.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Update: Rufnummernportierung zu Nikotel

Dieses Thema im Forum "Nikotel" wurde erstellt von voipfone.de, 7 Sep. 2004.

  1. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    Aufgrund unserer Erfahrungen der zahlreichen Rufnummernportierungen auf nikotel der letzten Zeit haben wir unsere Informationen zum Thema auf der Website aktualisiert.
    Nach aktuellem Stand ist eine Kündigung beim bisherigen Carrier nicht mehr empfehlenswert. Das Einreichen des Rufnummernportierungsformulars ist gleichzeitig die Kündigung beim bisherigen Anbieter.

    Alle Infos ausführlicher unter:

    http://www.voipfone.de/rufnummernportierung.shtml


    Gruss,

    voipfone.de
    (info@voipfone.de)
     
  2. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank fuer das Update, VoIPfone!

    Ich ahbe dazu noch eine Frage:

    Nehem wir den schlimmsten Fall an, ich muss lange auf Dienstreise /Urlaub etc und habe vergessen, mein Guthaben entsprechend aufzufuellen...
    Nach sagen wir 3 Monaten komme ich zurueck udn lade sofort Guthaben anch. Bekomme ich dann meine zu Nikotel portierte Rufnummer wieder freigeschalten?

    Noch eine weitere Frage:
    Arbeitet Nikotel an einer Paketloesung, wie sie derzeit Sipgate anbietet, also zB. monatlich 1000 Freiminuten fuer x Euro, dafuer der Minutenpreis bei um die 1cent?
    Sowas und funktionierende interne Calls mit dem Sipura waeren ein Grund fuer mich, wieder Nikotel komplett zu nutzen.
     
  3. ixtra

    ixtra Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rufnummerportierung von broadnet-mediascape zu nikotel nun auch möglich.

    Dank der Hilfe von voipfone.de scheint es nun auch zu klappen.

    :!: Fazit der Bemühungen:
    BMS tut sich zwar schwer beim Wechsel zur Konkurenz, aber die Rufnummernmitnahme ist absofort möglich!

    Den Portierungsauftrag nehmen, Telekom in BMS ändern (Netz ist Telefonica Deutschland). Das wars.
    Bei Rufnummern die schon zu BMS portiert wurden, scheint es keine Probleme zu geben.
    Wie sich das bei Nummern die von BMS vergeben wurden, ist noch nicht ganz geklärt, da in meinem Fall nicht relevant.

    Leider gibt es noch keine Erfahrungswerte

    @voipfone.de -fettes Danke für die Hilfe, ohne deine Kontakte und Engagement würde ich noch heute auf die Antworten warten. :p
     
  4. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Und gibts ne Antwort zu Marks frage? Würde mich nämlich auch mal interessieren.
     
  5. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    nee, leider noch nicht..es wird aber dran gearbeitet!
     
  6. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    die Info-Seite zur Rufnumernportierung zu nikotel wurde heute wieder einmal überarbeitet.

    22.10.04

    Ab heute steht ein neues Formular zur Rufnummernportierung zum Download bereit.
    Das neue Formular bietet den Vorteil, dass es nun online im Acrobat Reader ausgefüllt werden kann und ein Drop-Down-Menü zur Auswahl des Festnetzbetreibers integriert worden ist.

    Anträge auf älteren Formularen können somit ab sofort nicht mehr bearbeitet werden -> Bitte nur noch das neue verwenden.

    Alle Infos und Download wie immer auf unserer Website unter
    http://www.voipfone.de/rufnummernportierung.shtml

    Gruss,
    voipfone.de
    (info@voipfone.de)
     
  7. niko

    niko Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie sieht es eigentlich mit der Rufnummernmitnahme aus, wenn ich von Nikotel weg möchte? Ist das möglich? Wie sieht die rechtliche Situation aus (ich hab in Erinnerung mal irgendwo gelesen zu haben, dass man immer das Recht hätte seine Rufnummer mitzunehmen (gg. Kosten), weiß da jemand etwas genaueres?