.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Vlines accessVoIP TK-Analge zum testen.

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Vlines, 21 Juni 2005.

  1. Vlines

    Vlines Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo IPPF-Forumsuser,

    ich hoffe Ihr findet es ok, wenn das Forum gelegentlich auch dazu genutzt wird, um hier neue Produkte rund ums voipen zu präsentieren. Denn hier wird dann auch gnadenlos die Spreu vom Weizen getrennt was VoIP Produkte angeht. IPPF ist sozusagen die „Feuertaufe“. Was hier wieder lebend raus kommt, ist fit den Dauereinsatz.

    Wir, das Vlines-Team, würde gerne den accessVoIP präsentieren. Und haben dafür eine kleine Aktion geplant:


    [left:b7d8ab8ca7]http://www.vlines.de/accessVoIP_smaller_text.jpg[/left:b7d8ab8ca7]
    Die ersten zwei IPPF´ler die sich melden, und ein echtes Interesse an der Anlage haben, bekommen die Anlage „for free“ geliefert, installiert und fix und fertig konfiguriert.

    Zwei Monate zu testen. Wenn die Anlage nicht gefällt-> Zurück damit.
    (Der Haken? Der Aufbau ist leider nur im Großraum Ruhrgebiet/Düsseldorf/Köln und im Rhein-Main-Gebiet machbar. Eine Sicherheit in Form von 30% des Kaufpreis müsste nach dem Aufbau und Abnahme hinterlegt werden.)

    Was ist der accessVoIP? -> Ein plug&call Asterisk der auf einer komplett lüfertlosen und Flashspeicher basierten Hardware aufbaut. Die ganze Konfiguration der Anlage wird komplett über eine Weboberfläche abgewickelt, inkl. übersichtlicher Konfigurationssmenüs, Hilfstexten, Konfigurationsbeispiel Netzkonfigurationen, Sicherungsfunktion und der Möglichkeit die ISDN-Karten zwischen TE&NT-Modus umzuschalten.


    Und um die Anlage zu bedienen sind daher absolut KEINE Linux-Kenntnisse Erforderlich. Die Bedingung steht daher einer klassischen Anlage im nichts nach.

    Durch den Anwendungsorientierten Hardwareaufbau ist die Leistungsaufnahme bei nur 11W (Leistung einer Energiesparlampe)

    Interessenten bitte melden.
     
  2. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Wir befinden uns nicht in eurem Großraum, schade.

    Ist genauso schade wie die Tatsache, dass ihr euch leider nie auf meine Anfrage gemeldet habt. Ich war auf der Suche nach einer Telefonanlage für unsere Firma. Jetzt werden wohl Snom und Avalaris (mit ihrer Asterina) das Rennen unter sich ausmachen, da von euch niemals ein Angebot zurückkam. Schade, denn euer Gerät erscheint mir aus meiner Sicht heraus sinnvoll.

    Tschau!

    Michael
     
  3. Vlines

    Vlines Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ike,

    bitte noch einmal kurz melden. Eine Nichtatwort war mit Sicherheit nicht gewollt.

    Nur eine vor Ort Installation kann in dem genannten Großraum gemacht werden. Versand geht natürlich Bundesweit und die Konfiguration dann per Fernwartung.
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    hier - *Interesse anmeld*
     
  5. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Jupp, haben wir ja schon geklärt, der Spam-Filter war's. Wobei ich es noch nicht so genau verstehe, ich versende meine Mails nur als Text, mit einem vernünftigen Mailreader, mit Realnamen, etc. Aber naja, ist halt passiert.
    Achso. Naja, dann können wir ja mal morgen alles besprechen.

    Tschau!

    Michael
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hallo!

    Ich hätte auch Interesse euer Gerät einmal zu testen.

    Gruss

    Netview
     
  7. Nue

    Nue Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wenn's noch geht würde ich auch gerne testen - ich suche in der Tat eine geeignete "Anlage" für unser kleines Büro...

    Gruß
    Stefan
     
  8. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn alles glatt läuft, kann ich euch in den nächsten Wochen berichten, wie gut die Anlage (und die neuen Telefone) so sind. Wir haben das Angebot angenommen.
     
  9. squize

    squize Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anlage seit einigen wochen im Betrieb

    Da hier anscheinend Leute gerne Aussagen über die Geräte von Vlines hätten, vielleicht eine kleine Zusammenfassung von mir:

    Gerät: accessVoIP entire mit 4S0
    Nebenstellen: 17 Nebenstellen, 3 Snom360, 2 ISDN Telefone/Fax, Rest GS GXP-2000, Firmware 1.1.0.16


    Insgesamt bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden, da es ohne probleme funktioniert.

