unregelmäßige Trennung gegen 4 Uhr nachts

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,264
Punkte für Reaktionen
190
Punkte
63
Klick doch einfach mal bei "Störsicherheit" auf den Button [Einstellungen zurücksetzen].
Damit verschwindet die Anzeige "Einstellungen modifiziert" und es wird auf die Werks-Vorgabe zurückgesetzt.
Bei mir sind dann alle Regler ganz rechts bei Max. Performance.
 
  • Like
Reaktionen: boerdekoenig

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,264
Punkte für Reaktionen
190
Punkte
63
Schön.
Und wo stehen die Regler bei dir jetzt?
Ist die Meldung auch weg?
 

boerdekoenig

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Schön.
Und wo stehen die Regler bei dir jetzt?
Ist die Meldung auch weg?

Ja, die Meldung ist weg. Wie von dir vermutet, steht jetzt alles auf "maximale Performance", was ich nicht gut finde. Mich interessiert eine höhere Stabilität und nicht irgendwelche Millisekunden Latenz.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Bei den Werten braucht man nichts an den Reglern zu verstellen die können auf Standard also maximale Performance bleiben. Ich würde auch den Haken rausnehmen bei DSL Syncrate begrenzen auf verfügbare Bitrate denn wenn diese Option aktiviert ist löst die Fritzbox bei Bedarf selbst einen Resync aus.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
Wenn es jetzt um die gleiche Zeit gegen 4 Uhr weiterhin Resyncs gibt dann liegt das sehr wahrscheinlich am Netzbetreiber. Vielleicht spielt dort DLM/Assia verückt.
 

boerdekoenig

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn es jetzt um die gleiche Zeit gegen 4 Uhr weiterhin Resyncs gibt dann liegt das sehr wahrscheinlich am Netzbetreiber.

Klar, das ist ja vorher mit diesen default-settings auch schon passiert. Ich habe es dann umgestellt, keine Änderung. Denke nicht, dass es jetzt besser wird.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,033
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
48
Machen wir uns nichts vor, die Leitungsqualität an sich ist nicht die Ursache für die Sync Verluste. Da bleiben eigentlich nur zwei mögliche Ursachen:
- Trennung aufgrund von Wartungsarbeiten
- ein wirklich einschneidendes Ereignis auf der Leitung, wie ein Wackelkontakt oder ein kurzzeitiger Kurzschluss
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
221
Punkte
63
W

weißnix_

Guest
ich funke mal Telekom und 1&1 an.
Warum die Telekom? Willst Du wechseln?
Als Vertragskunde von 1&1 wirst Du von der Telekom keinen direkten oder indirekten Support erhalten
Wenn der Vorleister die Telekom ist, hat 1&1 direkt einen Draht zur Diagnose und Entstörung.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,544
Punkte für Reaktionen
694
Punkte
113
Evt. wäre 1&1 Forum zu bevorzugen, an Hotline würde es mich nicht wundern wenn man dort erstmal Router tauschen möchte usw. als man etwas an Dritte wie Telekom weitergibt.
 

Dirk11

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Genau so wird es kommen. Das wird eine elende Odyssee.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via