.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VIOP über DSL ohne Telefonanschluss?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von freezy, 21 Jan. 2007.

  1. freezy

    freezy Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits :)

    Hab mir Internettelefonie bestellt, welche ja über DSL läuft. An einen entsprechenden Router kann ich so meine normalen Telefone anschließen und mit meinen neuen Rufnummern telefonieren. Sozusagen brauche ich also meine normalen Telefontarife + den Festnetz-Anschluss nicht mehr.

    Hab nun schon 2x beim support nachgefragt, allerdings antworten die nich:

    Die Frage ist, ob ich nun meinen Telefonanschluss samt Tarifen komplett kündigen kann, immerhin wird er ja nicht mehr genutzt. Ist das möglich, oder ist DSL an einen Standardtelefonanschluss gebunden? Weiß ja nicht ob die Telekom komplett alles sperrt, weil mein Telefon läuft über Telekom und das DSL über Arcor. Und Telekom besitzt ja eigentlich die Leitungen... Weiß da jemand drüber bescheid und ist sich auch sicher?

    Danke schonmal im Voraus :)
     
  2. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,034
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Hey freezy,

    willkommen im Forum.

    schau mal hier im Blog.

    Und hier wird schon über die entbündelten Alice Anschlüße diskutiert.

    Viel Spass beim lesen.
     
  3. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn das ein Tarif mit T-Com Anschluss ist kannst du das nicht machen. T-DSL setzt sein Telefonanschluss voraus. Selbes gilt auch für deren Resaler (1&1, GMX, Freenet und wie sie alle heisen...).

    DSL ohne zwangstelefonanschluss gibt es dagegen bei Alice, Strato, Tiscali, Freenet, o2, QSC. Ich hoffe ich habe keinen vergessen ;) Voraussetzung dass diese Anbieter das anbieten ist aber das Telefonica oder QSC bei dir im Ortsnetz verfügbar ist, sonst sieht das schlecht aus. Achte darauf dass du nicht das Resale DSL Angebot nutzt, dass setzt wieder auf T-DSL auf. Es muss das angebot ohne Telefonanschluss sein.


    Ist das ein Arcor Resale Anschluss oder ein echter Arcor Festnetz Anschluss? Eigentlich auch egal in beiden fällen kannst du DSL nicht bestellen ohne telefonie. Arcor bietet meines wissens keine entbündelten Anschlüße an, und wenn es Resale DSL ist (Telefonanschluss T-Com, DSL von Arcor) ist es eigentlich wieder T-DSL und somit ebenfalls keine entbündelung möglich.

    Bei Kündigung des T-COM Festnetanschluss bist du automatisch auch DSL los.
     
  4. dschulz

    dschulz Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamburg
    DSL-Anschluss entbündelt von einem Telefonanschluss

    Moin Moin, nachdem ich eine Anfrage an Verbraucherservice der Bundesnetzagentur zum Thema "Entbündelung" gestellt habe, erhielt ich gestern folgende Antwort:
    Im September 2006 hat die Bundesnetzagentur in Ihrem Amtsblatt und auf Ihren Internetseiten eine Regulierungsverfügung bekannt gegeben. Danach wird die Deutsche Telekom AG verpflichtet, Ihren Wettbewerbern, auf deren Nachfrage einen entbündelten Breitbandzugang auf der Basis des Internet-Protokolls, den sog. "IP-Bitstrom-Zugang", zu gewähren. Dadurch wird den Wettbewerbern u. a. ermöglicht ein eigenes Internet-Produkt anzubieten, ohne dabei die Telefonleitung mitzumieten.
    Zu beachten ist hierbei, dass diese Regulierung der Bundesnetzagentur nur das Verhältnis der DTAG zu Ihren Wettbewerbern bestimmt. Derzeit schließen die Wettbewerber mit der DTAG organisatorische, technische und finanzielle Vereinbarungen über den Zugang zu den IP-Bitstrom-Leistungen ab. Neben diesen vertraglichen müssen die Anbieter natürlich auch technische und betriebliche Vorkehrungen treffen um entsprechende Angebote in den Markt bringen zu können.
    Das Verhältnis der Anbieter zu ihren Endkunden wird durch diese Regulierung nicht bestimmt. Die Anbieter sind also nicht verpflichtet, Ihnen den gewünschten entbündelten DSL-Anschluss anzubieten. Die Gestaltung der Leistungsangebote unterliegt grundsätzlich dem unternehmerischen Gestaltungsspielraum des Anbieters und ist dem Wettbewerb überlassen.

    Nachzulesen hier: http://www.bundesnetzagentur.de/eni...rung_Telekommunikation/Bitstromzugang_9o.html

    Schade eigentlich
    Liebe Grüße
    Detlef Schulz
     
  5. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Wird (nicht so wie bei uns) nur die Lastmile gemietet ?
    Weil bei uns hat man bei Tele2 oder Inode einen 100% Inode oder Tele2 Anschluss.