[Frage] Unbekannte Rufnummern auf AB lenken

nixwiss

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,
ich suche nach einer Lösung um alle Rufnummern, welche nicht in den Telefonbüchern hinterlegt sind gleich auf den internen AB zu lenken.
Gibt es da eine Möglichkeit?
 

Peter_Lehmann

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
395
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
43
Hallo @nixwiss!

Gratulation zum 100. Beitrag :)
Das Gewünschte sollte eigentlich ganz einfach gehen.
  • Zuerst einen weiteren AB anlegen, bspw. "unbekannt"
  • Telefonie > Rufbehandlung > neue Rufumleitung.
  • Anrufe umleiten, wenn "nicht im Telefonbuch"
  • Umleiten nach "AB unbekannt"
Ich selbst habe das zwar nie so gemacht, aber auf ähnliche Art leite ich anonyme Anrufer auf den AB "anonym" um.
Probiere es einfach mal aus - und ich würde mich über eine Erfolgsmeldung freuen.

vy 73 de Peter
 

nixwiss

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wird getetstet :)
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,461
Punkte für Reaktionen
642
Punkte
113
"Nicht im Telefonbuch" ist jedoch nur bei Umleitung der Anrufe verfügbar (zweite Abschnitt)

Dies müsste aber im ersten Abschnitt - Anrufe, die umgeleitet werden - wenn dann so zur Auswahl stehen, was aber nicht der Fall ist, siehe Anhang.

Wenn, dann könnte man alle Anrufe abweisen, welche nicht als wichtig/VIP im Telefonbuch stehen aber nicht auf einen AB "schicken".

siehe


Ausnahmen für bestimmte Anrufer einrichten

Wenn Sie einen Rufnummernbereich für ankommende Anrufe gesperrt haben, können Sie im Telefonbuch Ausnahmen für bestimmte Anrufer einrichten. Diese Personen können Sie dann trotz Sperre anrufen...

vll hilft ja folgender Thread weiter (es gibt auch ältere Threads dazu, zB via google mit folgendem Suchbegriff gezielt heraussuchbar fritzbox anrufe auf anrufbeantworter wenn nicht im telefonbuch site:ip-phone-forum.de
 

Anhänge

  • RUL.jpg
    RUL.jpg
    61.5 KB · Aufrufe: 15

nixwiss

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Leider ist der Erolg noch nicht wie gewünscht.
Die Rufumleitung reagiert nur auf das "Telefonbuch" aber nicht auf weitere oder bestimmte Telefonbücher.
Der Hintergrund ist, das bestimmte Telefonbücher benutzt werden und die FB nur in einem bestimmten nachschauen soll.
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
828
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
28
Hallo.
Kannst Du bei Dir nicht das Buch wählen.Screenshot (247).png
 

cazador

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Die Methode ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Habe sie hier aus dem Forum.
AVM hat da auch etwas hier

Habe das mal etwas zusammen gefasst.

Von allen meinen Kontakten habe ich eine oder mehrere Telefonnummern.
Wo auch immer ich die gespeichert oder dokumentiert habe.

Kommt jetzt ein Anruf von einer mir unbekannten Nummer (egal von wo) handelt es sich mit fast hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit um einen unerwünschten Anruf.
(Meinungsforscher, Callcenter, angebliche Microsoft-Techniker, Schinken- und Weinverkäufer aus dem Ausland, Spammer usw. )

Ich benötige ein Telefonbuch welches alle mir bekannten Kontakte mit ihren Rufnummern enthält.

Bedingung ist das sie eine Fritzbox nutzen.

Hier wird ein Telefonbuch erstellt welches alle meine bekannten Kontakte mit ihren Rufnummern enthält. (max 1000 Einträge)
Es gibt viele Möglichkeiten Kontakte automatisch aus Android, Google usw zu importieren. Siehe auch Menü der Fritzbox.

