.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Upgrade: "Nur" 3072 kbit/s anstatt 6016 kbit/s. Up

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von buercop, 27 Okt. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buercop

    buercop Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gewollt war ein Upgrade von DSL2000 auf DSL6000. Leider ist bei sind bei mir nur 3072kbit/s möglich. Aber wie hoch ist dabei die Upstreamgeschwindigkeit?
    Etwa 576kbit/s wie bei DSL6000 oder nur 192kbit/s wie bei DSL2000 oder irgendetwas dazwischen? :gruebel:
     
  2. coolertyp19

    coolertyp19 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi

    Ich wollte auch 6000 und musste mich auch auf 3000 runterstufen lassen, weil ich Syncprobleme hatte. Jetzt hab ich 406 kBit/s im Upstream

    Gruß Jan
     
  3. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen
    Hallo,

    406 kBit ist ist der übliche Upstream.

    Gruß Chili
     
  4. buercop

    buercop Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi und danke für die Antworten. Mit dem zu erwartenden Upstream kann ich leben.
     
  5. RealHendrik

    RealHendrik Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2005
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi, Carsten! Auch ein 1&1-Junkie?!

    Btw.: Wieso konnten sie bei Dir nur 3.072 schalten? Von der Entfernung zur VSt. sollte eigentlich 6.016 gehen (habe ich gerade bei jemandem so eingerichtet, der etwa gleich weit von der VSt. entfernt lebt).

    Gruss auch an Dina,

    Hendrik
     
  6. buercop

    buercop Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi! Junkie muss;-)). Laut Fritz!Box sind 8160 kBit/s möglich, bei einer Leitungsdämpfung von 21dB. Ist wohl zu hoch - schade:-( Grüße richte ich aus .
     
  7. coolertyp19

    coolertyp19 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi buercop

    laut 1und1 Hotline soll dsl 6000 mit bis zu 24db gut laufen...ich hab leider 25 :x also sollte es bei dir auf jeden Fall funktionieren.

    Jan
     
  8. buercop

    buercop Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @coolertyp19
    Habe 21db, laut Onlinecheck bei der T-Com ist DSL6000 aber nur mit 3.072 kbit/s möglich. Wenn die das schon sagen.... Jedenfalls wurde ich von 1und1 darüber auch informiert. Ich machs trotzdem (upgraden), vielleicht wird's ja mal aufgebohrt.
     
  9. danton42

    danton42 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Sep. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT-Supporter
    Ort:
    Ennigerloh
    Die T-Com schaltet DSL6000 nur bis 18db, wenn ich das richtig im Kopf habe. Auf onlinekosten.de im Forum stehen auch irgendwo die ganzen Dämpfungsgrenzen.
    Da 1&1-DSL ja technisch gesehen auch nur ein T-DSL-Anschluß ist, gelten da die gleichen Werte und somit ist die Aussage von der 1&1-Hotline dahingehend falsch, daß von der T-Com nicht mehr geschaltet wird, obwohl es bei 24db wahrscheinlich keine Probleme mit DSL6000 geben würde.
     
  10. bikerdet

    bikerdet Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Meine Fritz!Box 5010 zeigt an 'Leitungsdämpfung 9 dB'
    Es sind ebenfalls 8160 kBits an Kapazität und Nutzrate 6029 angezeigt . Leider zeigt der Pingtest der Box nur DSL2000 an , meine Downloadrate liegt zwischen 150 - 200 kBYTE/s . Woran könnte es liegen ??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.