.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

USB-Stick Softphone

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von stepp, 28 Dez. 2005.

  1. stepp

    stepp Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Es wurde mal zu Cebit-Zeiten von einem Softphone in einem USB-STick inkl. Micro und Kopfhörer-Ausgänge berichtet.

    Hat das jemand schonmal testen können?

    Wo kann man es kaufen?

    Ziel ist in ein Internetcafe zu gehen und dort ohne Installation über den Stick telefonieren zu können...
    Die Purtel-Lösung scheint ja damit auszuscheiden, da lokale Soundkarte und Anschlüsse Bedingung ist.

    Vorab vielen Dank und Gruss,
    Stepp
     
  2. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Es gibt USB-Soundkarten im Stick-Format bei Ebay wie Sand am Meer.
    Für die Software kann man ja einen zweiten USB-Stick nehmen.

    Aber vielleicht ist es leichter einen USB-Telefonhörer zu verwenden, denn dann brauchst du kein Headset mehr dazu. Und der funktioniert auch genau wie eine Soundkarte.
    Aber ob du im Internetcafe eigene Software starten kannst, das glaube ich nicht.

    // zoo
     
  4. dg7lbb

    dg7lbb Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VoipDrive

    Hi stepp

    habe im Laufe des Jahres ein wenig Erfahrung damit gemacht.
    Nach dem Erwerb bei http://www.voyzme.com/shop/store/ip_phone.asp
    (war schwierig), ging es dann los.

    Hier eine Liste der mir noch bekannten Dinge:
    - Nach dem Stecken auf die USB-Schnittstelle wurde "ETWAS" gefunden und installiert. Es funktionierte aber nicht.
    - Nach einem Neustart deutete sich an, dass es gehen könnte und funktionierte dann auch tatsächlich
    - Auf einem anderen PC war es dann ähnlich
    - Die Software wies einige Fehler auf. So funktioniert z.B. das Telefonbuch nicht.
    - USB-Phone war vorkonfiguriert
    - keine eigenen Einstellungen möglich
    - kein anderer Provider möglich
    - keine Updates möglich
    - konnte nicht angerufen werden
    - Anrufe tätigen klappte ein paar Mal
    - als ich jetzt im Dezember alles noch einmal testen wollte, erhielt ich die Meldung mein Account sei nicht mehr aktiv. Ich kann das Teil momentan nicht mehr benutzen!

    Ergo, mit neuer Software und einem anderen Provider sähe es vermutlich besser aus.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Dieser Zeitungsartikel beruhte auf das PURtel-Softphone,welches es bei denen gibt und mittlerweilen auch zu empfehlen ist!
    Gruß von Tom