.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unerwartet große Nachfrage nach snoms neuer VoIP-Box

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 12 Apr. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unerwartet große Nachfrage nach snom's neuer VoIP-Box für kleine und mittlere Unternehmen

    Der Ansturm auf die 9x8x4 cm kleine SIP-basierte snom VoIP-Box für Unternehmen bis zu 50 Nutzern, die zum ersten Mal auf der diesjährigen CeBIT und VON Spring (USA) gezeigt wurde, ist weitaus größer als erwartet. "Bei Anfragen von bis zu etwa 500 Stück im Monat haben wir im derzeitigen Anfangsstadium Lieferzeiten bis zu 12 Wochen", gibt Vertriebs- und Marketingvorstand Dr. Michael Knieling bekannt.

    Bestehen heutige Telefonie-Lösungen aus einer Vermittlungsstellensoftware, einer Software für erweiterte Leistungsmerkmale wie Voicemail oder Konferenzen und einem Gateway zur Verbindung mit dem ISDN- oder Analog-Festnetz, so liefert die snom-Box zusammen mit dem VoIP-Account eines VoIP-Diensteanbieters alles in einem und spart dadurch unnötige Ausgaben für Hardwarekomponenten (Gateway, Server). Sie dient als Komplettlösung für ein IP-Telefonsystem, das unabhängig vom Rechner oder Server betrieben werden kann und lässt sich problemlos in ein lokales Netz integrieren.

    Die Box enthält eine kompakte integrierte Hardware-Plattform sowie die snom 4S Software mit Proxy und Media Server. Damit ermöglicht sie einfachste Installation des IP-Telefonsystems. Die Box enthält keinerlei bewegliche Teile wie etwa Festplatten oder Lüfter, ist daher langlebig, extrem wartungsarm und läuft völlig geräuschlos.

    "Die VoIP-BOX bedeutet einen wichtigen Schritt in Richtung plug-and-play und damit auch in Richtung Benutzerfreundlichkeit", so Knieling. "Die Installation der Box dauert nur wenige Minuten und es steht sofort ein einwandfrei funktionierendes Telefonsystem bereit. Und zwar mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer TK-Nebenstellenanlage, die wiederum über Webinterfaces erweiterbar sind". Die Einrichtung der snom VoIP Box kann der Nutzer selbst per Setup-Wizard auf der snom-Website www.snom.com vornehmen oder für Konfiguration sowie Anschluss den Support von snom und deren weltweiten Partnern nutzen.

    Fotos zum Download:

    http://www.snom.com/press_download.html

    Quelle: Pressemitteilung