.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Unterschied "ISDN" - "Analog" bei VoIP

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Nordwind, 19 Aug. 2005.

  1. Nordwind

    Nordwind Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Vorteile/Unterschiede gibt es denn mit "ISDN/VoIP über 1&1" zu "analog/VoIP über 1&1"?
    Ich frage deshalb, weil ich derzeit - wie viele andere auch - ein Problem mit meiner ISDN-Anlage am S0-Bus der FBF 7050 habe. Am ISDN-Anschluss der T-Com machte das keine Sorgen, aber nach der Umstellung auf Analog.
    Nun überlege ich, wieder auf ISDN umzusteigen, was aber 8.-- Euro Mehrkosten im Monat nach sich zieht. Deshalb hätte ich gern gewusst, welche Vorteile -natürlich außer einem funktionierenden Anschluss - ich mit einem ISDN-Anschluss bei VoIP-Telefonie habe.
     
  2. kaoz123

    kaoz123 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für VoIP keine Vorteile.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sehe ich eigentlich genauso!

    Ich persönlich sehe es als Vorteil, dass ich über meine MSN's immer erreichbar bin!
    Ich nutze hauptsächlich nur registrierte Festnetznummern zum VoIPen.
    Mich stört also ein Ausfall des Internet- oder VoIP-Providers herzlich wenig!

    Ansonsten sehe ich auch keinerlei Vorteile.
    (Außer, dass mein ISDN-Gigaset problemos funktioniert!)
     
  4. www_wolfgang

    www_wolfgang Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz so kann ich "keine Vorteile für ISDN" nicht stehen lassen:

    1)
    Die meisten Anrufe von aussen kommen weiterhin über Festnetz, wenn man die "alte" Nummer behalten will.
    Bei Analog geht dann nur ein Gespräch, für den zweiten Anrufer ist belegt.
    Bei ISDN dagegen klingelt dann ein zweites Telefon oder geht der AB 'ran.

    2)
    Ist ein Telefax angeschlossen, so ist das abgehend und ankommend am Festnetz wegen der bekannten VoIP-Probleme.
    Auch dann kann ist im obigen Punkt für ankommende Festnetz-Rufe "belegt".

    3)
    Speziell bei der FBF 7050 etc. ist die Möglichkeit groß, dass Analoggespräche stark rauschen. Siehe einschlägige Threads
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    zu 1:
    Das habe ich doch gesagt!

    zu 1+2:
    Mein Thema! ;)
    SOOO wichtig können an einem PRIVATEN Anschluß Anrufe garnicht sein,
    dass ich ständig und immer eine freie Leitung brauche!
    Wenn doch, dann hat derjenige eh ISDN (oder ein Handy!)!

    Nachtrag:
    Daher habe ich bei mir auch busy on busy aktiviert und Anklopfen deaktiviert!

    zu 3:
    Genau das ist ja der Hintergrund der Frage!
     
  6. Nordwind

    Nordwind Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 1) Bei 1&1 bekomme ich eine 2MBit-Leitung, die zwei gleichzeitige Telefonate ermöglichen soll. Mehr benötige ich nicht und habe das bisher auch unter ISDN nicht nötig befunden. Also ist doch alles beim Alten, wenn ich denn die Sache mit dem S0-Bus zum Laufe kriege und 1&1 mir den 1MBit-Anschluss auf 2MBit umstellt. Oder?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    So ist es! :)
     
  8. kaoz123

    kaoz123 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seine Frage war, ob ISDN für VOICE-over-IP Vorteile hat. Die Antwort kann ja nur "Nein" lauten, weil die VoIP-Gespräche über DSL/Kabel gehen und nicht über ISDN, deswegen ist es egal, ob es sich um einen analogen oder ISDN-Anschluß handelt.

    Sonst hätte die Frage anders/genauer formuliert werden müssen. ;-)
     
  9. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
  10. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da in der Ausgangsfrage als Grund ein Problem mit der ISDN-Anlage am S0-Bus der FB 7050 genannt wird: Daran sollte sich doch eigentlich nichts ändern, egal ob die Box über ISDN oder Analog ans Festnetz angeschlossen ist, oder?
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na eben doch!
    Sonst hätte er diesen Bezug sicher nicht angegeben.
    Viele Beiträge dazu bestätigen das ja mittlerweile.