.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umzug -> 100 Freiminuten weg!!!

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Lecter, 27 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lecter

    Lecter Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Meine Leidensgeschichte von 1&1 ist lang...sehr lang...doch jetzt reichts!

    Hatte bis April 2004 T-DSL1000, bin im Controlcenter auf 1&1-DSL1000 umgestiegen, was erst im OKTOBER 2004 geschaltet wurde!!!
    Nach dem Umstieg wurde meine Leitung aber auf 768Kb/s gekappt... dies läge laut 1&1 an meinem Wohnort...bei der Telekom hatte ich aber echtes T-DSL 1000...komisch oder?!?

    Bin im Dezember 2004 in einene andere Stadt umgezogen. 1&1 den Umzug mitgeteilt, sollten doch bitte DSL ummelden auf meine neue Adresse. Erst am 23. Februar bekam ich wieder DSL!!! Die Telekom hätte mir es schon am 7. Januar bereitstellen können...aber abwerben is nich!

    Doch nun musste ich feststellen, das bei mir schon ab der ersten Minute VoIP abgerechnet wird!!!

    Zudem hat 1&1 die gesamte Zeit zwischen Umzug und DSL-Schaltung in der neuen Wohnung abkassiert...für welche Leistung denn???

    Ich habe im Control-Center die alte Telefonnummer gelöscht, nen Tag später die neue aktiviert. Ich verzweifle noch mit denen...
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und was sagt der 1und1-Support dazu?
     
  3. Lecter

    Lecter Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hier die Antwort von 1&1:

    Generell bezieht kein Kunde mehr seit dem 31.1.2005 die Möglichkeit von 100 VoiceOverIPfreiminuten.
    Bitte haben Sie dafür Verständnis.

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.


    Sowas nenne ich Vertragsbruch!
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das wäre für mich ein Kündigungsgrund!
    (Aber nur wenn ich es sowieso wollte, denn um den 1EUR würde ich keinen Aufstand machen! ;))

    Durch einen Umzug dürfte keine Vertragsänderung entstehen.
    Es sei denn, es wurden die neuen AGB's akzeptiert.

    So ein ähnlicher Thread ist gerade hier im Forum ziemlich aktuell! ;)
     
  5. 1u1_Spezialist

    1u1_Spezialist Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmm ... bei deinem umzug wurde ein tarifwechsel gemacht ...
    und bei dem hast du den neuen agb zugestimmt (automatisch)

    ergo: du nix 100 minuten und du teurer in d-netz ... schicksal!
     
  6. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @1und1_Spezialist

    Ich frage mich, woher Du Dein merkwürdiges Wissen immer wieder beziehst.

    1.) Neue AGB werden bei einem Tarifwechsel nicht einbezogen, da nirgends ein Hinweis auf neue AGB erfolgt. Diese werden dann zwar im Controlcenter
    hinterlegt, aber wirksam eingebunden sind sie nicht.

    2.) Ich frage mich, wieso ein Umzug ein Tarifwechsel sein sollte.
    @Lecter beschreib doch mal, wie das von Statten geht mit dem Umzug. Welche Hinweise hast Du erhalten? Könnte irgendwo ein Hinweis auf neue Konditionen gewesen sein?

    Ich würde dem jedenfalls möglichst schnell schriftlich widersprechen und mal abwarten was passiert. Es ist meines Erachtens nach unzulässig, bei einem Umzug die Vertragskonditionen zu verändern, ohne das der Kunde die Möglichkeit hat zu widersprechen oder zu kündigen.
    Eine Anfrage beim Verbraucherschutz kann unter Umständen weiterhelfen, ist aber kostenpflichtig.
     
