.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

VoIP über Sky DSL möglich ?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von KLROE, 21 Aug. 2005.

  1. KLROE

    KLROE Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guetn Tag,

    Im Forum find ich nicht`s , oder ich stell mich nur blöd an, kurz zur Frage:
    Mein Freund wohnt am Land, kein DSL von der T-Com, also Sky DSL.
    Der Rückkanal läuft per ISDN. Schaffen wir es mit einer zb. Fritz ATA VoiP
    zum Laufen zu bringen, wenn ja wie klappt das ?

    Tschau Klaus
     
  2. stefanmoench

    stefanmoench Guest

    wird wohl nicht klappen.
    der weg von dir zum satellit u. zurück ist ~70000km
    die daten können sich mit maximal lichtgeschwindigkeit ausbreiten
    dass heißt ~300000km/s
    das macht in der theorie eine verzögerung von 0,25 sek

    in der praxis hat man mit skydsl aber enorm hohe pingzeiten (>1sek keine seltenheit)

    --> ungeeignet für voip
    (isdn als rückkanal würde u.U. reichen)
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Doch,hier müßte im Forum etwas darüber zu finden sein,da gibt es ein und zwei Threads,aber höchstwahrscheinlich nicht einfach auffindbar.
    Ich schließe mich der Meinung von "stefanmoench" an,obwohl ich persönlich zwei Leute kenne,die das machen via Satelit und es funktioniert!
    Vielleicht kommt es auch auf den jeweiligen Anbieter an,einzigster Unterschied allerdings ist der Rückkanal,der läuft auch via Satelit,was sehr teuer ist.
    Gruß von Tom
     
  4. Akio

    Akio Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja, hier im Forum müsste schon einiges zum Thema SkyDSL und VoIP stehen. Allerdings würde ich es in jedem Fall einmal ausprobieren! Man kann es ja zB. total kostenlos mit Skype probieren oder X-Lite oder ähnliches. Und in jedem Fall ist man eine Erfahrung reicher! Wäre super wenn du dann berichten könntest. :wink:

    Viele Grüße

    Akio
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,555
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich sag mal so: Da Du bei Sky-DSL nur ISDN als Upstream hast, spricht nichts dagegen, auch nur ISDN als Downstream zu nutzen. Damit vermeidest Du die hohe Latenz der Sat-Verbindung, die sehr störend wirkt, man kann damit eigentlich nur abwechselnd reden.

    VoIP über ISDN funktioniert am besten mit Software wie dem Client von Purtel, man könnte zwar eine Fritz ata verwenden, muß dazu aber einen schmalbandigen Codec verwenden, was man nur mit Modifikationen erreichen kann. Außerdem benötigt man einen ISDN-Router, falls das ein PC macht, kann man auch dort die passende Software installieren.

    Allerdings mußt Du während der ganzen VoIP-Telefoniererei ISDN-Kosten zahlen, da kann man eigentlich auch gleich übers Festnetz telefonieren, seltene Flatrates bei lokalen Anbietern mal ausgenommen.
     
  6. flups

    flups Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da man teilweise schon für 1 ct. die Minuten ins Internet kommt, kann sich das für Auslandsgespräche schon lohnen. Insbesondere, wenn die Gegenstelle auch voipt.

    Flups
     
  7. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,555
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Schon richtig, allerdings sollte man bei ISDN-Zeitabrechnung nur abgehend über VoIP telefonieren oder sich ggf. zum Gespräch verabreden. Da kann man dann auch den PC starten und braucht keine extra Hardware für VoIP.