telefon vergrößert
    werden. Handelt es sich nämlich um ein SMS-im-Festnetz-fähiges Telefon, so
    signalisiert dieses eingehende Anrufe erst nach dem ersten Klingeln.

    Gleiches gilt auch für das Beenden des Klingelns: Ein an einem analogen
    Anschluss betriebenes Gerät beendet das Klingeln erst bei Ausbleiben des
    nächsten erwarteten Klingelimpulses. Werden nun mehrere Endgeräte
    hintereinander betrieben, so erhöht sich die Dauer zwischen dem
    tatsächlichen Auflegen der Gegenstelle und dem Ausbleiben des Klingelns.

    Würde zwischen der FRITZ!Box und dem Telefon noch eine weitere analoge
    Telefonanlage betrieben, so würde sich diese Zeitspanne unter Umständen
    noch weiter erhöhen.

    Diese Problematik betrifft jedoch nur analoge Anschlüsse, da hier, im
    Gegensatz zu einem ISDN-Anschluss, nicht permanent digitale
    Steuerungsinformationen mit der Vermittlungsstelle ausgetauscht werden
    können.

    Bitte teilen Sie mir zur Eingrenzung der von Ihnen beschriebenen
    Problematik daher noch Folgendes mit:

    (die ersten Fragen wurden von mir zusätzlich eingefügt)

    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?

    * Stört dich die Klingelverzögerung?

    Ab hier AVM:

    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis
    zur Signalisierung?

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller,
    Modell, Typ)? Falls nur ein Telefon getestet wurde, besteht das Problem
    auch bei Einsatz eines alternativen Telefons an der FRITZ!Box Fon?
    Unterstützen die getesteten Telefone den Dienst SMS-im-Festnetz?

    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe
    betroffen?


    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der
    FRITZ!Box angeschlossen sind?

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?

    Mit freundlichen Grüßen

    AVM Support

    ----------------------------------------------------------------------

    Vielen Dank
    Gruß Steve
     
  2. axel7

    axel7 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?
    8.3.22, als FBF WLAN

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?
    Weiß nicht genau, aber Problem bestand schon bei Vorgänger Version

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?
    Nein

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?
    Problem trat nicht auf, hatte allerdings vorher ISDN. Heute T-Net Standard

    * Stört dich die Klingelverzögerung?
    Natürlich. Wenn es mit dem nächsten Update nicht behoben ist werde ich die FBF zurückgeben. Anrufverzögerung um 3 Klingelzeichen bedeutet, dass viele schon auflegen bevor ich abgehoben habe.

    Ab hier AVM:

    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis
    zur Signalisierung? 3 mal Klingeln

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?
    Nein.

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller,
    Modell, Typ)? Falls nur ein Telefon getestet wurde, besteht das Problem
    auch bei Einsatz eines alternativen Telefons an der FRITZ!Box Fon?
    Unterstützen die getesteten Telefone den Dienst SMS-im-Festnetz?
    Diverse. Es ist unabhängig vom Telefon. Selbst wenn keines angschlossen ist leuchtet die Signallampe an der FBF ebenfalls erst nach 3 mal klingeln.

    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe
    betroffen?
    Weiß nicht. Bekomme i.d.R nur Festnetzanrufe.

    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der
    FRITZ!Box angeschlossen sind?
    Nein.

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?
    Ändert sich nicht.
     
  3. stgabriel

    stgabriel Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?
    FBF ohne Wlan. Firmware: derzeit wieder 6.01.123

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?
    06.03.14 (soweit ich mich erinnern kann)

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?
    Es trat auf ab 06.01.128

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?
    Ja.

    * Stört dich die Klingelverzögerung?
    Sie ist absolut inakzeptabel. Deshalb bin ich zurück zur 06.01.123. Damit gibt's weder unmotiviertes Klingeln noch Klingelverzögerungen



    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis
    zur Signalisierung?
    dreimal

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?
    Nein

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller,
    Modell, Typ)? Falls nur ein Telefon getestet wurde, besteht das Problem
    auch bei Einsatz eines alternativen Telefons an der FRITZ!Box Fon?
    Unterstützen die getesteten Telefone den Dienst SMS-im-Festnetz?
    Diverse ohne SMS


    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe
    betroffen?
    Nur Festnetzanrufe

    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der
    FRITZ!Box angeschlossen sind?
    Nein

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?
    Nein.
     
