.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Verständnissproblem, von aussen per CAPI nach Innen auf SIP

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von mamue, 23 Nov. 2004.

  1. mamue

    mamue Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Asterisk funktioniert so weit bei mir. Zwei SIP können sich unterhalten und wenn ich die ISDN Nummer von aussen anrufe, bekam ich auch die Demo zu hören. Die habe ich jetzt gelöscht, ich brauche sie nicht mehr.
    Wenn ich jetzt über POTS meinen * anrufe, bekomme ich zweimal ein Freizeichen und dann legt * auf. Ich hatte gehofft, dort die SIP-Nummer, z.B. 1003 wählen zu können, aber das geht scheinbar nicht. Geht das gar nicht, oder was mache ich falsch? In dem Buch von Mahler finde ich keinen Hinweis, der mir weiterhilft, ich habe die sip.conf und extensions.conf im wesentlichen von ihm übernommen:
    Wieso gibt es eigentlich ein include von main in [local]? Mr. Mahler macht das so, aber ich sehe den Sinn nicht. In der sip.conf steht context=default, ist das falsch?
    Kann man überhaupt von aussen einen internen SIP-client erreichen, also eine Verbindung herstellen und dann per DTMF mit dem SIP verbinden? Dieser Anschluß ist halt zum testen und wird wohl kein Anlagenanschluß werden.

    Vielleicht war die Frage schon mal, aber ich weiß nicht so recht, wonach ich suchen sollte, bzw. bin mit den Begriffen, die mir einfielen, nicht fündig geworden.

    Danke,
    mamue
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du musst in der extension.conf eine extension für die eingehende MSN anlegen und darin sagen, was passieren soll, wenn ein Anruf auf der Nummer rein kommt, z.B. den SIP Anschluss anrufen.

    Beispiel: eingehende MSN 41 klingelt bei SIP 2003
    Code:
    exten => 41,1,Wait(1)
    exten => 41,2,SetLanguage(de)
    exten => 41,3,Dial(sip/2003,25,r)
    exten => 41,4,Voicemail,u2003
    exten => 41,103,Voicemail,b2003
    
    jo
     
  3. mamue

    mamue Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Asterisk hängt immer noch nach einmal tuten :wink: auf.
    Im Fenster (-vvvvc) steht:
    Code:
    -- started pbx on channel (callgroup=0)!
    Nov 23 19:51:49 WARNING[1120988080]: pbx.c:1868 ast_pbx_run: Channel 'CAPI[contr1/942110]/0' sent into invalid extension 's' in context 'default', but no invalid handler
    -- Executing Wait("Modem[i4l]/ttyI2", "1") in new stack
    -- CAPI Hangingup
    -- /dev/ttyI2 was hung up on before we answered
    == Spawn extension (default, 942110, 1) exited non-zero on Modem[i4l]/ttyI2'
    -- Hungup 'Modem[i4l]/ttyI2'
    
    Weiso sent into extension "s"? Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll zu suchen.
    Ach ja, ich habe jetzt in der extensions.conf stehen:
    Code:
    [default]
    exten => 942110,1,Wait(1)
    exten => 942110,2,SetLanguage(de)
    exten => 942110,3,Dial(SIP/1003,60,r)
    exten => 942110,4,Voicemail2(u942110)
    exten => 942110,5,Hangup
    exten => 942110,104,Voicemail2(b942110)
    exten => 942110,105,Hangup
    include => main
    
    [main]
    exten => 1003,1,Dial(SIP/1003,60)
    exten => 1003,2,Voicemail2(u1003)
    exten => 1003,3,Hangup
    exten => 1003,102,Voicemail2(b1003)
    exten => 1003,103,Hangup
    
    In der Voicemail steht:
    Code:
    [default]
    1234 => 4242,Example Mailbox,root@localhost
    1003 => 1003,testuser4,mamue@localhost
    5471 => 5471,testuser4,mamue@localhost
    
    Danke für die Hilfe,
    mamue
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso postest Du eigentlich die modem.conf wen Du mit Cchan_capi arbeitest? HAb ich da was verpasst? Beides auf einmal geht doch bestimmt nicht für eine ISDN-Karte, oder?
     
  5. mamue

    mamue Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Hupe:
    Arbeite ich mit chan_capi? Ich habe eine HFC-Karte (Acer) und eine Fritz-AVM. Ich habe die AVM möglicherweise konfiguriert, dachte aber ich würde die HFC nutzen, also ttyS2/3. Das Modem nimmt doch auch ab, dachte ich:
    "Executing Wait("Modem[i4l]/ttyI2", "1") in new stack"
    Habe ich da irgendwas verwuchselt?

    Danke,
    mamue
     
  6. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das steht doch oben in der Ausgabe, die dein Asterisk auswirft. Dann wirst Du wohl irgend etwas mit CAPI machen.
     
  7. mamue

    mamue Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Uhm, ja. Ich verstehe nicht ganz, wieso die CAPI verwendet wird. Das ist ein Versehen. Ich habe jetzt beide ISDN Karten mit dem NTBA verbunden und bekomme nun die Mailboxansage.
    Bleiben für mich zwei Fragen:
    1.: Warum geht das jetzt, warum nicht vorher, wieso nimmt * die CAPI?
    2.: Warum fällt mir jetzt die zweite nicht mehr ein? <;-)
    Ich werde erst noch einmal die Konfiguration durchgehen, vielleicht komme ich ja von alleine drauf.

    Danke,
    mamue
     
  8. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, könnte es sein, dass Du die falsche ISDN-Karte an den NTBA angeschlossen hattest? Wenn Du CAPI nicht nutzen willst, dann solltest Du am besten die entsprechenden Module in der modules.conf nicht laden. An deiner Stele würde ich aber lieber mot Capi und ohne ISDN für Linux arbeiten. DAs Ergebnis ist eindeutig besser.
     
  9. mamue

    mamue Neuer User

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prima, danke!
    Ich habe jetzt i4l aus * rausgenommen. Wenn ich jetzt anrufe erscheint:
    und capi info sagt:
    Contr1: 2 B channels total, 1 B channels free.

    Also scheinen diese simplen Dinge jetzt so zu funktionieren, wie ich es wollte.
    Es war wohl keine gute Idee, zwei ISDN Karten zum Testen an einen NTBA zu hängen und dann die Karten noch nicht mal von aussen zu beschriften :oops:

    Als nächstes muß ich erst mal rauswählen lernen, aber das geht wohl von Ferne aus nur schlecht, es sei denn, ich leite SIP per DNAT an den *-Server weiter, um mich dann von dort per CAPI hier anzurufen.. Ich glaube, ich lass so etwas erst mal. ;)

    :groesste:

    mamue