.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verlust der Telefonnummer

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von das_schaf, 16 Mai 2005.

  1. das_schaf

    das_schaf Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Was passiert eigentlich mit eingetragenen ENUM Rufnummern wenn der bisherige Inhaber diese durch Umzug oder ähnliches verliert ?
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die müsste dann vom alten Inhaber eigentlich gelöscht werden.
    Die ENUM-Einträge ändern sich ja nicht automatisch.

    Sollte die Rufnummer dann neu vergeben werden, kann sie nicht neu als ENUM registriert werden.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    So sollte es sein kossy. ;)

    Ohne jetzt irgendwelche Gestze, AGB, FAQ oder sonstiges gelesen zu haben,
    scheint es doch logisch, dass man die alte Nummer abmelden sollte!

    Noch habe wir keine personlisierte Rufnummern auf Lebenszeit! ;)
    Fällt also ein Rufnummer z.B. durch Umzug weg,
    ist es möglich, dass nach eine bestimmten Zeit (RegTP)
    dieselbe Rufnummer an jemand anderen wieder vergeben wird.

    Direkt nach dem Wegfall der alten Nummer hat der ehem. Besitzer keine Rechte mehr an dieser.
     
  4. das_schaf

    das_schaf Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dann bin ich mal auf die Regelungen für den Echtbetrieb von ENUM gespannt.
    Solche Sachen wie eine Mindestlaufzeit sind ja dann irgendwie sinnlos, es sei denn man bindet einen Vertrag über einen ENUM Eintrag nicht an eine bestimmte Nummer sondern nur an eine Anzahl von Nummern welche jederzeit geändert werden können.
     
  5. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    brauchst Du nicht, ist auch heute schon geregelt: Bestehende ENUM-Domains müssen regelmässig "erneuert" werden; WIE der jeweilige ISP nachprüft, ob Dir die Nummer immer noch gehört, ist erstmal seine Sache.

    Gruß

    Joern
     
  6. JeroenDE

    JeroenDE Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die ENUM-Nummern z.B., die bei PortUnity registriert werden, sind ein Jahr gültig und müssen dann erneut "verifiziert" werden.

    DeNIC lässt auch nur ein Refresh für jeweils drei Monate zu. Wenn PortUnity nach drei Monaten das "ACK" vergisst, wird die "Domain" von DeNIC freigegeben.

    Quelle: Telefongespräch mit DeNIC
     
  7. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also diese Erneuerungsmails von Portunity kenn ich auch schon, ich glaube die Erneuern das sogar alle 6 Monate (wenn nicht gar alle 3). Allerdings muss man ja nix machen, sollte man in der Zwischenzeit verstorben sein, laeuft die Portunity-Domain weiter, aktiv muss ich als ENUM-Domain-Inhaber nichts erneuern. Na gehen wir mal positiv denkend davon aus, dass der automatische Prozess unterbrochen wird, wenn die Bestaetigungsmails bei denen zurueck kommen.
    Bei e164.org, die hab ich aber auch noch kein ganzes Jahr, wurde bislang noch nichts "erneuert"
    Wenn die ENUM-Domain gekuendigt wird, dann sollte diese vom Provider auch bei der DENIC abgemeldet werden, so dass die Nummer nach ein paar Tagen wieder zur Registrierung frei sein sollte. Ich denke auch, dass man in den AGBs da irgendwo akzeptiert hat, die ENUM-Domaine wieder freizugeben, sobald einem die Rufnummer nicht mehr gehoert.
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Nur schade dass Portunity es nicht in den Griff bekommt, zurückgegebene Nummern tatsächlich wieder verfügbar zu machen.

    jo
     
  9. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte bei denen sogar mal kündigen.
    Ich habe meine Nummer verloren und diese E-Mails erhalten. Ich habe direkt darauf geantwortet dass sie doch bitte die Nummer freigeben und meinen Account löschen sollen. Nicht - GAR NICHTS - ist passiert. Keine Rückfrage, keine Reaktion, als wäre nichts gewesen.

    Naja, dann hab ich hald in den bestehenden Portunity-Account meine neue Nummer eingetragen. Also da muss P. schon noch arbeiten.