  4. DSL-Hexe

    DSL-Hexe Guest

    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?
    8.3.22, als FBF WLAN

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?
    Mit der Version vor 8.3.22

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?
    Nein

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?
    Problem trat nicht auf

    * Stört dich die Klingelverzögerung?
    Es stört nicht, es "nervt" wenn ich zum Schnurlosen Telefon hetze und erst noch das Telefon suchen muss weil ein Familienangehöriger es nicht an sein Platz gelegt hat und der Teilnehmer der mich erreichen wollte wieder aufgelegt hat.

    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis
    zur Signalisierung?
    3 - 5 Klingelzeichen

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?
    Nein

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller,
    Modell, Typ)? Falls nur ein Telefon getestet wurde, besteht das Problem
    auch bei Einsatz eines alternativen Telefons an der FRITZ!Box Fon?
    Unterstützen die getesteten Telefone den Dienst SMS-im-Festnetz?

    Bezeichnung: Fon 1 Phillips Xalio 300, Fon 2 Siemens Gigaset A240
    Das Problem der Klingelverzögerung besteht mit den beiden Telefonen und ein anderes habe ich nicht getestet.
    Nein die beiden Telefone unterstützen kein Dienst "SMS-im-Festnetz"

    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe
    betroffen?
    Nur Festnetzanrufe

    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der
    FRITZ!Box angeschlossen sind?
    Nein

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?
    Nein.
     
  5. axel7

    axel7 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Beseitung des Fehlers durch Firmwareupdate 8.3.23

    ...habe soeben die neueste Firmware 8.3.23 eingespielt. Das Problem der Klingelverzögerung besteht leider weiterhin.
     
  6. dj_atti

    dj_atti Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das gleiche problem habe ich auch : analog anschluss sms fähiges telefon ( siemens Gigaset 4000 micro ) bei mir ist die verzögerung extrem nach dem 3. rufsignal hör klingelt es bei mir erst . na ja ich kann damit leben aber nen patch wär schon schön . außerdem hab ich bischen mit rauschen zu kämpfen allerdings kann das auch an meiner tele.leitung liegen das will ich mal nicht auf die fritz box fone wlan schieben . insgesammt bin ich mit dem gerät nämlich mehr als zufrieden !
     
  7. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?
    FBF, 06.01.135

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?
    06.03.14

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?
    Nein

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?
    Problem trat nicht auf

    * Stört dich die Klingelverzögerung?
    TOTAL. Deshalb habe ich wieder die alte Firmware draufgetan. Wenn es nicht bald beseitigt wird, gebe ich die FBF wieder zurück. Kann ja nicht sein, dass die Anrufer schon auflegen, obwohl ich es erst zwei mal habe klingeln hören.

    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis
    zur Signalisierung?
    7-10 Sekunden seit dem ersten TUT des Anrufers.

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?
    Nein

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller,
    Modell, Typ)? Falls nur ein Telefon getestet wurde, besteht das Problem
    auch bei Einsatz eines alternativen Telefons an der FRITZ!Box Fon?
    Unterstützen die getesteten Telefone den Dienst SMS-im-Festnetz?
    Siemens profiset 10, SMS => nein
    Siemens euroset 805, SMS => nein
    Siemens gigaset 4010 classic, SMS => nein
    UCOM allure 130, SMS => nein

    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe
    betroffen?
    Nur Festnetzanrufe

    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der
    FRITZ!Box angeschlossen sind?
    Nein

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?
    Nein.
     
  8. 80933

    80933 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @dj_atti,

    schaltet mal bei euren gigaset & co die sms funktion aus, dann klingelts auch gleich ( bei der sms funktion werden das erste und aufgrund des funkaufbaus oftmals auch das zweite klingeln unterdrückt - grund der unterdrückung des ersten klingelns ist die übertragung der sms als mfv zeichen zwischen dem ersten und zweiten klingeln)
     
  9. dj_atti

    dj_atti Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    glaub nicht das ich die ausschalten kann bei meinem siemens giga 4000 micro . hab zumindes keine funktion zum ausschalten gefunden
     
  10. skee

    skee Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?
    - Fritzbox Fon WLAN mit 08.03.23

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?
    - meines Wissens nach ab 08.03.22, hatte davor für einen Tag 08.03.14

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?
    - nein

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?
    - k/a

    * Stört dich die Klingelverzögerung?
    - ja sehr!

