.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Upgrade bei 1&1 auf DSL6000 mit subventionierter Hardware?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Elvelynn, 12 Jan. 2006.

  1. Elvelynn

    Elvelynn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da ich bei 1&1 keine Antwort auf diese Frage gefunden habe, stelle ich sie hier mal.
    Wenn ich meinen bisherigen DSL2000-Anschluss bei 1&1 (Schaltungsdatum morgen, 13.01.06) auf DSL6000 upgrade, bekomme ich dann ein neues subventioniertes DSL-Modem?
    Denn da meine erst kürzlich erhaltene FBF 5012 nicht hinter meinem Router zu betreiben ist, möchte ich mir gerne die neue FBF 7170 zulegen.
    Jetzt wäre halt nur die Frage, ob ich quasi warten soll, bis ich meinen Anschluss upgraden kann (und so billiger an die 7170 rankomme) oder ob ich sie mir gleich woanders zum "Normalpreis" kaufen soll :noidea:
     
  2. buercop

    buercop Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Elvelynn,
    bei Bestandskunden gilt vorerst: keine Fritz!Box 7170. Diese ist bis auf weiteres nur den Neukunden vorbehalten. Entweder Du wartest noch oder wählst Du teure Lösung durch Kauf bei ebay......
     
  3. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    vielleicht sollte man versuchen, die 5012 beim Produktkundenservice gegen eine 7050/7170 zu tauschen. Rufnummer 01805001006. Fragen kostet nichts ausser vielleicht 12 ct/min.

    Gruß Thomas
     
  4. Elvelynn

    Elvelynn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @thheyer
    Vielen Dank für den Vorschlag, aber das habe ich auch als erstes versucht.
    Der nette Herr hat mir dann die Nummer vom Produktservice gegeben, wo ich dann auch gleich angerufen habe.
    Als ich der Dame dann mein Problem geschildert habe, meinte sie nur "Sie haben die FBF 5012 und einen Telekom-Router und es funktioniert nicht? Dumm gelaufen, aber da kann ich jetzt auch nichts für Sie tun. Ein Umtausch ist nicht möglich."
    Muss ich wohl akzeptieren *zähneknirsch*
     
  5. bANDYt

    bANDYt Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2004
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    zuhause
    Die FBF 5012 läuft aber hinter Routern oder geht es nur mit Deinem T-Sinus 154DSL nicht?
    Schonmal Deinen Router hinter der FBF ausprobiert?
     
  6. Flash3

    Flash3 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Möchte mich hier einklinken da ich ne ähnliche Frage habe aber deshalb nicht gleich nen neuen Thread aufmachen will.
    Bisher hab ich nen älteren Volumenvertrag bei 1&1 mit 2GB aber den DSL-Anschluß bei der Telekom.
    Wenn ich auf ne Flatrate umsteige und den DSL-Anschluß dann von 1&1 nehme ist es dann möglich subventionierte Hardware (Fritz!Box 7050 oder 7170) zu bekommen? Würde dann auch gleich von DSL 1000 auf DSL 2000 umsteigen.
    Wenn´s nur den Telefonieadapter gibt macht´s allerdings keinen Sinn, der bringt mir nichts.
     
  7. Elvelynn

    Elvelynn Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also laut Produktbeschreibung und Produktfunktion sollte die FBF 5012 eigentlich schon hinter Routern laufen, das Problem beim T-Sinus 154DSL ist aber wohl, dass man die VOIP-notwendigen Ports nicht ausreichend freischalten kann. Aber woran es letztendlich wirklich liegt, dass mein T-Sinus nicht mit der 5012 will, weiß ich auch nicht. Hab schon die Firewall des Routers komplett abgestellt, aber es ist nicht zum laufen zu bringen.
    Habe auch schon versucht die 5012 vor den Router zu hänge, aber da sich das DSL-Modem im T-Sinus nicht abschalten lässt, kriegt der Router keinerlei DSL-Verbindung mit der 5012.

    Da ich über einen DSL-Upgrade wohl auch nicht an eine günstigere 7170-Box rankomme, habe ich sie mir jetzt halt einfach übers Internet zum (Fast)-Normalpreis mit Lieferdatum 20.01. bestellt.
    Mal sehen, wie lange es dann jetzt dauert, bis ich endlich meine 1&1-Phoneflatrate richtig nutzen kann.
    Ist halt in meinem Fall einfach "Dumm gelaufen." (Um es mal mit der 1&1-Produktbetreuung zu sagen ;))
     
  8. buercop

    buercop Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zunächst mal zahlst Du die Bereitstellungsgebühren für den "Umstieg" (Wechsel des Sockelbetrags zu 1&1, Gebühr je nach DSL-Geschwindigkeit, hier 30¤ bei DSL2000). Aber Du hast in der Tat die Möglichkeit, eine Fritz!Box zu bekommen, allerdings kostet sie dann ca. 80¤. Steht wahrscheinlich irgendwo unten unter "andere Upgrademöglichkeiten". Ganz oben steht vermutlich der Telefonieadapter (ist auch eine Art abgespeckte Fritz!Box).
     
  9. nim

    nim Guest

    Es geht auch noch einfacher. Wenn du den alten Vertrag über die alten AGB's abgeschlossen hast, kannst du den Vertrag komplett kündigen und sofort einen neuen Vertrag abschließen. Hat wunderbar bei einem Kunden von mir geklappt.