  7. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also erstmal liest es sich nicht so, als waere ein Tarifwechsel gemacht worden. Genau das ist natuerlichder entscheidende Punkt: hast du im Control Center odr an der Hotline deinen tarif geaendert ? 1&1 versucht den Bestandskunden ja auch die neue FairFlat aufs Auge zu druecken, also koennte ich hinwechseln laut Control-Center, aber so bloede kann wohl kein normaler Mensch sein. Tatsache in einer Adressaenderung wuerde ich auch alles andere als einen Tarifwechsel sehen, wo moeglich soll die Mindestvertragslaufzeit auch wieder neue ganze 12 Monate betragen ? hast du irgendwelchen neuen AGBs irgendwie zugestimmt ??? die haetten sie dir auf jedenfall zusenden muessen VOR Vertragsaenderung
    also ich wuerde auch kurzen Prozess mit dem Laden machen, fristlose Kuendigung und woanders neu anmelden (z.B. GMX wenn man mit der Leistung von 1&1/United Internet so zufrieden war) und nochmal gesponsorte Hardware kassieren
     
  8. Lecter

    Lecter Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das lief so ab:

    Am 30.12.2004 bin ich in eine andere Stadt gezogen. Vorher hatte ich 1&1-DSL1000 mit 1&1DSL-Fair-Flat1000.

    Habe 1&1 meine neue Adresse und Telefonnummer mitgeteilt. Schaltungstermin 8Wochen!!! später!

    Seit diesem Tag werden mir alle 1&1-VoIP-Gespräche ab der ersten Minute abgerechet.

    Begründung 1&1: Originaltext!!!

    Sehr geehrter Herr XY,

    gerne helfen wir Ihnen weiter.

    Sie haben am 24.02.2005 einen Tarifwechsel
    von 1&1 DSL+ Flat mit FairPreisOption 1000
    in 1&1 DSL+ Flat mit FairPreisOption 1000 und
    mit 1&1 DSL Anschluss 1000 durchgeführt.

    Dies war eine Vertragsänderung.

    Hierbei haben Sie die Bedingungen des neuen
    Vertrags akzeptiert.

    Da seit dem 26.01.05 keine Freiminuten mehr
    in den DSL+ Tarifen enthalten sind, haben Sie
    auch diese Änderung akzeptiert.

    Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

    Mit freundlichen Grüßen

    Peter R.
    Technischer Support
    1&1 Internet AG


    Ich habe NIEMALS eine Tarifänderung vorgenommen!

    Was geht in Montabour ab?!?
     
  9. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    .. ich habe vor 14 Tagen einen Providerwechsel durchgeführt, also von der Tcom nach 1und1, weil ich dann angebl. nochmals subv. Hardware erhalten sollte, was dann aber doch nicht der FAll war-- das ist aber ne andere Geschichte!
    Ich hatte vor dem Wechsel DSL plus Power und habe dieses Tarif auch behalten.
    Durch den Providerwechsel habe ich aber nun auch die 100 Freiminuten verloren und auch die neuen Tarife. Die vetragslaufzeit hat sich ebenfalls um weitere 12 Monate verlängert, obwohl Diese eigendlich nur bei Bezug neuer Hardware verlängert werden sollte. Ich fühle mich tierisch verarscht! :twisted: :twisted:
    Das hätte ich von 1und1 wirklich nicht gedacht, hatte nie Probleme mit dem Verein!
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also ich will ja nícht unken und vor allem niemandem Dummheit oder sonstwas unterstellen.

    Aber Tatsache ist:
    1&1 hat ein ganz hervorragendes Online-Bestellsystem.
    Man hat schneller was falsches angeklickt, als man lesen kann.
    Das Schlimmst dabei ist, man merkt es fast gar nicht.

    Wäre mir selber letztens auch fast passiert.
    Wollte nur den 2GB-Tarif buchen (wegen FBF).
    Aber die Folgeseiten suggerierten mir fast unmerklich eine Flat+VoIP zu bestellen.
    Wenn ich nicht zufällig ganz unten den Button "weiter" gesehen hätte,
    wäre ich fast auch drauf reingefallen und hätte es wohl nicht gemerkt.

    Also bei 1&1 sollte man wirklich jeden Klick 3 x überdenken
    und wirklich von Anfang bis Ende alles durchlesen.

