.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verbesserungsvorschläge und Wünsche

Dieses Thema im Forum "sipNetworks.de" wurde erstellt von zoo, 22 Juni 2005.

  1. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    .



    Sammelbeitrag - die aktuelle Liste befindet sich am Ende



    .
     
  2. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Noch was:

    1. Wenn ich jemanden anrufe, dann klingelt es bei dem nur ca. 35 Sekunden. Wäre schön, wenn es etwas länger - sagen wir 60 sekunden - klingeln würde.

    2. Unterstützung von SRTP verschlüsselten Telefonaten. Allerdings muss der Provider einem hierfür ein Mini-Certificate und den private key zur Verfügung stellen. Siehe auch http://www.sipura.com/Documents/SPA841AdminGuide0105-DRAFT.pdf ab Seite 17.
     
  3. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @zoo

    1. Den EVN werden Sie auf der Rechnung sehen, dort ist jedes Gespräch mit Kosten und Nummern genau gelistet.

    3. Die Rechnung inkl. EVN ist im PDF Format

    4. Wir arbeiten dran, eventuell möglich.

    ps. alle Kunden im Tarif vor Ort bekommen eine monatlich Rechnung die einen genauen EVN enthält! Kunden von Interfoni voice over ip by call erhalten lediglich eine Rechnung bei aufladen des Gesprächsguthabens, diese enthält aktuell keinen EVN:.
     
  4. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Überlegt mal, ob evtl. ein Textexport als CSV möglich sein könnte. Das wäre zu Auswertungszwecken richtig interessant.
    Super!
     
  5. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ike,

    ja du hast sicher Recht, aber es wird lange dauern bis wir das mit der csv haben.

    Die wichtigsten Punkte sind im Moment:

    1. Möglichkeit zum Tarifwechsel
    2. Neue Homepage

    Daran arbeiten wir verstärkt. Ich habe aber die Punkt hier mal in unsere Liste aufgenommen.
     
  6. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, das ist auf alle Fälle eine ehrliche Aussage. Besser als ein "bald" - über zig Monate hinweg ;-)

    Jupp, insbesondere Punkt 2 ist extrem wichtig. Einen Designer habt ihr, der euch auch ein Corporate Design verpaßt? So incl. Logo-Entwurf und Co.? Wenn nicht - ich hätte da wen an der Hand, der nicht nur den Webauftritt designen könnte, sondern alles, was Interfoni betrifft - also auch Logos, Briefpapier, evtl. Aufkleber für das Firmenauto, etc.
    Super. Interessant wäre es dann noch, die To-Do öffentlich zu haben, dann könnte man sehen, was es so alles Offenes gibt und was demnächst kommt.
     
  7. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ike,

    ja ich habe Zugriff auf einen guten 3D Grafiker! Aber danke auf jeden Fall für das Angebot.
     
  8. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dem kann ich zustimmen. Muss ja nix grosses sein. Reicht ja hier im Forum oder als einfache README.txt auf eurem Webserver.
     
  9. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es wird eine öffentliche To Do Liste geben! Nur ich kann nicht versprechen wann!

    Ich sage einfach mal bis November. Es sind einfach zu viele Dinge die wir zuvor machen müssen.
     
  10. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hier mal eine Zusammenstellung der Wünsche

    1. Mehr Einträge pro Seite im EVN

    2. Größere Schrift im EVN, da die kleinen Ziffern schwer zu lesen sind. (Betrifft in blau.css "kapit" und "beschriftung".)

    3. Exportfunktion für den EVN als CVS

    4. Konfigurations-Möglichkeit der Rufnummernübermittlung
    Am besten wäre eine Auswahlmöglichkeit zwischen:
    a) Immer Internationale Schreibweise mit +49...
    b) Dynamische Schreibweise wie in D-Land üblich:
    040xxxx (Hamburg) bzw. 0044131xxx (Edinburgh)

    5. Rufdauer bis Abbruch von z.Z. ca. 35 Sekunden auf 60 sekunden erhöhen.

    6. Unterstützung von SRTP verschlüsselten Telefonaten.

    7. Rufumleitung



    Weitere Wünsche bitte fortlaufend Nummerieren.
     
  11. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am besten wie dieses Stille-Post-Koffer-Pack-Spiel, so dass hier immer die aktuellste Liste steht:

    ===============================================
    1. Mehr Einträge pro Seite im EVN

    2. Größere Schrift im EVN, da die kleinen Ziffern schwer zu lesen sind. (Betrifft in blau.css "kapit" und "beschriftung".)

