.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Uralte FritzBoxFon + Alice-Fun: Geht das?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von spongebob, 15 Jan. 2007.

  1. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab da noch so eine alte FritzBox Fon (ohne WLAN, Freenets erste Lieferung). Meine Tochter hat sich Alice Fun bestellt. Mitgeliefert wurde ein Siemens Modem. Habe mir leider nicht die Typenbezeichnung notiert, sondern gleich die FB rangehängt, die Leitung ist aber noch nicht geschaltet. Jetzt beschleichen mich allerdings Zweifel: Kann das überhaupt gehen? Verbaut Alice in diesem Tarif ADSL, ADSL+ oder ADSL2+? Von der angepriesenen Bandbreite würde ich ja auf Standard-ADSL tippen. Wenn ja, dann müsste an diesem Anschluss die FB ja funktionieren, oder?

    Grüsse
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    bist du sicher, dass es ein Siemens Modem ist? Alice FUN ist meines Wissens das Angebot von Alice mit Internet und Telefon, allerdings wird Telefon dabei über VoIP abgewickelt. Einen Festnetzanschluss gibt es nicht. Dabei wird dann ein Sphairon IAD geliefert (nach meinem Wissenstand).

    Sollte es ein Spahiron sein, dann muss sie dieses benutzen, weil ohne das Sphairon IAD kann sie die Telefon Funktion nicht benutzen. Allerdings kann sie die FritzBox hinter dem Sphairon betreiben (Internet über LAN).

    Ich glaube, Alice schaltet immer ADSL2+ und begrenzt die Bandbreite über Traffic Shaping und nicht über den Sync. Aber damit sollte auch eine alte Fritzbox FON zurecht kommen. Wie gesagt: Solange das mitgelieferte Modem nicht für die Telefonie benötigt wird.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    danke für die Antwort. Das Modem ist ein kleines, schwarzes Teil mit SIEMENS-Aufschrift. Grauer ADSL Port, gelber ETH-Port. Gleichfarbige Kabel, Splitter dazu, auf dem so dick SIEMENS steht, dass noch die letzte Maus in der anderen Zimmerecke das ohne Brille lesen könnte :)

    Möglicherweise habe ich mich in der Bezeichnung des Tarifes geirrt. Nach Auskunft meiner Tochter hat sie einen Tarif _ohne_ VoIP, d.h. echte Analog-Festnetz- plus DSL-Flat 2000-4000 kBit/s.

    Ich werde heute mal die Typbezeichnung des Modems in Erfahrung bringen.

    Grüsse
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    wenn sie "echtes" Festnetz mit Splitter und so hat, dann sollte auch die Fritzbox damit zurecht kommen.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm... Irgendwie glaube ich _das_ nicht so recht. Was hat der Splitter und das Festnetz mit dem DSL-Standard zu tun? Ich bin fast sicher, dass die _alte_ FB (Stand 2004) vom Modem her nur Standard ADSL unterstützt.

    Ich habe bei meiner anderen Tochter letztens 3DSL installiert. Die hat 16MBit/s, mithin wohl ADSL2+. Da war auch ein Splitter dabei und ein T-COM Festnetzanschluss...:noidea:

    Aber eben eine modernere FB...

    Grüsse
     
  6. freddy11

    freddy11 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Fritz!boxen mit aktuellen Updates ADSL/ADSL2+ fähig

    aktuelle Firmware von www.avm.de holen, bei ganz alter Version ist evt. ein Zwischenupdate erforderlich sein, kann über das Supportformular bei AVM angefordert werden.
    Gerade wenn man nur die Datenleitung oder ohne Telefonflate für D oder Europa arbeiten möchte, ist Voip mit der Fritzbox eine Sparoption bei Alice.
    Durch die Wahlregeln auch ein komfortable Möglichkeit Blck&WhiteListen für Rufnummern z.B. 0900/0137 sowie Handy-Bereiche zu erstellen.
     
  7. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Freddy,

    ist das Modem der FB eine Frage der Firmware? Hmm... OK.

    Ich meine diese FB: http://www.voip-aktuell.com/freenet/voip-hardware-fritzbox-fon-freenet-edition.php

    Beachte: Stand CeBIT 2004. Da war von ADSL2+ noch nicht die Rede...

    Aus der Beschreibung: DSL-Anschluss
    DSL-Modem gemäß Standard ITU G.992.1 AnnexB
    (G.dmt), T-Com 1TR112, ANSI T1.413 Issue 2, ITU G.994.1
    (G.hs)

    Also eher nicht funktionabel, wenn Alice ADSL2/2+ verbaut?

    Grüsse
     
  8. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,116
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Du hast doch selbst eine "alte" Box, genau wie ich. Da ist doch auch im Laufe der Zeit ADSL2+ dazugekommen. Warum sollte das für die Fon ohne WLAN anders sein?

    Welche Versionsnummer hat die jetzige Firmware?

    In der neuesten wird ADSL2+ jedenfalls ausdrücklich erwähnt:
    http://www.avm.de/files/fritz.box/fritzbox.fon/firmware/deutsch/info.txt

     
  9. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FW Version kann ich momentan nicht angeben (bin nicht an der Kiste).

    OK, wenn's tatsächlich nur die FW ist und nicht irgendeine zusätzliche Hardwarekomponente, dann wird's wohl mit einem Upgrade klappen.

    Danke soweit. Melde mich mit Neuigkeiten.