Vorgehensweise in der Fritzbox:

Einen internen Anrufbeantworter einrichten.
a.jpg

1. Rufumleitung
Alle Anrufe umleiten auf Anrufbeantworter
(Telefonie --> Rufbehandlung --> Rufumleitung)
b.jpg

2. Rufumleitung
Alle Anrufe von Telefonbuch "Telefonbuch" mit Zielrufnummer '#9'
c.jpg

Alle Anrufer aus dem Telefonbuch werden am Telefon signalisiert.
Schaltet ihr den Anrufbeantworter "aus" werden alle unbekannten Störenfriede sofort abgewiesen.
Ich halte es aber für nicht ratsam.
So können von mir vergessene Kontakte noch eine Nachricht hinterlassen.
Die ganzen Spamfuzzies mögen den AB nicht. (Meine Erfahrung)


Diese Methode ist kostenlos und benötigt keine weiteren Gerätschaften und/oder irgendwelche Listen.
In der Fritzbox wird der Anrufer mit seiner Rufnummer angezeigt und falls es sich um einen vergessenen Kontakt mit einer Nachricht handelt kann er mit nur einem Klick dem Telefonbuch zugefügt werden.
Diese Einstellungen funktionieren z. Z. hervorragend. Bei mir so im Gebrauch
Ist auf einmal still geworden.

Leider ist die Methode nicht ganz fehlerfrei.
Wenn eine Fax-Nummer in deinen Kontakten ist dann wird der Anruf auch auf den AB umgeleitet.
Das ist natürlich absolter Blödsinn. Das Fax kommt nicht an.

In der neuen Fritz Labor versucht das AVM zu integrieren.
Leider ist das was sie dort gemacht haben z.Z. von gut noch weit weg.
Kling besser als wenn ich Schrott sage.
 

nixwiss

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das Problem ist genau folgendes.
Im Telefonbuch stehen alle deutschen Kontakte. Dazu gibt es noch ein Telefonbuch US und ein Telefonbuch Frankreich.
Hier in Frankreich ist die Fritzbox hinter einem Router geschaltet. Die Telefonbücher sind auf passende Telefone aufgeteilt, damit wir ohne Länderkennung telefonieren können. Also 1 Telefon für Deutschland mit dem Telefonbuch, dann ein Telefon über SIP mit dem Telefonbuch US und ein Telefon Frankreich mit dem Telefonbuch Frankreich.
Nun sollen alle Anrufe welche auf das französische Telefon kommen mit dem Telefonbuch Frankreich geprüft werden. Dieses geht aber leider nicht, da die Fritzbox nur das Telefonbuch zulässt.
 

cazador

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hier vielleicht ein Vorschlag zum Testen.
Erstelle ein neues Telefonbuch "Deutschland" mit den Kontakten aus dem Telefonbuch "Telefonbuch"
Dann alle Kontakte aus den dann 3 Telefonbüchern in das so genannte Telefonbuch "Telefonbuch"
Funktioniert leider nur bis 1000 Kontakte.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,168
Punkte für Reaktionen
936
Punkte
113
Wenn eine Fax-Nummer in deinen Kontakten ist dann wird der Anruf auch auf den AB umgeleitet.
Das ist natürlich absolter Blödsinn. Das Fax kommt nicht an.
Hast du das mal ausprobiert? Bei mir kommen die Faxe immer an, wenn sie auf den Anrufbeantworter gelangen. :)
 

cazador

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@KunterBunter
Was ich geschrieben habe ist nur eine Vermutung.
Hast du das mal ausprobiert? Bei mir kommen die Faxe immer an, wenn sie auf den Anrufbeantworter gelangen. :)
Ich habe es nicht getestet.
Habe mich blöd ausgedrückt bzw. war es etwas anders gemeint.
Ich denke aber, dass ein eingehendes Fax auf dem AB nur gequietsche ist.