    3. Exportfunktion für den EVN als CVS

    4. Konfigurations-Möglichkeit der Rufnummernübermittlung
    Am besten wäre eine Auswahlmöglichkeit zwischen:
    a) Immer Internationale Schreibweise mit +49...
    b) Dynamische Schreibweise wie in D-Land üblich:
    040xxxx (Hamburg) bzw. 0044131xxx (Edinburgh)

    5. Rufdauer bis Abbruch von z.Z. ca. 35 Sekunden auf 60 sekunden erhöhen.

    6. Unterstützung von SRTP verschlüsselten Telefonaten.

    7. Rufumleitung

    8. Unterstützung von G726 (genauer: mindestens G726-32). Wichtig, da notwendig für Fritz-Boxen und DSL light.

    9. Lastschriftverfahren statt der umständlichen Einzelaufladungen des Kontos. Mittelfristige Alternative: Auflade-Automatik à la sipgate.
    ===============================================

    @Rocky:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=19368 ist somit auch in der Wunschliste integriert.
     
  12. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich packe meine Koffer ;-) und nehme mit:

    ===============================================
    1. Mehr Einträge pro Seite im EVN

    2. Größere Schrift im EVN, da die kleinen Ziffern schwer zu lesen sind. (Betrifft in blau.css "kapit" und "beschriftung".)

    3. Exportfunktion für den EVN als CVS

    4. Konfigurations-Möglichkeit der Rufnummernübermittlung
    Am besten wäre eine Auswahlmöglichkeit zwischen:
    a) Immer Internationale Schreibweise mit +49...
    b) Dynamische Schreibweise wie in D-Land üblich:
    040xxxx (Hamburg) bzw. 0044131xxx (Edinburgh)

    5. Rufdauer bis Abbruch von z.Z. ca. 35 Sekunden auf 60 sekunden erhöhen.

    6. Unterstützung von SRTP verschlüsselten Telefonaten.

    7. Rufumleitung

    8. Unterstützung von G726 (genauer: mindestens G726-32). Wichtig, da notwendig für Fritz-Boxen und DSL light.

    9. Lastschriftverfahren statt der umständlichen Einzelaufladungen des Kontos. Mittelfristige Alternative: Auflade-Automatik à la sipgate.

    10. Webfrontend per SSL (HTTPS) aufrufbar

    11. Öffentliche To-Do
    ===============================================
     
  13. beckmann

    beckmann Guest

    Ich packe meine Koffer und nehme mit:

    ===============================================
    1. Mehr Einträge pro Seite im EVN

    2. Größere Schrift im EVN, da die kleinen Ziffern schwer zu lesen sind. (Betrifft in blau.css "kapit" und "beschriftung".)

    3. Exportfunktion für den EVN als CVS

    4. Konfigurations-Möglichkeit der Rufnummernübermittlung
    Am besten wäre eine Auswahlmöglichkeit zwischen:
    a) Immer Internationale Schreibweise mit +49...
    b) Dynamische Schreibweise wie in D-Land üblich:
    040xxxx (Hamburg) bzw. 0044131xxx (Edinburgh)

    5. Rufdauer bis Abbruch von z.Z. ca. 35 Sekunden auf 60 sekunden erhöhen.

    6. Unterstützung von SRTP verschlüsselten Telefonaten.

    7. Rufumleitung

    8. Unterstützung von G726 (genauer: mindestens G726-32). Wichtig, da notwendig für Fritz-Boxen und DSL light.

    9. Lastschriftverfahren statt der umständlichen Einzelaufladungen des Kontos. Mittelfristige Alternative: Auflade-Automatik à la sipgate.

    10. Webfrontend per SSL (HTTPS) aufrufbar

    11. Öffentliche To-Do

    12. Rufnummer der Mailboxansage in Ortsrufnummer ändern anstatt 491805835684xxx
    ===============================================
     
  14. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    [ gelöscht ]
     
  15. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Folgendes hat sich erledigt:
    ===============================================

    [s:cc8ff23f98]3. Rufdauer bis Abbruch von z.Z. ca. 35 Sekunden auf 60 sekunden erhöhen.[/s:cc8ff23f98]
    Wurde auf 90 Sekunden erhöht.