    Ab hier AVM:

    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis
    zur Signalisierung?
    - ziemlich genau 5 Sekunden, also 2 bis 3 Klingelzeichen

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?
    - definitiv nein!

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller,
    Modell, Typ)? Falls nur ein Telefon getestet wurde, besteht das Problem
    auch bei Einsatz eines alternativen Telefons an der FRITZ!Box Fon?
    Unterstützen die getesteten Telefone den Dienst SMS-im-Festnetz?
    - Siemens Gigaset 3010 micro (Mobilteil: Gigaset 3000 micro), SMS - nein. Anderes Telefon getestet: Siemens Gigaset 3010 (Mobilteil Gigaset 3000), SMS - nein.

    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe
    betroffen?
    - nur Festnetzanrufe

    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der
    FRITZ!Box angeschlossen sind?
    - nein, auch dann ist die Verzögerung vorhanden

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?
    - nein, keine anderen Geräte angeschlossen
     
  11. maz

    maz Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    * Welche Ausführung der Fritzbox betreibst du? Mit welcher Firmware?
    FBF mit FW 06.03.23

    * Ab welcher FW-Version trat bei dir die Klingelverzögerung auf?
    Ab der mit dem Spontanklingel-Fix.

    * Trat / tritt bei dir das Problem des unmot. Klingelns auf?
    Kann ich nicht zuverlässig sagen. Allerdings gabs mit der FW vor dem Fix oft ein kurzes Nachklingeln nach Auflegen, was SEHR genervt hat.

    * Wurde es durch den Bugfix ab der FW-Version *.03.14 behoben?
    Ja (wenn das die war, in der es in der Versionhistory drin stand).

    * Stört dich die Klingelverzögerung?
    Ob es mich stört, dass mir deshalb die Hälfte der Anrufe entgeht? JA! Ob es mich stört, dass ich dank nicht funktionierendem CLIP die verpassten Leute nicht zurückrufen kann? JA!

    * Wie lang ist die Verzögerung ungefähr? Wie oft klingelt es ungefähr bis zur Signalisierung?
    ca. 6 s Verzögerung, 2-3 Klingeltöne

    * Besteht das Problem auch bei Anschluss des Telefons direkt am Splitter?
    Nein, gerade getestet.

    * Wie lautet die genaue Bezeichnung der eingesetzten Telefons (Hersteller, Modell, Typ)?
    Siemens Gigaset 4000 Comfort an Basisstation Siemens Gigaset 4015 Comfort
    Funktion "SMS-im-Festnetz" ist abgeschaltet (sonst würde es auch direkt am Splitter verzögern)

    * Sind nur eingehende Festnetzanrufe oder auch eingehende Internetanrufe betroffen?
    Nur eingehende Festnetzanrufe gehabt bis jetzt.

    * Klingelt das Telefon früher, wenn kein USB- oder LAN-Kabel an der FRITZ!Box angeschlossen sind?
    Nein.

    * Sind noch andere analoge Geräte parallel zur FRITZ!Box am Splitter
    angeschlossen? Wenn ja, ändert sich der Effekt, wenn diese testweise
    entfernt werden?
    Nein, nur Fritzbox am Splitter.
     
  12. maz

    maz Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht gehts so wie beim 4000 Comfort, Zitat Handbuch:
    "Wird die voreingestellte Rufnummer des SMS-Zentrums gelöscht, ist das Senden und Empfangen von SMS ausgeschaltet."

    Verzögert aber trotzdem, wenn es an der Fritzbox hängt. Direkt am Splitter klingelts aber sofort. Kann jemand von den Experten was dazu sagen, ob es vielleicht tatsächlich alle Telefone mit SMS-im-Festnetz Funktion betrifft?