[Frage] Virtuelle ISDN Karte unter WIN10

Dominik_L

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich einer virtuellen ISDN-Karte.

Wir wollen bei uns auf der Arbeit den Manager E übereine Virtuelle ISDN Karte betreiben um uns auf die Kundenanlagen verbinden zu können.
XCAPI haben wir schon probiert, da bekommen wir aber keine Verbindung mit der X5.

Habt ihr schon irgendwelche lösungen um sowas zu realisieren
 

Olaf Ligor

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
161
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Zum Verständnis: Der Manager E verlangt eine CAPI-Schnittstelle oder die Kundenanlagen?
 

Dominik_L

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Schuldigung für die Späte Antwort. Es wurde mir erst jetzt angezeigt.

Der Manager benötigt eine CAPI Schnitstelle
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,101
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Nur so 'ne Idee: Physische ISDN-Karte? Fritzkarten gibt es gebraucht haufenweise für 'nen ziemlich kleinen Euro in der Elektrobucht. Da aktuelle bzw. mit Windows 10 ausgestattete Rechner i.A. nicht mehr über einen PCI-Bus verfügen, gibt es alternativ die Möglichkeit des USB-Modells (ebenfalls nur noch gebraucht erhältlich). CAPI-Treiber müßten allerdings von AVM heruntergeladen werden - der Treiber für Win 8 läuft auch unter Win 10. (Notabene: Es gibt auch aktuell neu erhältliche ISDN-Karten, sogar für PCI-Express-Bus. Dafür sind allerdings knappe 200 Euro fällig...)

Es stellt sich allerdings noch die Frage, ob die erforderliche ISDN-Dienstekennung für Manager E auch über VoIP-Anschlüsse übermittelt wird... oder haben sowohl ihr als auch eure Kunden noch "echte" ISDN-Anschlüsse?
 

Dominik_L

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
teils teils, manche haben noch ISDN manche sind schon auf ALL-IP.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Vielleicht bist du in einem HiPath-Forum besser aufgehaben (z. B. hipath-forum.net, Tel-o-Fax-Forum).
Der Manager E bzw. das Protokoll ist recht genügsam, ist mWn. X.75. Das funktioniert auch über All-IP-Anschlüsse, Wenn Provider und Endpunkte den SIP CLEARMODE unterstützen.

Es gibt z. B. Routerhersteller, die "CAPI übers Netzwerk" unterstützen. AVM hatte das mal (CAPI-over-TCP), ansonsten Lancom und Bintec (LANCAPI)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,860
Beiträge
2,027,446
Mitglieder
350,963
Neuestes Mitglied
informer99