.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Vigor 2900V - kann sich nicht selbst anrufen. Normal?

Dieses Thema im Forum "DrayTek (VoIP)" wurde erstellt von wollibolli, 4 Sep. 2005.

  1. wollibolli

    wollibolli Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe jetzt auf meinem Vigor 2900 V mit der Firmware 2.5.6 auf line 1 Sipgate und auf line 2 QSC. Mit beiden kann ich wunderbar telefonieren. Allerdings kann ich mit meinem Sipgate-account nicht meinen QSC-account anrufen und umgekehrt geht das auch nicht. Beide sind im Ortsnetz von Köln angemeldet.

    Frage: ist das normal? Liegt das am Router oder liegt das an der Telekom (die ja dazwischen hängt weil QSC und Sipgate kein direktes Abkommen haben)?

    Wenn es an der Telekom liegt: heisst das, dass ich andere VoIP-Telefonierer grundsätzlich nicht anrufen kann, wenn die Gesellschaften ihre Netze nicht zusammengeschaltet haben?

    Wolfgang
     
  2. rolandsbruder

    rolandsbruder Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe ähnlich wie du die Telefonports mit zwei verschiedenen Anbietern belegt: Web.de und Sipgate. Und ich kann beide mit dem jeweils anderen Telefon anrufen. Das heißt also, dass es am Router nicht liegt.

    Falls du bei Web.de angemeldet bist, kannst du die QSC-Nummer mit deiner Freephone-Nummer zu Testzwecken ersetzen. (Web.de und Sipgate sind zusammengeschaltet.) Falls es dann nicht klappt, liegt es wohl an der T-Com.

    gruß Rolbr.