.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verbindungsproblem Mit der OC31 lan

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von Doogi, 3 März 2005.

  1. Doogi

    Doogi Neuer User

    Registriert seit:
    2 März 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich krieg zur Anlage keine Verbindung über USB gehts. Nur über Lan tut sich nichts. Die Meldung das kein Kabel angeschlossen kommt. Waas kann das sein ?
     
  2. Scheka

    Scheka Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielleicht liegt es an der ip-adresse. Die OC31 hat irgendwas mit 192.168.69.1. Schau noch mal genau ins Handbuch. Also musst du die ip deines Rechners ensprechend ändern, dann über die Webmaske die IP der OC31 an dein Adressbereich anpassen.

    Gruss

    Scheka.
     
  3. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Unnötig. Einfach per Telefon nach der Anleitung auf S. 68 im Handbuch die IP-Nummer der Anlage der Deines Rechners anpassen (slebes Netzwerk, andere IP natürlich).

    Udo
     
  4. pm_detewe

    pm_detewe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    der USB-Anschluss ist mit einer Sicherung geschützt, es kann sein, dass diese das Problem ist.
    Die Sicherung gibt eigentlich nur auf bei heftigen Potenzialunterschieden. Wenn Du die SW von der CD installiert hast (erkennbar an weiterer Netzwerkschnittstelle) muss die USB-LED der OpenCom 31lan bei Stecken des USB-Kabels leuchten, sonst schicke bitte die Hardware ein, die ist dann defekt.
    Wenn nötig kontakte mich über oc31sip@detewe.de.

    Thomas, PM bei DeTeWe