    [s:cc8ff23f98]6. Unterstützung von G726 (genauer: mindestens G726-32). Wichtig, da notwendig für Fritz-Boxen und DSL light.[/s:cc8ff23f98]
    Wird nun unterstützt.

    [s:cc8ff23f98]7. Lastschriftverfahren statt der umständlichen Einzelaufladungen des Kontos. Mittelfristige Alternative: Auflade-Automatik à la sipgate.[/s:cc8ff23f98]
    Neue Zahlungsart: Paypal. (Lastschrift kommt auch bald)


    Kommt in Kürze:
    ===============================================

    - Guthabenabfrage wird auf neue Nummer in 11er-Gasse umgestellt.
    - Aufladung per Lastschrift


    Aktualisierte Liste:
    ===============================================

    1. Einzelverbindungsnachweis (EVN):
    a) Mehr Einträge pro Seite im EVN
    b) Größere Schrift im EVN, da die kleinen Ziffern schwer zu lesen sind. (Betrifft in blau.css "kapit" und "beschriftung".)
    c) Exportfunktion für den EVN als CSV
    d) Gesprächsdaueranzeige als HH:MM:SS
    e) Sortierung kaputt: ASC/DESC wird nicht richtig in die "| 1 | 2 | 3 | 4 |"-Links eingebunden

    2. Konfigurations-Möglichkeit der Rufnummernübermittlung
    Am besten wäre eine Auswahlmöglichkeit zwischen:
    a) Immer Internationale Schreibweise mit +49...
    b) Dynamische Schreibweise wie in D-Land üblich:
    040xxxx (Hamburg) bzw. 0044131xxx (Edinburgh)

    4. Unterstützung von SRTP verschlüsselten Telefonaten.

    5. Rufumleitung

    8. Webfrontend per SSL (HTTPS) aufrufbar

    9. Öffentliche To-Do

    10. Voicemailbox:
    a) Rufnummer der Mailboxansage in Ortsrufnummer ändern anstatt 491805835684xxx
    b) benutzerdefinierte Ansage (selbst aufnehmbar)
    c) Bedienungsanleitung für Abfrage per Telefon
    d) MWI (message waiting indication)
    e) längere Aufzeichnungsdauer als 30 Sek. Vorschlag: 2 Min (oder selbst konfigurierbar)
    f) In den Voicebox-Benachrichtigungen per eMail in Zeile 1: "VornameNachname <4918058xxxxxx>" ein Leerzeichen nach dem Vornamen einfügen
    g) Anrufe vom Interfoni-Telefon zur Voicebox auch im EVN auflisten.
    h) Alle Ansagen auf deutsch
    i) Voicebox einschalten nach x Sekunden klingeln
    j) Voicebox aktivieren/deaktivieren über Telefon mit *xxx-code
    k) Voicebox automatisch aktivieren/deaktivieren nach Uhrzeit a la Tag/Nacht-Schaltung

    ===============================================
     
  16. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Kann mich eigentlich nur den bisherigen Koffer-Packern anschliessen :D. Was ich selbst noch gerne hätte wäre ein klassisches Besetzt-Zeichen bei "besetzt". Im Augenblick kommt da ja immer eine Englische Ansage, die mir erzählt, dass der Anschluss besetzt sei. Also generell wäre es gut ALLE Ansagen ins Deutsche zu übersetzen, und bei so Dingen wie dem Besetzt-Zeichen auch tatsächlich das aus dem Festnetz gewohnte Zeichen zu verwenden anstelle einer Ansage.

    Bei allen kleinen Macken und Problemchen muss ich echt sagen: GANZ DICKES LOB!! (auch ganz ohne Schleimerei :D). Wie schon von Ike erwähnt, empfinde ich es auch als sehr vertrauenserweckend, dass hier erhliche Aussagen gegeben werden und man nicht mit den "üblichen" Support-Flosskeln abgespeisst wird. Werde auf jedenfall weiterhin Interfoni standard-mässig für ausgehende Telefonate nutzen.

    Macht weiter so!!

    Gruss, micro :)
     
  17. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe dem Koffer mal wieder etwas hinzuzufügen:

    Ich hätte gern die Möglichkeit, hinter Rufnummern, die ich wähle SIP-Adressen als Weiterleitung zu definieren.