    Leider gibt es im Vergleich zu einer Asterisk-Installation über die man die volle kontrolle hat einige zum Teil schmerzhafte Einschränkungen, die nicht unbedingt am System liegen, aber an der recht spartanischen Weboberfläche.

    Für mich sind folgende Punkte erwähnenswerte Einschränkungen:

    - Nur eine Umleitung pro Nebenstelle ( keine erst weiterleiten, dann auf Mailbox )
    - leider bis heute keine sinnvolle Doku ( dafür aber kompetenter Support )
    - Nebenstellen können nicht einfach gelöscht werden
    - Es gibt keine Changelogs für die Updates
    - keine Sortierungsfunktionen in den einzelnen Listen
    - FaxToMail schickt deffekte PDF's wenn Faxabbruch ( eventuell behoben, es gibt anscheinend Probleme mit alten Faxgeräten, die bei uns mit einem Kunden immer zum Abbruch führen )


    Zum Schluss will ich noch einmal betonen, dass ich die
    Anlage jederzeit wieder kaufen würde, nur ist sie bis jetzt halt noch nicht perfekt und die Weboberfläche sollte einem doch Zugang zu mehr Features der Asterisk-Anlage gewähren.

    Aus diesem Grund meine Bewertung: Es gutes Gerät, aber in meinem Augen noch nicht wirklich Business-Ready, da wichtige Features fehlen

    Gruss

    Marc
     
  10. Timmbo

    Timmbo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Austria
    Hi squize,


    "- Nur eine Umleitung pro Nebenstelle ( keine erst weiterleiten, dann auf Mailbox )
    "
    Das geht jetzt, es sind mehrere Umleitungen pro Nebenstelle jetzt möglich.

    "- Nebenstellen können nicht einfach gelöscht werden "
    Das geht jetzt auch.

    Aktuelle Version: 1.25


    Timm
     
  11. squize

    squize Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Timmbo,
    ich kann bestätigen, dass sich einiges getan hat, die Funktioalität, die ich gemeint habe und schmerzlich vermisse, gibt es aber weiterhin nicht. Vielleicht eine kleine beschreibung:
    Wenn ein Anruf auf mein Telefon kommt, dann soll
    a.) Mein Telefon 5sec. klingeln
    b.) Dann 5sec. im Sekretariat klingeln
    c.) Dann mein eigener Anrufbeantworter rangehen

    Ich hoffe nun ist verständlicher was ich meine. Ich habe jetzt zwar die Möglichkeit unterschiedliche Weiterleitungen für "Besetzt" und "Bei Nichtmelden" einzurichten, aber wiederum jeweils nur eine Einzige.

    Alternativ würde ich mit der Möglichkeit zurechtkommen, dass nach einer bestimmten Zeit ein Sprachmenü benutzt wird, dass dem Anrufer die Möglichkeit gibt, a.) "Mit der Zentrale verbinden", b.) "Nachricht hinterlassen".


    Gruss

    Marc
     
  12. Timmbo

    Timmbo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Austria
    Hi Squize,

    hm, ich weiss nicht ob das technisch funktionieren kann, da der Call ja nach einer Weiterleitung an die Nebenstelle abgegeben wird und somit nicht mehr gezählt werden kann wann dieser der Mailbox übergeben werden kann.

    Von wo kommst du her?


    Timm
     
  13. squize

    squize Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tim,
    ich komme aus Karlsruhe. Was die Weiterleitungen angeht, so sollte es funktionieren, zumindest unter Asterisk funktioniert es. Der Call wird ja erst abgegeben, wenn die Nebenstelle annimmt. Passiert dies nicht bleibt alles unter dem gleichen Kontext und die nächste Weiterleitung wird aktiviert.

    Als Beispiel:

    exten => 10,1,Dial(SIP/10|15)
    exten => 10,2,Dial(SIP/11|15)
    exten => 10,3,VoiceMail(10)

    Nach 15 Sekunden wird die 11 angerufen, nach weiteren 15 Sekunden wird auf den Anrufbeantworter weitergeleitet.

    Es ist klar, dass der Timeout der Extension im oberen Beispiel höher sein muss, als 15 Sekunden, sonst funktioniert es nicht.

    Ansonsten läuft so etwas einwandfrei, ich kann aber leider keine weiteren Weiterleitungsregeln in der Webobverfläche festlegen.


    Gruss

    Marc
     
  14. Timmbo

    Timmbo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    1,935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Austria
    Hi Squize,


    ist in Arbeit wird aber noch ein bischen dauern.
    Die Firma Vlines könnte das Manuell bei Ihnen einrichten, melden Sie sich einfach.

    Grüße von mir.


    Timm