.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verkabelung 7050 fon / isdn telefon

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von boehli, 14 Feb. 2007.

  1. boehli

    boehli Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal,

    ich habe folgendes Verkabelungsproblem: Ein 16mbit dsl anschluss OHNE ISDN & voip.
    Bisher hatte ich noch ein analoges Telefon laufen. Will aber jetzt meine fritzbox7050 fon WLAN mit dem T-Sinus701k (isdn) anschliessen und über voip telefonieren.
    Also raustelefonieren konnte ich schon ohne probleme nur ankommende Anrufe landen im nirwana oder auf der tbox.
    tae->amt_splitter->dslanschluss->fritzbox_dslanschluss
    ->(bisher ging der analoge jetzt in mein analoges telefon)
    (ich meine den mittleren tae anschluss)
    jetzt geht er in den ISDN/ANALOG auf der fritzbox rein

    ->-> FRITZBOX_s0 -> T-Sinus_701k

    also meine meinung ist : verkabelung richtig aber die fritzbox falsch konfiguriert (neuestes firmwareupdate)
    oder einfach die falschen kabel verwendet.
    bitte wenn ihr mir was postet mir irgendwie die kabel beschreiben die ich verwenden soll weil ich mehr oder weniger hab als nötig...

    Vielen Dank schonmal und verzeiht die laienhafte beschreibung :):noidea:
     
  2. boehli

    boehli Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ?!

    Hmm mir ist aufgefallen, dass mein Kabel, welches von der splitter-dose kommt und in den isdn/analog anschluss reingeht zu klein ist, aber trotzdem einrastet.
    muss ich einen rj45 nehmen oder reicht der kleinere der wie gesagt trotzdem reinrastet.
    Und wenn das nicht reicht, könntet ihr mir explizit die Kabel nennen?
    Allerdings ist das ja nur ne Vermutung
     
  3. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    #3 lone star, 14 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 14 Feb. 2007
    Hallo boehli,

    Herzlich willkommen im Forum,

    1. deine Verdrahtung hört sich richtig an.

    2. hast Du im ISDN-Telefon und in der FritzBox deine Festnetzrufnummer ohne Vorwahl eingegeben.

    3. Im Menue der FritzBox / Einstellungen / Telefonie / ISDN-Endgeräte / Festnetzrufnummern machst Du den Haken bei Analog-Anschluß.
    In dem Fenster darunter gibst Du deine Festnetzrufnummer ohne Vorwahl ein.

    4.Jetzt musst Du die Festnetzrufnummer noch als MSN in deinem ISDN-Telefon eintragen, damit das Telefon auf Anrufe mit dieser Rufnummer reagiert.
    Im Gegensatz zu Analog-Telefonen muss man dem ISDN-Telefon noch mitteilen auf welche Rufnummer es reagieren soll.

    mfg Holger

    Edit: Als Verbindungskabel zwischen Splitter und FritzBox nimmst Du ein Kabel mit beidseitig RJ 45 Stecker, der FritzBox müsste eigentlich ein Adapter mit RJ 45-Buchse/ TAE-Stecker beigelegen haben, dieses wird in den Splitter mittlere Buchse F gesteckt.
     
  4. boehli

    boehli Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm danke

    wo kann ich mir son adapter nachkaufen, mir ist der abhanden gekommen. ;)
    TAE/RJ45 Adapter brauch ich dann...

    meine konfigs im router stimmen
     
  5. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    eine Möglichkeit wäre z.B. zubehoer@avm.de

    sonst könnte man noch mal bei Conrad oder Reichelt nachschauen, weiß aber leider nicht wie teuer der Adapter ist.

    mfg Holger
     
  6. boehli

    boehli Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...

    ok danke , werd mal den adapter besorgen und dann sieht man weiter
     
  7. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achte aber auf die richtige Belegung, soweit ich weiß ist die bei der Fritz Box recht speziell. Steht aber meines Wissens im Handbuch und ist auf jeden Fall hier im Forum zu finden.

    alternativ kannst Du anstelle der TAE Dose eine RJ45 (UAE) Dose nehmen, beschaltest die entsprechend mit der Amtsleitung und nimmst ein einfaches RJ45 Kabel für die Verbindung zur Fritz Box Fon.
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Conrad und Reichelt werden solch einen Adapter nicht führen. Du kannst Di aber auch einen selbst bauen. Nimm ein volbelegtes CAT5-Kabel, schneide einen Stecker ab und nimm die äußeren beiden Adern, die Du an einen normalen TAE-Stecker anklemmst (oder direkt an dem Splitter an der Klemmleiste auf a / b). Den anderen RJ45-Stecker in die Fritz rein (auf die Buchse ISDN/Analog und Du bist fertig!

    PS: Willkommenim Forum!