    Beispiel:
    Stellen wir uns vor, ich hätte einen Bekannten, den ich häufiger anrufe. Dieser Bekannte hat auch VoIP, hat seine Rufnummer aber nicht ENUM-Registriert (weder e164.arpa, noch e164.org) und hat es auch nicht vor (ist mir alles zu kompliziert, viel zu viele Passwörter, was bringt mir das überhaupt, ...)

    Jetzt könnte ich ihn zwar auch immer über seine direkte SIP-URL anrufen, das sogar so im Telefonbuch meines Telefons ablegen. Aber wenn er dann anruft, wird der Eintrag nicht gefunden und somit auch nicht sein Name angezeigt. Dagegen könnte man sich behelfen, indem man mehrere Einträge hinterlegt - einen mit der direkten SIP-URL, einen mit der "richtigen" Nummer - ist aber aufwendig.

    Wo es aber dann gänzlich ärgerlich wird, ist bei Rückrufen. Dieser Kumpel hat mich angerufen, hat mich aber nicht erreicht. Jetzt sehe ich in der Liste der entgangenen Anrufe seinen Namen, gehe drauf und starte den Rückruf - und rufe in diesem Moment über das Festnetz an. Irgendwie ärgerlich.

    Deswegen wäre das Folgende die beste Lösung:
    Ich gehe in den Kundenbereich, gebe die komplette Rufnummer meines Gesprächspartners an (z.B. +498154711) und sage, dass sie auf kumpel@sipprovider.tld umgeleitet werden soll.

    Das wäre also soetwas wie ein persönlich pflegbares ENUM.
     
  18. ktw2003

    ktw2003 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juni 2005
    Beiträge:
    1,404
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Mainhatten
    Wollte gerade genau das gleiche posten, aber ike war schneller. Mein Wunsch wär auch ein Onlinetelefonbuch wo ich Rufnummer zu SIP-Adresse hinterlegen könnte. Wäre perfekt!
     
  19. Interfoni.de

    Interfoni.de Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zahlungsart: Lastschrift

    werden wir nicht für Kunden im by Call Tarif einführen.

    Wir waren dazu zwar bisher bereit und wollten den Kunden
    dieses Feature bieten, doch hat sich herausgestellt, dass
    dies unser finanzieller Ruin wäre. Wir haben bereits im Tarif
    vor Ort - in dem wir aktuell und auch weiterhin die Zahlung per
    Lastschrift anbieten eine hohe Quote an Rückbuchungen. Zwar
    können und werden wir die Beträge zur Not über ein Inkassobüro
    oder gerichtlich einziehen, doch ist das keine schöne Aufgabe.

    Um diese Kosten zu decken müssten wir ca. 2 Cent/ Minute verlangen. Ich bin mir nicht sicher, ob dies die Lastschriftabrechnung im by Call Tarif rechtfertigen würde.
     
  20. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo liegt das Problem bei den Rückbuchungen? Keine Deckung oder falsche Bankdaten? Wenn es Letzteres ist, gibt es da nicht wirksame Methoden, die Daten gegenzuprüfen?

    Was beim "by Call" funktionieren könnte, das wäre eine Art Prepaid-Lastschrift:
    - Einmalig muß der Anwender sein Konto per Überweisung auffüllen (z.B. minimal 10 Euro)
    - Dann definiert er einen Mindeststand des Kontos und die Höhe der automatischen Aufladung
    - Wird der Mindeststand unterschritten, so wird das Konto automatisch per Lastschrift um den Betrag der automatischen Aufladung aufgeladen
    - Gibt es eine Rücklastschrift, so werden die Kosten dafür vom Konto (da ist ja noch Geld drauf) genommen. Dann wird der Kunde benachrichtigt, dass wohl etwas nicht i.O. ist. Damit die Lastschrift wieder gestartet wird, muß er erneut einen gewissen Betrag selber überweisen

    Diese Methode hätte für euch den Vorteil der Risikolosigkeit (Eure Kosten wären immer abgedeckt) und der Kunde hat den Vorteil, dass er nicht mehr daran denken muß, eine Überweisung durchzuführen.

    Und damit das Konto in der Zeit, in der die Lastschrift durchgeführt wird, nicht leergeräumt wird, könnte ja ein Mindeststand von euch zurückgehalten werden. Der Kunde muß eben kalkulieren, wie lange eine Lastschrift so dauert und dementsprechend seine Marken setzen.