    Grüsse
     
  10. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier noch mal der Vollständigkeit halber die Modembezeichnung:

    Siemens ADSL C2-010-I (RoHS)

    Grüsse
     
  11. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin jetzt ein Stück weiter: Die FB hat sich auch mit der alten Firmware mit dem DSL gesynct. Die initialen Alice Credentials (Benutzername/Passwort) sind in der Box. Die Box baut eine DSL Verbindung auf. Nach "innen" wird korrekt DHCP gemacht, der Client-PC hat eine passende IP.

    Trotzdem poppt jedesmal das blöde Alice Kundencenter hoch, wenn der Browser geöffnet wird. Scheint eine Art "Browser-Redirect" zu sein. Wie wird man das los? Meine Startseite ist GOOGLE!

    Kurze Frage also: Wer kann mir mal kurz Alice und FB zusammenbringen?

    Grüsse
     
  12. Tiny

    Tiny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit diesem Redirect ist wohl neu. Du mußt auf dieser Seite anscheinend einmalig irgendwelche Eingaben vornehmen. Danach läßt Alice dich in Ruhe.
    Habe das allerdings aus zweiter Hand, persönlich hatte ich dieses Problem nicht. Habe ebenfalls eine alte Fritzbox Fon WLan mit Alice am Laufen und keine Probleme damit.

    Tiny
     
  13. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tiny,

    das klingt gut. Ich bin bis jetzt nicht wieder dazu gekommen, mich selbst vor die besagte Kiste zu klemmen. Nach all dem, was ich über Telefon höre, sieht das so aus, als ob Alice das vom PC per PPPoE reingeht (Icon "Mit Alice verbinden" auf dem Desktop).

    Ist natürlich nicht so komfortabel, wie mit der FB, auch in Bezug auf ggf. Voip und so was. Deswegen würde ich da schon lieber mit der FB arbeiten.

    Per AGB ist der Betrieb eines Routers an Alice nicht "verboten", oder? Hab da mal so was gelesen...

    Grüsse
     
  14. Tiny

    Tiny Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Zugangssoftware von Alice kann man getrost weglassen. In der Fritzbox unter Einstellungen/Internet/Zugangsdaten Häkchen machen bei "Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE/PPPoA-Zugang)" und die Zugangsdaten von Alice eintragen. Dann ganz normal Internetverbindung über Lan herstellen.

    Das wurde geändert. Es ist jetzt auf maximal eine gleichzeitige Verbindung beschränkt. Ein Router erfüllt diese Bedingung.

    Tiny
     
  15. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, noch mal aufwärmen, diesen Thread.

    Habe jetzt die FB dran, aber leider kann ich die dort noch enthaltene FW
    06.01.116 freenet.edition nicht auf die aktuell angebotene 06.04.25 updaten. Hat da jemand einen Tipp?

    Download geht, flashen scheint zu gehen, aber nach dem Reboot ist das alte Interface wieder da...

    Grüsse
     
  16. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,116
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Jo, an AVM wenden. Du brauchst ein Zwischenupdate.
     
  17. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 spongebob, 26 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26 Jan. 2007
    Danke. Habe mal an AVM gemailt. Mal sehen, was passiert.

    Einen habe ich noch. Richtet sich primär an die Alice-Inhaber: Ein Kontrollblick in die AVM DSL Info brachte: 6 MBit/s down, 1 MBit/s up. Meine Tochter wurde gleich käsig um die Nase, denn sie zahlt ja nur für Alice Fun = 2000 - 4000 kBit/s und "meine Freundin hat gerade auf 6 MBit/s erhöht und da muss sie mehr zahlen".

    Nun ist ja der Umstand, dass man mehr bekommt, als man bezahlt eigentlich ein sehr erfreulicher, wäre da nicht immer der versteckt bohrende Gedanke: Wat iss, wenn die dat määääärken un dann die Kralle aufmachn, hä?

    Hat da jemand Erfahrungen?

    UPDATE: Das ging ja schnell. Habe Antwort vom AVM Support mit angehängtem Image 06.03.37 als Stepstone. Mal sehen, ob's klappt.

    Grüsse
     
  18. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alice snct immer auf den höchsten werten und beschränkt den download dann "intern" Also mal mit einem speedtest nachschauen, was tatsächlich durch die Leitung geht.

    Sicherheitshalber kann man ja auch den Kundendienst noch mal befragen ..
     
  19. DDD

    DDD Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,174
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hat eine ähnliche Frage und die Suche brachte keine Ergebnisse...

    Hat hier jemand schon mal eine FritzBox hinter das Siemens Modem gehängt?

    Wie muss man das konfigurieren?

    Problem ist folgendes: Meine Eltern haben seit Januar Alice DSL Light plus VoIP von Carpo. Hab da direkt hinter dem Splitter eine FBFWlan gehängt und es lief alles super. Auf jeden Fall gibt es halt alle paar Tage mal mehrfach Reconnects. Um jetzt von Alice Support zu erhalten muss ich das Siemens Modem dranhängen. Hab ich gestern mal versucht, in der Fritz umgestellt auf Zugang über LAN1, LAN Kabel von LAN1 Fritz zu Ethernet am Siemens und dann war schicht, ich konnte dann gar nix mehr machen. Kam aber dann gar nicht mehr drauf, nirgends... :noidea:
     
  20. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Welche exakt meinst du denn?

    Bedenke, dass die Boxen mit nur einem LAN Interface dieses für die Verbindung zum Modem brauchen und folglich darüber nicht mehr zu erreichen sind. Das geht dann nur noch über USB bzw. WLAN, soweit vorhanden.

    Des weiteren kommt es natürlich drauf an, wie die Box konfiguriert ist. Neben "Internet über LAN" musst du "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)" und "Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE)" aktivieren. In die Box müssen dann die Zugangsdaten von Allice rein.

    Viele Grüße

    Frank