.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verständnisfrage kernel-sources ... bristuff etc.

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von pbtraveller, 25 Aug. 2005.

  1. pbtraveller

    pbtraveller Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    nachdem die Installation von bristuff auf meiner ersten Kist nach einigem rumprobieren irgendwie funktioniert hat sitzte ich jetzt vor der zweiten und komme nicht weiter. Habe folgendes vor:

    Server mit Ubuntu kerne 2.6.10
    bristuff (neuste Version)
    hfc-karte

    hab also die Linus-sources runtergeladen und einen neuen Kernel compiliert und installiert. Kist von dem neuen Kernel gebootet. Da ich noch nicht so lange linux benutze hier meine erste Frage:

    im Verzeichnis /usr/src in dem ich den Kernel ja gebaut habe (als kpkg) liegen jetzt die folgenden Dateien bzw. Verzeichnisse:
    linux-sources-2.6.10
    kernel-doc-2.6.10_tk3_all.deb
    kernel-image-2.6.10_tk3_i386.deb
    kernel-source-2.6.10_tk3_all.deb

    für was ist jetzt das debian-paket kernel-sources-2.6.10_tk3_all.deb da?? wenn ich es installiere kommt ein .bz2 Archiv raus, welches ich wiederum entpacken kann, das hat aber nicht den gleichen Inhalt wie linux-sources....

    2. Muss der Link linux-2.6 auf linux-sources gehen oder auf die entpackte datei kernel-sources .......
    ich bekomme immer Fehlermeldungen make: *** [linux26] Fehler 1

    Hat jemand Rat?? komm mir langsam etwas dumm vor, da das glaub ich eigentlich nicht so schwer sein sollte
    :oops:

    Danke jedenfalls
    pbtraveller
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @pbtraveller

    die deb's hättest Du nicht bauen sollen, sondern nur
    apt-get install kernel-source-2.6.10
    das hätte gereicht.

    Jetzt die deb's einfach löschen, den Kernel aber noch mal bauen
    und installieren, darauf achten, daß die Module vorher installiert sind.

    Der link muß auf das Verzeichnis zeigen wo sich die linux-includes befinden.

    PS: schon meine Debian-Howto gelesen? die gilt auch für Ubuntu.

    Gruß
    britzelfix
     
  3. pbtraveller

    pbtraveller Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo finde ich denn Dein Howto?
     
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @pbtraveller

    liegt irgendwo zwischen meinen anderen postings. ;)

    Gruß
    britzelfix