.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Viele VoIP-Anschlüsse bundesweit gestört

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von mauli1023, 6 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mauli1023

    mauli1023 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover / Leipzig
    aus: http://www.heise.de/


    Wer derzeit aus dem Telekom-Netz VoIP-Anschlüsse von Sipgate und 1&1 anrufen will, die Rufnummern des Netzbetreibers Telefonica verwenden, hört derzeit häufig ein Besetztzeichen oder eine Ansage, dass der Anschluss vorübergehend nicht erreichbar sei. In Internet-Foren klagen VoIP-Kunden darüber, dass bei ihnen teilweise bereits seit Donnerstagmittag keine eingehenden Anrufe mehr möglich sind. Verbindungen aus dem Telekom-Netz zu einem Testanschluss der Redaktion scheiterten in der überwiegenden Mehrheit der Fälle.

    Grund für diesen Fehler sind offensichtlich Probleme beim Routing zwischen den Telefonnetzen der Telekom und der Telefonica. Anschlüsse beim VoIP-Anbieters Sipgate lassen sich aus dem Telekom-Netz über die Sparvorwahl 01056 ohne Probleme erreichen, da die Verbindung über ein separates Gateway zwischen PM2 Telecommunications und Sipgate läuft.

    Update: Laut Telefonica ist inzwischen die Fehlerursache bekannt. Der Fehler bestehe seit einer bei der T-Com in Auftrag gegebenen Routing-Änderung am 30. Juni. In einzelnen Ortsnetzen komme es sporadisch zu Beeinträchtigung beim Verbindungsaufbau. Telefonica arbeitet nach eigenen Angaben fieberhaft an der Behebung des Problems zusammen mit allen betroffenen Partnern. (uma/c't)
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.