.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umschalten vom Internet aufs Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von h_m_o, 19 Jan. 2006.

  1. h_m_o

    h_m_o Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe ein FBF 7050 installiert.
    Ein an den S0-Bus angeschlossenes ISDN-Telefon scheint zunächst über IP herauszuwählen, dann ertönt aber ein Besetzt-Zeichen und es wählt über Festnetz heraus.
    Bei den beiden an FON1 und FON2 hängenden Analog-Telefonen klappt das Herauswählen über IP problemlos.
    Was kann ich falsch gemacht haben?:confused:

    Vielen Dank vorab für einen Tip..
    Harald
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hallo Harald,
    willkommen im Forum.

    Du kannst vieles falsch gemacht haben, aber ohne weitere Infos kann Dir hier leider kaum einer weiterhelfen.

    Die Situation, die Du beschreibst, klingt so, als ob die Fallback-Funktion greift, weil die FBF für die MSN, die vom ISDN-Telefon übertragen wird, kein VoIP-Gespräch aufbauen kann. Überprüfe doch bitte mal den Status Deiner VoIP-Rufnummern. Siehst Du direkt auf der Startseite Deiner FBF. Welcher Status steht bei der MSN, die vom ISDN-Telefon als Abgangsrufnummer übertragen wird?
     
  3. h_m_o

    h_m_o Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke!

    Hallo Dirk,

    ich habe alles nochmals überprüft und es lag tatsächlich an einer unzureichenden Registierung.
    Jetzt habe ich noch das Problem, dass ich keine Festnetz-Verbindung bekomme, wenn das Internet nicht genug Kapazitäten hat (obwohl das entsprechende Häkchen gesetzt ist). Ich werde mal hier im Forum stöbern, ob es da eine Lösung gibt...

    Viele Grüße
    Harald
     
  4. voipthomas

    voipthomas Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist eigentlich keine Kapazitätsfrage des Internet. Wenn deine FBF sich richtig am Sipserver registriert hat, wird jeder Anruf über Inet aufgebaut (wenn man jetzt mal die Wahlregeln aussen vor lässt).
    Kommt es dann während der Vermittlung im Inet zu Problemen, scheitert dein Anruf halt - womöglich mit diversen Fehlermeldungen wie request cancelled, timeout usw. So habe ich das häufig mit der GMX PhoneFlat. Da liegt meines Erachtens der Fehler häufig bei überlasteten GMX Servern.
    Die FBF weiss nur, die Registrierung ist erfolgt, also wird das Häkchen nicht beachtet. Wäre die FBF nicht registriert, würde sie auf Festnetz wechseln.

    Wenn du in dein ISDN Telefon MSN's eintragen kannst, könntest du als eine MSN deine Voip-Nr. eintragen (ohne VW!) und eine für dein ISDN Festnetznr. (ebenfalls ohne VW).
    Wenn gerade partout kein Inet-Telefonat funktionieren will, schaltest du einfach vor dem Telefonat auf die ISDN MSN. Wenn diese als Festnetz MSN in der FBF eingetragen ist, geht der Ruf über Festnetz raus.
    Man kann das alternativ auch mit irgendwelchen Tastenkombinationen à la *1xx# steuern, aber so was finde ich persönlich eher steinzeitlich.

    Gruss
    Thomas
     
  5. h_m_o

    h_m_o Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, Thomas


    Vielen Dank für Deine Info.
    Das ist ein tolles Forum, man bekommt sofort kompetente Hilfe!

    :) Harald