.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Und los gehts ... (Restfragen-Beseitigungsversuch)

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von 72dpi, 30 Sep. 2004.

  1. 72dpi

    72dpi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mahlzeit VoIPer,

    nach Infosammlung und müden Augen vom lesen habe ich mich spontan mal bei sipgate angemeldet, nachdem ich eine Vielzahl von hiesigen Usern gefunden habe, die ebenfalls dort gemeldet und wohl auch zufrieden sind. An diesem Punkt mal ein "danke" für dieses Forum! :)

    Jedenfalls sind noch ein paar Fragezeichen im Hirn, die ich hier zu klären versuche (durch Eure Antworten) :)
    1. Ich verwende VoIP (zur Zeit) hauptsächlich vom Notebook aus via Software. Zur Zeit habe ich mal X-Lite installiert, aber bisher noch nicht genutzt (weil bisher auch noch nicht angemeldet und außerdem gerade im Büro sitze).
    Gibt es qualitative Unterschiede, ob ich mit einem SIPPhone telefoniere, oder über Headset und Software? Gibt es "spezielle Probleme" bei verwendung eines Notebooks?

    2. Grundlegend: Ich hab' das wohl richtig verstanden, das bei VoIP nicht mehr zwischen Nah- und Ferngesprächen unterschieden wird. Deutschland heißt Deutschland, egal, ob ich von Hamburg nach München telefoniere oder zu meinem häuslichen Nachbarn!?
    Naja, ich denke mal, dass das hier weniger eine Frage, als eine Feststellung ist. :)

    3. Es ist ja möglich kostenlose Gespräche von einem Provider zu einem anderen zu führen (bzw. zum selben). Kann ich eigentlich auch eine IP-Adresse direkt anwählen oder MUSS jeder Gesprächsteilnehmer bei irgendeinem VoIP Anbieter mit einer eigenen Telefonnummer registriert sein?

    4. Bei einigen Usern habe ich gelesen, das sie bei mehreren Anbietern angemeldet sind. Das wird wohl zum einen für eigene Tests gemacht und zum anderen, um die Möglichkeit der kostenlosen Gespräche zwischen verschiedenen Anbietern zu erhöhen (da wohl nicht von jedem Anbieter zu jedem Anbieter kostenlos telefoniert werden kann).
    Bekomme ich also nicht bei jedem Anbieter eine neue Rufnummer sondern kann eine bereits vorhandene dort anmelden?

    5. Nochmal zurück zur Technik: Ich verwende privat einen fli4l Router, der im Netzwerk hängt und an einer DSL-1500 Arcor Leitung angeschlossen ist. Bei dem Router muss ich für verschiedene Programme ja Ports freischalten. Über welchen Port läuft das VoIP?

    6. Wieviel Bandbreite nutzt so ein VoIP Gespräch? Ist eine DSL-1500-Leitung 100% damit ausgelastet oder könnte man z. B. während eines Telefonats noch ein Netzwerkspielchen daddeln und mit seinem Mitstreiter quatschen? :)

    7. Speziell zu sipgate: nur bei Normaltarif steht ein Preis bei Verbindungen zu Mobilfunknetzen. sipgate1000 steht z. B. nichts mehr. Wird das da nicht mehr angeboten, oder muss man den Preis von 22,?? Cent/Minute für alle Tarife sehen?

    8. Erfahrungsfrage: (vielleicht gibts ja hier auch einen Arcor-Experten!?) Wie hoch ist im Schnitt die Ersparniss, wenn man alle seine Deutschland-Gespräche über VoIP anstelle über Festnetz führen würde? Kann man da eine ca. Prozentzahl abgeben? Ich kenne leider die Arcor-Tarife nicht und die Arcor-Homepage hat mir bisher auch noch nicht weitergeholfen. :(

    Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber ich denke das reicht auch erstmal :)

    Danke für Eure Beiträge und Hilfen!

    Greetz
    72dpi
     
  2. 72dpi

    72dpi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 6. habe ich gerade was bei der sipgate Hilfe gefunden:

    Wieviel Traffic verursacht ein sipgate-Telefonat? (zurück)

    Insgesamt müssen Sie bei einem einstündigen Telefonat mit ca. 70-80 MByte Traffic rechnen.

    Während eines Gesprächs über sipgate fallen durchschnittlich 80 Kbit Datenvolumen pro Sekunde UND pro Richtung (Up- UND Downstream) an. Wenn Sie nicht telefonieren, fällt nur extrem wenig Traffic an, der durch die Kommunikation des Telefons mit dem Server zustande kommt.