    Leider ist das eigentlich alles legitim was die machen.

    Aber mit Sicherheit nicht Kundenfreundlich! :evil:
     
  11. Lecter

    Lecter Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Komisch ist nur, das ich seit 2004 nicht im Control-Center war, um einen neuen Tarif zu bestellen...
     
  12. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Lecter
    Dann schreib doch einfach nochmal an 1und1 und zwar schriftlich, an die Geschäftsführung. Schreib Du hättest nie einen Tarifwechsel vorgenommen, einen solchen mit einem Umzug zu verbinden sei unzulässig (da Du ja den Umzug über 1und1 machen mußtest, wegen dem DSL Zugang). Eine Information über neue Konditionen, Preise oder gar AGB hättest Du nie erhalten. Selbst wenn hättest Du diesem Zustimmen müssen (was Du nicht getan hast) Und drohe an, daß Du, wenn 1und1 an den neuen Konditionen festhält, den Vertrag fristlos kündigst.
    Hilfsweise würde ich gleich einen Widerruf erklären, und höchst hilfsweise die Anfechtung etwaiger Willenserklärungen, die zu einem Tarifwechsel oder anderweitigen Änderung der Konditionen führte.

    Ob das den Aufwand wert ist ist eine andere Frage, wenn Du noch lange bei 1und1 bleiben willst, könnte es sich natürlich schon lohnen.
    Wenn 1und1 nicht in Deinem Sinne reagiert und Dir die 100 Freiminuten wieder einräumt oder eine Kündigung akzeptiert, wird es natürlich schwer das durchzusetzen.

    @RudaNet
    Es stimmt schon, das einiges bei 1und1 verwirrend ist, aber legitim ist es nicht alles. Ich hatte z.B. einmal nach einem Tarifwechsel neue AGB im Controlcenter, mit geänderter Kündigungsfrist, als ich dann gekündigt habe, habe ich dies nach der in den AGB, die ich bei Vertragsschluss auch zugesendet bekommen habe getan, was 1und1 letztlich auch akzeptieren mußte, da ich mit Screenschots belegen konnte, daß während des Vorgangs des Tarifwechsels kein Hinweis auf neue AGB erfolgte.
    Inwieweit das auch für Konditionen (wie 100 Freiminuten) gilt, ist eine andere Sache, dies unterliegt wahrscheinlich nicht der AGB Kontrolle.
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, natürlich hast du recht!
    Ich meinte ja eigentlich auch nur die absolut verwirrende Online-Bestellung.
    Wer da nicht ganz genau aufpasst, ist der A*sch und hat mehr bestellt, als er eigentlich wollte.
     
  14. Lecter

    Lecter Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Alles geklärt. Durch den Umzug wird auch die alte Telefonnummer gelöscht, mit der neuen ein neues VoIP-Vertragsverhältnis zu den neuen Bedingungen in den AGB geschlossen!

    1&1 hat mir aber einen gewissen Betrag aus Kulanz gut geschrieben!
     
  15. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die100 Freiminuten sind aber nicht Bestandteil der speziellen VoIP Vereinbarung (stehen ja auch nicht in diesen AGB drin), sondern sind Bestandteil des ganzen Angebotes gewesen.

    Ich zitiere mal aus dem Angebot, das mir für 1und1 DSL Plus vom Oktober 2004 vorliegt:
    Im November hieß es auf der Website:
    In den Bedingungen zu 1&1 VoIP steht dazu gar nichts.

    Ich würde nicht denken, daß dies bei einer späteren Registrierung der Rufnummer geändert werden kann, das soll doch Bestandteil des ganzen Zugangstarifes sein.

    Genauso wie die 100 Freiminuten auch gewährt werden müßten, wenn jemand mit einem alten 1und1 DSL PLus Tarif erst jetzt eine Rufnummer registriert.

    Aber wenn Du dich geeinigt hast, ist es ja gut.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.