UNIFY OpenStage 60 SIP - Ausgehende Anrufe auf gewisse Anbieter unmöglich

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,082
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
83
entspricht der Telekom in Deutschland
VoIP nach SIP/SDP/RTP ist ein vager Standard. Jeder Hersteller hat seine eigene Interpretation und Interoperabilitätsprobleme sind leider normal, besonders wenn die Geräte nie untereinander getestet wurden. Besonders bei einem Telefonie-Anbieter wie Swisscom, der bereits auf ein IMS setzt, rate ich davon ab irgendwelche „Office-Telefone“ lauffähig zu bekommen.

Daher ganz andere Frage, Ansatz, aus reiner Neugierde: Die Swisscom Internet-Box 3 (IP) beinhaltet einen CAT-iq 2.x kompatible DECT-Basis. CAT-iq 2.x ist auch ein vager Standard. Aber hat sich als stabiler gezeigt. Daher: Wenn Du ein Tisch-Telefon brauchst, warum kein Gigaset T480HX? Oder anders gefragt: Warum unbedingt ein Unify?
in der Internet Box 3 keine Möglichkeit zu SIP-Traces
Du kannst über einen konfigurierbaren Switch das nachrüsten. Du schaltest dann einen Port auf Mirroring. Daran schließt Du einen Computer mit der App Wireshark installiert. Dann kannst Du live den Datenverkehr mitschneiden und auf sip filtern.
 

Kabelbaum

Neuer User
Mitglied seit
1 Dez 2021
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hast du schon mal alle Server type'en unter System->Registration ausprobiert?

Ich habe von "OS Voice" auf "Other" gewechselt.
Das hat nichts gebracht.

"HiQ8000" und "Genesys" sagen mir nichts.

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Warum unbedingt ein Unify?
Im Raum, wo ich sitze, kann ich weder per Funk noch per Kabel zwei Rufnummern mit Analog-/-DECT Telefonie betreiben.
Deshalb bin ich auf Empfehlung auf SIP gekommen; das Einrichten ging erstaunlich flott und die Telefon-Qualität ist gut.

Das UNIFY OpenStage 60 G SIP habe ich kostenlos erhalten.

Eine Alternative wäre ein neues Gigaset DX800A, aber das hat seinen Neupreis.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63
Probier doch mal testweise einen SIP SoftClient a'la MicroSIP anstatt des OS60 und schau, ob da das Problem damit auch auftritt.
Und mach einen FW-Upgrade am OS60, die Files sind ja hier im Forum zu bekommen (Stichwort Tonido).
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,082
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
83
per Kabel zwei Rufnummern mit Analog-[…] Telefonie betreiben […] Eine Alternative wäre ein neues Gigaset DX800A, aber das hat seinen Neupreis.
Wegen dem Gigaset DX800A würde ich auf dem Gebrauchtmarkt z.B. eBay schauen. Wobei ich nicht weiß, wie es Dir helfen könnte bzw. wie das eine Alternative sein kann. Auf jeden Fall kannst Du, wenn Du Ethernet-Kabel hast, auch basteln und zwei analoge Anschlüsse über das Ethernet-Kabel betreiben. Wie geschildert. ist das mit heutigen VoIP/SIP-Implementierungen arges Glück, wenn es an einem IMS-basierten Telefon-Anschluss betrieben wird. Oder anders ausgedrückt: Du könntest auch mit anderen Rufzielen die wildesten Probleme bekommen.
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via