Richtigstellung:
Ich sollte eine Fax von einem Kontakt erhalten, wobei die bei mir in der Fritzbox eingetragene Faxnummer des Kontaktes falsch war.
Ich denke das eingehende Fax wurde auf den Anrufbeantworter umgeleitet und der Absender hat den Infotext vom AB bekommen und der Versand wurde abgebrochen.
Fax ist nicht angekommen.

Bei genauer Betrachtung ist vielleicht sogar alles richtig.
Ich bin wohl davon ausgegangen das ein Faxanruf auf meine Faxnummer hätte durchkommen müssen.
Weil ein Fax (bei meiner Denke) kein Anruf ist und nicht davon betroffen sein sollte.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,827
Punkte für Reaktionen
1,363
Punkte
113
Ich denke aber, dass ein eingehendes Fax auf dem AB nur gequietsche ist.
Nein. Zumindest nicht wenn in der Fritzbox die Faxfunktion aktiviert wurde. Dann erkennt der Fritzbox-AB (und zwar immer) das Fax und nimmt es auch als Fax entgegen, egal über welche Rufnummer es hereingekommen ist (also auch wenn man die Faxfunktion der Fritzbox nur für eine Rufnummer aktiviert/nutzt). Siehe auch folgender Wunsch (der bisher nicht umgesetzt wurde):
https://www.ip-phone-forum.de/threads/wünsche-für-neue-firmware-features.97726/post-2321792

Daher passiert (bei eingerichteter Faxfunktion) folgendes eben nicht:
Ich denke das eingehende Fax wurde auf den Anrufbeantworter umgeleitet und der Absender hat den Infotext vom AB bekommen und der Versand wurde abgebrochen.
Fax ist nicht angekommen.

Bzw. braucht man sich um folgendes keine Sorge zu machen, denn das Problem besteht nicht:
Wenn eine Fax-Nummer in deinen Kontakten ist dann wird der Anruf auch auf den AB umgeleitet.
Das ist natürlich absolter Blödsinn. Das Fax kommt nicht an.
 

cazador

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@NDiIPP
Hast du denn ein Erklärung?
Ich kann mich noch schwach entsinnen das mehrmals versucht wurde das FAX zu senden.
Es waren mehrere Einträge hintereinander in meiner Fritzbox von der Faxnummer
Erst nachdem ich beide Rufumleitungen deaktiviert hatte kam das FAX an.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,168
Punkte für Reaktionen
936
Punkte
113
Erklärung, warum das FAX erst nach mehreren Versuchen vollständig empfangen wurde, nachdem die Rufumleitungen auf den AB deaktiviert wurden?
Zufall. Denn Faxübertragungen sind fehlerträchtig.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,038
Punkte für Reaktionen
556
Punkte
113
Anrubeantworter mit automatischr Faxerkennung
Reagiert der AB sofort auf Faxgequietsche oder erst nach der Ansage?
Reagiert der AB bei "Nur Ansage" auf einen Faxanruf?
...deswegen nehm ich für eingehende Faxaufzeichnungen (Rufumleitung auf Gerät) mit AB lieber die: Memofunktion (bspw.**605)
...oder die Vanity: **329 (FAX)
 
Zuletzt bearbeitet:

cazador

Mitglied
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@koyaanisqatsi
Deine Fragen kann ich dir leider nicht beantworten.
Eingerichtet ist/war in meinen Kontakten eine falsche Faxnummer von meinem Arzt.
In meiner Fritzbox eine Nummer nur für internes Fax.
Leider kenne ich niemanden welcher noch ein Fax hat. Ärzte sind wohl eine Ausnahme.
Dort hatte ich um eine Nachricht gebeten.
Ich hatte nach den vergeblichen Übermittlungsversuchen Kontakt aufgenommen wobei mir der/oder die vergeblichen Versuche bestätigt wurden.
Nach Entfernung (deaktivieren) meiner Rufumleitungen kam das Fax sofort an.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,827
Punkte für Reaktionen
1,363
Punkte
113

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,211
Beiträge
2,160,054
Mitglieder
365,572
Neuestes Mitglied
fjlamp
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.