    An einem normalen DSL-Anschluss (im Regelfall 128 kBit Upload) können also keine zwei Gespräche gleichzeitig geführt werden. Generell empfehlen wir es nicht, mehrere Geräte hinter einem handelsüblichen DSL-Router zu betreiben, da dies nicht mit allen Routern funktioniert.

    Greetz
    72dpi
     
  3. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Willkommen im Forum!

    zu 1. Bis auf den Komfort gibt es generell keine Unterschiede zw. Soft- und Hardphones. Wenn, dann sind sie speziell (Grandstream, Sipura, Soundkarte, Headset ......).

    zu 2. Abgehend: richtig. Eingehen: falsch, dort hast Du eine ganz normale FN-Nummer, die dein Nachbar zu Ortstarif und Deine Oma als Ferngespräch erreicht.

    zu 3. nein, man kann auch Teilnehmer direkt anwählen, solange man IP oder DynDNS-Namen kennt.

    zu 4. Nein, Du bekommst bei jedem Provider eine neue Rufnummer. Jetzt liegt es an Dir, ob Du sie alle weitergibst oder am Provider, ob er ENUM unterstützt (s. Forum).

    zu 5. Das SIP-Protokoll läuft normalerweise über 5060, bei X-lite brauchst Du dann noch für die Sprachdaten Port 8000-8004, evtl. für STUN noch 10000 - alle UDP

    zu 6. Das kommt auf den Codec an. Die PCM-Codecs brauchen ca. 80kb/s je Richtung, ILBC oder GSM z.B. wohl nur 13kb/s. Bandbreiteeinsparungen gehen aber immer auch einher mit Qualitätsverlust. Außerdem könnte das gleichzeitige Surfen/Downloaden zu einem Problem werden, wenn die Pakete dadurch zu spät eintreffen. Dann kommt es zu Verzögerungen und Aussetzern. Ideal wäre ein Router mit QoS (Quality of Service).

    zu 7. Meines Wissens gilt der Mobil-Tarif grundsätzlich.

    zu 8. Keine Ahnung, habe Kabel-Internet und das läppert sich richtig, da ohne Telekom :)

    Gruß
    Robinson
     
  4. 72dpi

    72dpi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Robinson
    Vielen Dank für die freundliche Aufnahme und die ausführlichen Antworten!

    Der Mobiltarif (Punkt 7) gilt bestätigenderweise tatsächlich für alle Tarife durchgehend. Hab's dann doch noch bei sipgate gefunden (im Kleingedruckten *g*)

    Bei mir macht den größten TK Batzen in der monatlichen Rechnung die Bereitstellung ISDN/DSL und die Flatrate aus. Da kommt man ja schon auf etwa 50-60 Euronen. So etwa 30-40 werden dann bisher noch so im Schnitt vertelefoniert. Da wäre dann ja noch etwas Sparpotential, da ich gerade auch Arcor Tarife für den Anschluß ISDN 765 gefunden habe (den ich wahrscheinlich haben werde; muss das später nochmal prüfen). Dort kostet ein Festnetzgespräch 3 Ct/Min. Bei 1,79 Ct/Min. bei sipgate wären da ja schonmal rund 40% (bzw. ca. 70% bei zugrundeliegenden 0,89 Ct./Min oder - für mich gesehen bei 8,90/Monat für sipgate1000 und angesetzten (im Schnitt) 35EUR Gesprächskosten - fast 75%) gespart (ok, Mobilfunkgespräche (die mit 22,9 Ct./Min. nicht wirklich günstiger als die Arcor-23 Ct./Min sind) nicht mitgezählt). Allerdings: Wochenende (im Festnetz) ist bei Arcor kostenlos und 120 Freiminuten sollen auch pro Monat dabei sein (was ich definitiv nochmal auf meiner Rechnung prüfen werde :))
    So könnte - wenn man auf den Tag des Telefonats achtet - einiges an monatlichen Telefonkostensenkung heraus kommen.

    Die Info bezüglich der verwendeten Ports ist sehr wichtig, danke! Sonst ärger ich mich nachher wieder, warum es nicht funzt! ;)

    Na, dann lasse ich mich heute Abend mal überraschen, wie ein solches Telefonat funktioniert! :)

    So long ...
    72dpi
     
  5. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Sollte was nicht gehen, einfach weitersuchen/-posten ;-)
     
  6. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo 72dpi,

    Robinson hat Deine Fragen ja alle schon irgendwie beantwortet. Wenn Du aber noch mehr zu speziellen Sachen wissen willst, dann suche bitte mal in den Spezialrubriken. Die meisten Deiner Fragen sind da nämlich schon sehr ausführlich diskutiert worden - falls doch nicht, kannst Du dort dann Deine spezielle Frage loswerden und bekommst dort auch von den Experten schnell eine Antwort.