.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP über ISDN-Telefon(anlage) an ISDN Karte

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von b90210, 18 März 2004.

  1. b90210

    b90210 Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    oder eine etwas mächtigere lösung mit sip, h.323, iax, sccp, mgcp und isdn von bri bis pri:
    www.asterisk.org


    :)
     
  3. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dieses Programm ist praktisch ein Software Analog Telefon Adapter?

    Ich brauch also 1 ISDN Karte in das das Analoge Telefon kommt...

    hab ich das richtig verstanden?
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein :)

    Ein Analog-Telefon kannst Du so nicht in eine ISDN-Karte reinstecken. Mit einem ISDN-Telefon geht das aber (passende ISDN-Karte vorausgesetzt)

    Für Analogtelefone bietet sich da eher ein richtiger ATA an, (wenngleich es auch Analogkarten für Asterisk gibt).

    Wenn Dein Analog-Telefon allerdings an einer ISDN-TK-Anlage hängt, kannst Du diese übers ISDN mit einer ISDN-Karte im Rechner verbinden.


    Verrat einfach mal was Du derzeit hast und was Du damit machen willst :)
     
  5. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab irgendein Tragbares Tele Set (4 Höhrer) was ganz normal (analog) an meine TK Anlage (704 USB glaub ich) angeschlossen wird. .. wie mach ich das mit diesem Programm da?
     
  6. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    du würdest die isdn-tk-anlage an eine isdn-karte im pc anschliessen. (und den pc wiederum an die aussenwelt, sprich festnetz)

    siehe hierzu auch Asterisk mit hfc
     
  7. crubb

    crubb Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!

    Irgendwie werde ich da nicht ganz schlau draus, kann ich Asterisk folgendermassen einsetzen:

    Ich rufe intern meine Linux Kiste an, kriege wiederrum einen Wählton o.ä, und kann dann eine Telefonnummer angeben die über SIP angerufen wird?

    Falls ja, geht das ohne die zusätzliche Hardware, also mit meiner standard Fritz PCI Karte die in der Linux Kiste steckt und an die TK Analage angeschlossen ist?

    mfg,
    Christian Rubbert
     
  8. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, z.B. mit DISA
    Ja, wenn die TK-Anlage einen internen S0 hat.
     
  9. Born2KillU

    Born2KillU Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi !

    Also kauf ich mir 2 ISDN FRITZ PCI Karten für meinen Linux Server.

    die erste FRITZ CARD hänge ich an den NTBA
    die zweite an die TK-Anlage mit internem S0 Bus.
    ausserdem braucht der Server zugang zum Internet nehme ich an über eine Netzwerkkarte oder WLAN etc.

    stimmt das soweit ?
     
  10. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    zwei Fritzkarten in einem Rechner sind problematisch. Es geht zwar wohl, siehe http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=4961 aber da wäre wohl die Kombination FritzCard + HFC-Karte oder zweimal HFC-Karte wohl besser.

    Wenn Du VoIP machen willst, brauchst Du natürlich noch Netzwerkzugang :) Ob jetzt Netzwerkkarte oder Wlan ist eigentlich egal. Wobei Kabel eigentlich einfacherer ist. Geschmackssache und kommt auf die lokalen Gegebenheiten an, funktionieren tut es aber beides wenn Du Karten verwendest die von Linux unterstützt werden.
     
  11. kasper747

    kasper747 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi all!

    Das mit den HFC-Kasrten verstehe ich nicht. Warum brauche ich so viel Sorgen, um nur ein kleines Analoggerätchen anzuschließen??? Kann ich es nicht halt über einen Analogmodem machen? Es wäre auch gut, wenn man einen ISDN-Spliter an Rechner einhängen könnte und schon an ihn die Analogfiecher anschließen.
    Ich habe etwas gelesen, dass * jetzt auch CAPI unterstützt. Wofür dann unterstützt er es denn? :shock:
    Inrgendwie komme ich nicht damit klar. Kann mir jemand das erklären??? :wink: :?: