.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verständissfragen zu Viopbuster

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von Mr.Sailer, 13 Dez. 2005.

  1. Mr.Sailer

    Mr.Sailer Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ennetbürgen
    Hallo,

    Ich möchte in Zukunft über Viopbuster telefonieren. Jetzt habe ich moch auf der Seite ein wenig umgesehen und mir sind 2 Fragen noch nicht ganz klar.

    1. Zahle ich einmal die 10 Euro und dann kann ich so viel telefonieren wie ich will?(In die Netzt die Free sind) Oder zahle ich das jeden Monat?

    2. Steht da man sollte voipdiscount benutzten wenn man per Hardware (SIP) telefonieren möchte. ICh möchte aber per SIP und Software. Der SIP funktioniert ja mit Voipbuster, aber wieso soll ich dann voipdiscount benutzen?

    3. Ich habe einen Account. Ist es möglich einmal per Software und einmal per Hardware gleichzeitig zu telefonieren?

    Vielen Dank für die Antworten.

    MfG
    Mr. Sailer

    [Edit]Habe noch ein wenig im Forum gelesen und irgendwie gemerkt das SIPdiscount besser sein soll. Aber kann ich das auch über Software nutzen? (kphone unter Linux und irgend eine andere Software unter Win)[/edit]
     
  2. guidodo

    guidodo Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nimm lieber Sipdiscount, kannst Dort per Paypal aufladen und (Suchfunktion) auch schon für 10ct aktiv werden.

    Ist immer nicht ganz klar, wie lange es das Angebot noch geben wird.

    Gruß
    Guidodo
     
  3. Mr.Sailer

    Mr.Sailer Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ennetbürgen
    Ist es aber möglich mit SIP Discount auch mit Software zu telefonieren? (z.B kphone?)

    MfG
    Mr. Sailer

    Vielen Dank für die Antwort.
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ja, ist generell möglich. Mit Kphone habe ich es noch nicht getestet, aber mit anderen Softphones.

    Mit sip.sipdiscount.com als Registrar/SIP Proxy ja!
    Mit connectionserver.sipdiscount.com soll nur noch eine Anmeldung möglich sein.
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    Hallo Mr.Sailer,
    mit Voipbuster ist nur eine Anmeldung möglich. Du bräuchtest um zwei Gespräche gleichzeitig zu führen auch zwei Accounts die dann beide mit 10 Euro aufgeladen werden müssen wenn du länger als 1 Minute telefonieren möchtest.

    Wie das mit dem mehrfachen telefonieren bei den anderen Providern aussieht kann ich dir nicht sagen, da ich nur bei Voipbuster bin.
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Oops. :oops:

    Da habe ich vor lauter "voipdiscount" und "sipbuster" die Weckstaben verbuchselt! Die 3. Frage bezog sich wohl auf Voipbuster und erst die Nachfrage auf SIPdiscount.

    Ich meinte natürlich sip.voipbuster.com und connectionserver.voipbuster.com!

    Da die Server aber sowieso die gleichen sind, sollte es da im Endeffekt keinen Unterschied geben.

    @beckmann:

    Bei mir funktioniert es, zwei Gespräche über einen Account zu führen.

    Meine Fritz!Box ist über sip.* registriert und ich kann gleichzeitig mit dem VoipBuster-Softphone ein zweites Gespräch über den selben Account führen. Allerdings haben beide die gleiche IP. Ob es mit unterschiedlichen IPs funktioniert, habe ich noch nicht ausprobiert.

    Laut Berichten im VoipBuster-Forum soll es aber auch mit unterschiedlichen IPs funktionieren. Zumindest mit sip.* als Registrar. Mit connectionserver.* angeblich nicht.

    Bei mir funktioniert auch die Kombination der beiden Registrare: In der Fritz!Box sip.* und in Phoner oder XLite connectionserver.*
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    @DM41:
    Das ist mir wieder neu. Ich habe es noch zu zeiten getestet, wo es nur den einen Sip Server gab und auch nur eine Anmeldung mit dem gleichen Zugangsdaten möglich war, entweder SIP oder Software. Beim Versuch eine zweite Verbindung auf zu bauen über die Box bekam ich immer ein besetzt Zeichen.

    In der Fritz Box habe ich dann Fehler bekommen wie 403 "Verboten" oder "Besetzt" (den Fehlercode weis ich nicht mehr). Seit 3 Wochen nutze ich Voipbuster nicht mehr richtig nur noch ab und zu.
     
  8. voiper76

    voiper76 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hab mich auch mal bei voipbuster angemeldet udn kann 1 min umsonst telefonieren. Find ich auch richtig gut.

    Wenn ich jetzt credit kaufen will erscheint ein Fenster wo ich meine Adresse und Tel. nr. eingeben soll.
    Was wollen die denn damit?

    Habt ihr eure richtige Adresse eingegeben oder eine fiktive?
    Unten steht noch "your telephone number will be used by the bank if they need to verify your payment"
    Was wollen die überprüfen? Das ist doch ein Prepaid System.
    Wenn die mein geld erhalten haben dann ist doch gut.

    hab ein mulmiges gefühl wenn ich meine richtige Adresse denen geben würde. Könnte ja haufenweise mit werbung überschüttet werden.
    Darf man überhaupt eine erfundene Adresse angeben?

    Grüße
    voiper76
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

     
  10. voiper76

    voiper76 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mit Betrug wär ich vorsichtig.
    Mit sicherheit ist es kein Betrug.
    ich verkaufe denen ja nichts bzw. die wollen keine Leistung von mir.
    Von daher wobei soll ich die betrügen?

    Ich könnte nur eine echte Adresse eines fremden angeben udn so dann seinen Ärger mir herbeibeschwören, aber eine fiktive kann eben nicht zugestellt werden.
    Und mehr als den Account zu löschen oder sperren können die nicht.
     
  11. beckmann

    beckmann Guest

    Dann ist es halt eine Vortäuschung falcher Tatsachen. Also es ist und bleibt verboten...

    Und die 10 Euro Auflade Gebühr sind dann auch weg.
    Hier im Forum wird dir sicher keiner öfftenlich sagen wie man das umgehen kann oder was man da eintragen soll. Mein Tipp wäre nur noch das Feld leer zu lassen wenn möglich.
     
  12. kittenffm

    kittenffm Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accounting Specialist
    Ort:
    Ennis, Co. Clare
    Bei Voipbuster kann man doch auch per PayPal aufladen..... oder nicht?? Steht jedenfalls auf deren Homepage.

    Gruß,

    kitten
     
  13. voiper76

    voiper76 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also du hast ein ziemlich pflichtbewusstes Denken.

    Verboten ist nur etwas wenn vorher darauf hingewiesen wird dass man es nicht tun darf und Konsequenzen angedroht werden.

    Das mit der Adresse ist eher eine zusätzliche Einnahmequelle für den Weiterverkauf an Datensammler. Aber ob das ohne vorherige Einverständniserklärung rechtens ist ist zu bezweifeln. Bzw. das ist verboten.

    Jedenfalls werde ich mich durch deine Aussagen von "verboten" und "vortäuschung falscher tatsachen" nicht einschüchtern lassen. Nicht falsch verstehen.
    Dies ist so auch nicht richtig. Denn dazu gehört, dass man jemandem Schaden zufügen will. Und der einzige, dem hier Schaden entstehen kann bin ich.
    Es handelt sich hier immer noch um ein Prepaid System und die Leistung seitens Voipbuster muss erstmal erbracht werden.

    Von daher lass ich mal meinen Kumpel Max Mustermann ran.