.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Umzug - Kein DSL - andere Alternativen?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von schakal2k, 7 Sep. 2004.

  1. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Forum.

    Ich bin grade dabei mir mein eigenes kleines Haus zu kaufen und werde, wenn alles klappt, in ein paar Monaten dort einziehen.
    (Da ich dort nur etwa die Hälfte von meiner jetzigen Miete bezahle.)

    ABER:

    Wenn überhaupt ist dort DSL 1000 verfügbar, und dass auch nur, wenn ich viel Glück habe.

    Auf einen Breitband-Zugang möchte ich nicht mehr verzichten, daher meine Frage:

    Was für Alternativen gibt es?

    "Richtige" Standleitungen sind mir zu teuer und 333 EUR für eine SDSL-Flat-Standleitung mit 2MBit/s sind mir eigentlich auch noch zu viel.

    Da die Gegend ein wenig ländlicher ist, ist es ein ziemliches Problem.

    Und leider hat Hansenet noch nciht bis dahin ausgebaut. Wird wohl noch ein wenig dauern... :roll:

    Vielleicht kennt jemand von euch ja noch andere Möglichkeiten, ich bin echt langsam am verzweifeln...
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Wie sieht es aus, gibt es eine Sichtverbindung zu möglichen DSL-Anschlüssen sprich ein Haus mit DSL-Anschluß <1km? Dann könnte man eine WLAN-Richtfunkstrecke aufbauen.
     
  3. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
  4. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Leider nein. Zumindest kenne ich dort keinen, der Privat DSL hat.

    Es ist nur eine Spedition in der Nähe (ca. 600-1000m Luftlinie entfernt) die DSL haben. (Ich habs darmals von meinem ehemaligen Arbeitgeber aus eingerichtet...)

    Allerdings ist mein jetziges Miethaus auch nicht sehr weit entfernt und gegenüber von mir wohnt ein nettes älteres Ehepaar. Ich denke ich sollte dort mal anfragen, ob das bei denen klappen würde...

    Allerdings bin ich davon noch nicht so ganz begeistert...

    @wildzero

    Ich werd mit die Seite gleich mal ansehen...
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    versuch doch mal, über den zuständigen Geschäftskundenvertrieb was zu erreichen. Manchmal klappt das auch als Privatkunde und irgendwie können die komischerweise immer mehr möglich machen als die Privatkundenabteilung des rosa Riesen.
     
  6. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ähm, ok mein Fehler, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen...

    Ich bin Geschäftskunde...

    Aber ich werde in den nächsten Tagen da nochmal anrufen. Vielleicht können die ja mal nen Techniker da raus schicken, der dann prüft, was da wirklich möglich ist. Falls die sowas überhaupt machen...
     
  7. deta

    deta Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe das selbe Prob mit TOffline gehabt. Schau mal bei Arcor nach. Die haben mir DSL liefern können, was Toffline bis heut enicht kann.,
    Hab zwar auch kein 3000 DSL aber 1000-1500 kommt hier an.

    cu Deta
     
  8. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein, leider auch nicht, EWE auch nicht.

    Arcor kann mir nicht mal hier mitten in Stade einen Anschluss liefern. Nicht mal ISDN...