.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

USB HDD: Telefon rauscht, keine Anrufernr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ueffchen, 24 Feb. 2009.

  1. ueffchen

    ueffchen Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo

    Wenn ich eine USB HDD (mit separatem Netzteil) an den 7141 USB anschliesse, dann werden die Anrufernummern (die über analog TCOM reinkommen) nicht mehr angezeigt und das Telefon (an 7141 analog angeschlossen) rauscht.
    Im Gespräch USB abklemmen --> Rauschen ist weg...

    Kennt jemand das Phänomen und weiss Abhilfe?

    Ueffchen
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das Phänomen kannst Du massenweise hier nachlesen.
    Zu finden unter den Begriffen *Brumm* *Potential* *differenz* *CLIP*
    Abhilfe findest Du in den gefundenen Threads auch zuhauf. ;)
     
  3. ueffchen

    ueffchen Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Oha. Danach habe ich nicht gesucht.
    Dann werde ich mal ausprobieren gehen...
    Danke erstmal!
     
  4. ueffchen

    ueffchen Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Es hat sich bestätigt. Die USB HDD ist der Verursacher, es macht nichts aus, wo sie eingesteckt ist (in der Nähe des FB Netzteils oder weiter weg). Da mir alle weiteren Massnahmen zu kompliziert sind, werde ich auf USB Sticks zurückgreifen und mit der verminderten Speichergrösse leben. Bis ich auf 1&1 Homeserver mit 100GB umschwenke... ich hoffe der funktioniert...

    Gruss, Ueffchen
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Diese "bis zu 100 GB" sind aber nur Online-Speicherplatz, den Du über WEBDAV als weiteres Laufwerk mappen kannst. Es ist kein Ersatz für echten Speicherplatz bei Dir @home ;)
     
  6. ueffchen

    ueffchen Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Das hatte ich ein wenig befürchtet. Also stellt sich faktisch dort wieder das Problem, ob eine USB or NAS HDD die FB stört?
    Verursacht eine NAS HDD generell weniger Probleme, d.h stört das HDD Netzteil weniger über die Ethernet Schnittstelle als über USB?

    Gruss, ueffchen
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    NAS per (W)LAN ist prinzipiell besser geeignet und auch wesentlich schneller als die USB-Variante der Fritz! Bei Problemen kann man auch einfach USTP-Netzwerkkabel nutzen (Un-Shield-Twisted-Pair, ungeschirmtes Twisted-Pair-Kabel), um die Potential- und Brummprobleme draussen zu halten. Da aber geht bei USB nicht, denn das elektrische Design legt die Abschirmung bei fast allen Geräten einfach auf die Masse :shock: